Das kleine schrille Guido und die weite Welt ...

Hier konnte man sich über Politik austauschen. Forum geschlossen.
Gesperrt
Benutzeravatar
Pan meets Lilith
Beiträge: 15054
Registriert: 24 Februar 2005 16:56
Wohnort: EUdSSR

Das kleine schrille Guido und die weite Welt ...

Beitrag von Pan meets Lilith » 16 Juni 2010 00:57

Ich stellte hier - so denke ich - schon einmal die Frage, ob eine schwule Diva aus Bad Honnef wirklich geeignet ist, einen Nationalstaat der Größenordnung Deutschlands gegenüber anderen Staaten so zu vertreten, wie Deutsche das erwarten würden.

Hierzu folgender Artikel:

DER TEILZEIT-DIPLOMAT
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-69946891.html


Ich nahm nach meinem Studium selbst - mehr aus Neugierde und Interesse denn aufgrund genügend ernsthafter Vorbereitung - an der Aufnahmeprüfung für den höheren diplomatischen Dienst teil (durchaus von der notwendigen Mindestpunktzahl komfortabel entfernt ;-) ). Insofern kann ich jedoch beurteilen, dass für den diplomatischen Dienst bereits ganz am Anfang ein hohes Niveau auf den verschiedendsten Wissens-Feldern nachgefragt wird: Politik - Kunst (ALLE Formen! Und von der antiken Literatur bis zu den aktuellsten Kinofilmen) - Wirtschaft - Sprachen - Technik.

Ich fragte und frage mich: Wie maßt sich das schrille schrullige Guidolein an, sich als Herr über sehr gebildete, intelligente und besonnene Menschen aufzuspielen? Ausgerechnet jener Pickel-Jüngling, der schon zu Beginn der 1980-er Jahre ausschließlich lautes, selbstgefälliges dummes Zeug gekreischt hat ...

Tim007
Beiträge: 7783
Registriert: 28 November 2005 23:58
Wohnort: Bremen

Beitrag von Tim007 » 16 Juni 2010 02:53

Und ich frage mich, wie sich jemand für den diplomatischen Dienst bewerben konnte, dessen politische Auseinandersetzung sich darauf beschränkt, politisch nicht genehme Personen zu diffamieren.

Gegen Westerwelle ließe sich einiges, nein, vieles vorbringen. Der stete Hinweis auf seine Akne und sexuelle Orientierung wird der Sache jedoch nicht gerecht. Mal sehen, wann die ersten Schmähworte über Gysi folgen.

T.

Momme

@Pan meet lilith

Beitrag von Momme » 16 Juni 2010 06:05

Mal sehen, wann die ersten Schmähworte über Gysi folgen.


In diesem Forum NIE!

Polizistenschläger und Steinewerfer (wenn ich richtig erinnere wurde sogar die Waffe eines Terroristen(Mörder) in sein Taxi gefunfen) wurde auch mal Außenminister (ohne Engisch zu können).

@PmL was ist dein Ziel mit diesen bescheuerten Aktionen?

Benutzeravatar
Puistola
Beiträge: 5271
Registriert: 16 Oktober 2007 20:48
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein

Re: Das kleine schrille Guido und die weite Welt ...

Beitrag von Puistola » 16 Juni 2010 08:26

Pan meets Lilith hat geschrieben:Ich stellte hier - so denke ich - schon einmal die Frage, ob eine schwule Diva aus Bad Honnef wirklich geeignet ist, ...


Es hat ja gar niemand ernsthaft behauptet, dass Herr Westerwelle für sein Amt geeignet sei. Nicht mal er selbst. Das Amt des Aussenministers scheint nun mal traditionell die Trophäe zu sein für den obersten Wahlkämpfer des Juniorpartners der Regierungskoalition. Dass das auch mal brauchbare Leute trifft, ist Zufall, der diesmal leider nicht eingetreten ist.
Als Beobachter aus dem Ausland wundert man sich schon gelegentlich über den Ämterschacher in der BRD, der herzlich wenig mit Qualifikation zu tun zu haben scheint. Zur Qualifikation gehört allerdings nicht, heterosexuell zu sein, oder Englisch zu können, aber im Umgang mit englischsprachigen, heterosexuellen Journalisten sollten man schon etwas souveräner sein ...

