nackter Papst-widerwärtig ;-)

Hier konnte man sich über Religion austauschen. Forum geschlossen.
Gesperrt
Benutzeravatar
Oscar
Beiträge: 4331
Registriert: 12 April 2005 20:08
Wohnort: auf dem Vulkan

nackter Papst-widerwärtig ;-)

Beitrag von Oscar » 01 Mai 2010 09:42

http://www.shortnews.de/id/829498/Nackt-Skulptur-des-Papstes-sorgt-fuer-Aerger :lol:

Aber Kunst darf sich nicht die Freiheit nehmen, widerwärtig zu werden."


Immer diese Zweideutigkeit.

Benutzeravatar
Froeschin
Beiträge: 358
Registriert: 11 Dezember 2009 23:39
Wohnort: beim Frosch

Hallo@ Oskar

Beitrag von Froeschin » 01 Mai 2010 10:32

Danke für das Schmunzeln...

besonders gelungen, da sehr hohen wiedererkennungswert...
finde ich das untere Relief

Bild

2008 wurde sein erstes Werk in seiner Heimatgemeinde Bodman-Ludwigshafen enthüllt. Vor dem Rathaus in Ludwigshafen, dem ehemaligen badischen Hauptzollamt am Hafen, befindet sich ein dreiteiliges Relief mit dem Titel „Ludwigs Erbe“. Ausgehend von der Umbenennung Sernatingens in Ludwigshafen in der badischen Zeit werden weitere Ungereimtheiten der Geschichte thematisiert.
Unter anderem sind fünf nackte Politiker dargestellt, die sich gegenseitig an die Genitalien fassen.[8] Die auf dem Teilrelief „Global Players“ dargestellten fünf nackten Personen sollen Angela Merkel, Gerhard Schröder, Hans Eichel, Edmund Stoiber und Guido Westerwelle sein. [9][10]

Einen Großteil der Materialkosten für das Relief hat der Kunstförderverein des Ortes gestiftet. Das Kunstwerk soll zwei Jahre (bis 2010) vor dem Rathaus aufgestellt bleiben, dann soll die Gemeinde entscheiden, ob sie es dem Künstler abkaufen möchte


Quelle:http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Lenk

dazu auch weiterführende Bilder auf der Webseite des Künstlers Peter Lenk
http://www.peter-lenk.de/html/frame.htm

unter den Objekttitel "Ludwigs Erben"
sind die dazugehörigen Skulpturen zu sehen.

die Froeschin

Benutzeravatar
Puistola
Beiträge: 5271
Registriert: 16 Oktober 2007 20:48
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein

Lenk: Überfütterung und Gleichgültigkeit

Beitrag von Puistola » 02 Mai 2010 10:25

Froeschin hat geschrieben:
unter den Objekttitel "Ludwigs Erben"
sind die dazugehörigen Skulpturen zu sehen.



Habe mich letzten Donnerstag bei einem (textilen) Spaziergang in Ludwigshafen köstlich amüsiert über das Lenksche Relief, das an einem Bauprovisorium neben dem Rathaus montiert ist. Schön, es jetzt im Forum wiederzufinden.

Mit der neuen Papstspulptur für Konstanz setzt Lenk noch eins obendrauf, nachdem sich die drehende Hure Constantia mit Papst und Kaiser am Hafen vom Skandal zum Stolz der nacktenfeindlichsten Stadt Deutschlands degeneriert ist.

Auch an die neue Skulptur wird man sich in der rabenschwarzen Konzilstadt rasch gewöhnen, genau wie in Ludwigshafen auch fast niemand mehr den Reigen der Nackigen Hartz-IV-Empfänger beachtet.

Und am Tag nach Ratzis Rücktritt wird man sagen, man habe es ja schon lange gewusst, und dass sich die Pfaffen wirklich besser mit ihrem eigenen Schniedel befassen würden als mit Knaben.

Die Lenk-Skulpturen gehören in Südbaden mittlerweile zum "Guten Ton" von Landstädtchen, die was auf sich halten. Der jeweilige Skandal geht rasch unter in Überfütterung und Gleichgültigkeit gegenüber den dargestellten Themen. Weniger wäre besser.

Trotzdem stets wieder amüsiert von Lenks Respektlosigkeiten
grüsst
Puistola

Benutzeravatar
Puistola
Beiträge: 5271
Registriert: 16 Oktober 2007 20:48
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein

Corrigenda

Beitrag von Puistola » 02 Mai 2010 11:27

Puistola hat geschrieben: ... die drehende Hure Constantia mit Papst und Kaiser ....


Falsch: Die Dame heisst IMPERIA und hat überhaupt nichts mit dem stolzen Namen der schönen, deutschallemannischen Stadt südlich des Rheins zu tun.

Puistola

Benutzeravatar
Puistola
Beiträge: 5271
Registriert: 16 Oktober 2007 20:48
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein

Nackter Papst muss weg - wegen Kohle

Beitrag von Puistola » 12 Juli 2010 21:37

Puistola hat geschrieben:
Trotzdem stets wieder amüsiert von Lenks Respektlosigkeiten

Nun muss er weg, der nackige Papst im Tourismuszentrum in Konstanz.
Ja warum denn das?!

http://www.blick.ch/news/ausland/nackte ... ung-150246
Oberbürgermeister Horst Frank entschied am Mittwoch, dass die Figur wieder entfernt werden muss. Er wollte es sich bei den Kirchenvertretern nicht verderben. Diese sollen die grossen Feiern zum 600-jährigen Jubiläum des Konzils ab 2014 finanziell unterstützen.
Um Kohle gehts, Geld, nicht um Moral oder so was ähnliches.
Genau wie zu Zeiten des Konzils, was ja die Imperia mit ihren beiden nackigen Greislein symbolisiert. Hurra, in 600 Jahren nichts geändert ...

... staunt
Puistola

Gesperrt