Irgendwie scheinen viele Politiker mehr an der "Macht" interessiert zu sein, als dass sie ihr Amt als "Dienst" an ihrem Land verstehen.
Warum nur sieht der Mann das nicht? Er könnte doch ewiger Wahlkämpfer bleiben und seinen Spass haben. Für die Ministerämter gibt es bestimmt geeignetere Figuren in seiner Partei.

Puistola

Benutzeravatar
Pan meets Lilith
Beiträge: 15054
Registriert: 24 Februar 2005 16:56
Wohnort: EUdSSR

Beitrag von Pan meets Lilith » 16 Juni 2010 08:34

@tim:
Und ich frage mich, wie sich jemand für den diplomatischen Dienst bewerben konnte, dessen politische Auseinandersetzung sich darauf beschränkt, politisch nicht genehme Personen zu diffamieren.

BESCHRÄNKT sie sich darauf?
Lies anständig, und deine Frage erübrigt sich!

Gegen Westerwelle ließe sich einiges, nein, vieles vorbringen. Der stete Hinweis auf seine Akne und sexuelle Orientierung wird der Sache jedoch nicht gerecht.


Ach, weißt du, Tim, jemand, der Frau Angela Merkel zu einer Zeit verteidigt hat, als die Argumente gegen sie exakt lauteten

1. Sie ist eine Frau!
2. Bei DER Figur? Bei DER Frisur?,

der kann sich neben Sachargumenten auch Verachtung gönnen.

Ich will damit keineswegs zum Ausdruck bringen, dass Frau Merkel verteidigungsWÜRDIG gewesen sei. Aber als sie CDU-Vorsitzende wurde, lauteten die Argumente eben NICHT auf Wendehälsigkeit, sondern auf "Frisur". M.a.W.: In der CDU hätte auch Silvana Koch-Mehrin Bundesvorsitzende werden können, Argument: "geile Titten". M.E. - ich bin altmodisch und wertkonservativ :shock: , qualifiziert das für die berufliche Tätigkeit in einem Bordell, nicht für die Vertretung eines Staates von 80 Millionen Menschen.

@momme:
Polizistenschläger und Steinewerfer (wenn ich richtig erinnere wurde sogar die Waffe eines Terroristen(Mörder) in sein Taxi gefunfen) wurde auch mal Außenminister (ohne Engisch zu können).


Quid pro quo?

Du bist also der Meinung, dass, wenn ein Spinner bei den beamteten Öko-Fritzen Außenminister werden kann, dann auch ein Spinner bei den marktradikalen Sozialdarwinisten Außenminister werden können muss?

Momme?

:D

@tim, @momme:
Eure Scham über das, was ihr bei der letzten Bundestagswahl angekreuzt habt, muss unendlich schmerzhaft bohren. Anders vermag ich mir eure regelmäßig gleichen Reaktionen nicht zu erklären.

Benutzeravatar
hajo
Beiträge: 3444
Registriert: 19 November 2002 01:05
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Das kleine schrille Guido und die weite Welt ...

Beitrag von hajo » 16 Juni 2010 08:52

Pan meets Lilith hat geschrieben:Ich stellte hier - so denke ich - schon einmal die Frage,


Was denkst du?
Dass du eine Frage stellst?
Oder dass du überhaupt denkst?

Welche Funktion hat dieser "- so denke ich -"Einschub?

ICH verstehs nicht.

Benutzeravatar
hajo
Beiträge: 3444
Registriert: 19 November 2002 01:05
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Beitrag von hajo » 16 Juni 2010 08:59

Tim007 hat geschrieben: Der stete Hinweis auf seine Akne und sexuelle Orientierung wird der Sache jedoch nicht gerecht.


Richtig.

Das erinnert mich daran - auch wenn es nicht genehm ist, davon zu schreiben, dass Diffamierung aufgrund angeblicher oder tatsächlicher Äußerlichkeiten nicht zum ersten Mal in diesem unserem Lande von gewissen Leuten betrieben wird (sehr sehr buschige Augenbrauen, große, breite, gebogene Nase, dicke Lippen, unrasiert oder Bart).

Mich entsetzt diese Art und Weise der permanenten Diffamierung.

Benutzeravatar
Pan meets Lilith
Beiträge: 15054
Registriert: 24 Februar 2005 16:56
Wohnort: EUdSSR

Beitrag von Pan meets Lilith » 17 Juni 2010 00:50

hajo hat geschrieben:
Tim007 hat geschrieben: Der stete Hinweis auf seine Akne und sexuelle Orientierung wird der Sache jedoch nicht gerecht.


Richtig.

Das erinnert mich daran - auch wenn es nicht genehm ist, davon zu schreiben, dass Diffamierung aufgrund angeblicher oder tatsächlicher Äußerlichkeiten nicht zum ersten Mal in diesem unserem Lande von gewissen Leuten betrieben wird (sehr sehr buschige Augenbrauen, große, breite, gebogene Nase, dicke Lippen, unrasiert oder Bart).

Mich entsetzt diese Art und Weise der permanenten Diffamierung.


So, wie mich dein seinerzeitiger Zuspruch zu den Äußerungen des Herrn "Bischof Williamson" entsetzte? Hajo, spiel nicht den Gutmenschen. Kommt mies rüber.

Du hast manchmal so eine Neigung, solche Menschen zu verteidigen, die keiner Verteidigung würdig sind. (Die Frechheiten, die du mir persönlich immer mal wieder gern machst (Deine Beweggründe seien dahingestellt), stören mich nicht. Das buche ich mit Lächeln unter Eierschaukeln).

Das erinnert mich daran - auch wenn es nicht genehm ist, davon zu schreiben

Nu, dafür hätte ICH von Elmar sicherlich schon eine Rüge wegen dieser ... Murphy-?-Regel (Wie hieß der Typ gleich?) kassiert: Eine Diskussion komme baldig zum Erliegen, sobald einer der Diskutanten einen Nazi-Vergleich anbringe.

Benutzeravatar
Pan meets Lilith
Beiträge: 15054
Registriert: 24 Februar 2005 16:56
Wohnort: EUdSSR

Re: Das kleine schrille Guido und die weite Welt ...

Beitrag von Pan meets Lilith » 17 Juni 2010 02:09

hajo hat geschrieben:
Pan meets Lilith hat geschrieben:Ich stellte hier - so denke ich - schon einmal die Frage,


Was denkst du?
Dass du eine Frage stellst?
Oder dass du überhaupt denkst?

Welche Funktion hat dieser "- so denke ich -"Einschub?

ICH verstehs nicht.


Ich erkläre es dir, Hajo.

Dieser Einschub (ähnlich wie ein "m.E." oder ein "Nach meinem persönlichen Dafürhalten") ist eine bewusste sprachformale Rücksichtnahme auf hypersensible Korinthenscheißer wie dich, die stets Differenzierung von anderen anmahnen - wenn IHNEN gerade die Laune oder das eigene Dogma oder Pharisäertum nach Differenzierung verlangt.

Ich nehme es gleich vorweg, damit du es nicht mehr einwerfen musst:
die vier Seiten einer Nachricht (Schulz von Thun).

Tim007
Beiträge: 7783
Registriert: 28 November 2005 23:58
Wohnort: Bremen

Beitrag von Tim007 » 17 Juni 2010 03:56

Ich fürchte, Du verstehst es einfach nicht, Pan.

Es geht nicht um die Verteidigung Westerwelles, sondern um den außerordentlich miesen Stil, körperliche Defizite (ich meine die Akne, Pollux, oder das amputierte Bein Lambsdorffs oder die Hasenscharte V.'s etc.) in RTL-Manier argumentativ auszuschlachten.

Doch als Argumente taugen diese Kriterien nichts. Im Gegenteil, durch derartige Anwürfe entwertest Du Deine eigenen Ideen, die bisweilen sogar ganz originell sein mögen, selbst.


Tim

Christian30

genie und wahnsinn...

Beitrag von Christian30 » 17 Juni 2010 17:53

...liegen dich beieinander. für mich waren die die äußerungen von pan eher von wahn als von genialität geprägt. ich kann zwar nicht mehr lesen, was pan wieder wirres geschrieben hat, da ich ihn ja schon seit jahren über die entsprechende für mich sehr wertvolle schaltfläche hier ignoriere. ich frage mich aber immer, warum überhaupt jemand auf das wirre geschreib'se eingeht???

ich kann euch nur raten, ihn auch zu ignorieren und nicht drauf einzugehen: ein clown ohne publikum bleibt nicht lange auf seiner bühne.

Gesperrt