Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 22 November 2017 10:22   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK & Recht

Nordirland: Nacktbader laut Polizeimeinung Verbrecher

  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Calcit






Anmeldungsdatum: 27.04.2007
Beiträge: 1342



blank.gif
Nordirland: Nacktbader laut Polizeimeinung Verbrecher

Es gibt mal wieder Schauerliches aus UK zu berichten: An einem Strand in Nordirland, also nicht in Irland, gefiel es der Polizei nicht, daß zwei Männer nackt badeten wobei es zu keinerlei Schweinkram kam, der wäre sicherlich erwähnt worden. Trotzdem droht die Polizei, daß so etwas dort als Exhibitionismus (indecent exposure) eingestuft werden kann mit dem Ergebnis, daß die Geschnappten in der Datenbank des "sex offenders register" landen. Neben der eigentlichen Strafe ist eine solche Speicherung eine weitere, oft noch lange nach Verbüßung anhaltende Strafe, Betroffene müssen sich überwachen lassen und müssen z.B. bei der Polizei nicht nur Auslandsreisen detailliert anmelden, sondern sogar mitteilen, wenn sie insgesamt länger als insgesamt 7 Tage im Jahr innerhalb von UK sich woanders aufhalten als an ihrem Wohnsitz, Näheres siehe:
http://en.wikipedia.org/wiki/Violent_and_Sex_Offender_Register

Es ist übrigens ein Fehler, den Unbedarfte machen, die eine Verwarnung ("Caution") wegen einfacher Nacktheit akzeptieren in der Meinung, damit nervenden Auseinandersetzungen bequem aus dem Weg zu gehen, nach Zahlung landen sie in der Datenbank und die Probleme gehen dann erst richtig los, ein Lehrer z.B. hängt sich dann am besten vor seinen Schülern im Klassenzimmer auf wenn er nicht schon vorher Schulverbot bekommen hat. Die rechtliche Empfehlung ist schon lange, daß man in solcher Situation einer Auseinandersetzung nicht aus dem Weg gehen soll wenn man unschuldig ist.

Jetzt das Schreiben der Polizei:
PSNI Holywood, 20140724, hat folgendes geschrieben::
Following on from the last post two males have had to be reported for indecent exposure as they thought it was a good idea to take all their clothes off to go for a swim. NOT a good idea, we are treating this kind of behaviour extremely seriously and will be continuing to take action against anyone who decides to do the same. There are young children in these areas too. You could end up with a Criminal Record and placed on the Sex Offender Register. Please enjoy the weather but be sensible.
https://www.facebook.com/PSNI.Holywood?_fb_noscript=1

Abkürzung "PSNI":
http://en.wikipedia.org/wiki/Police_Service_of_Northern_Ireland
Holywood liegt etwa 5km NE von Belfast, immerhin erfreulich, wenn es dort keine anderen Probleme als Nacktbader mehr gibt.

Seltsam, daß es zu so einer Stellungnahme der Polizei kommt, da doch bekanntlich bei den Diskussionen im Parliament zum "Sexual Offences Act 2003" betont wurde, daß ausdrücklich "einfache Nacktheit" von Strafbarkeit ausgenommen ist und Naturisten selbst in UK auch nichtoffizielle Strände benutzen dürfen. Vielleicht ist das mal wieder ein Beispiel dafür, daß manche Polizisten es nicht groß interessiert, was der Gesetzgeber meint. Vielleicht liegt aber hierin eine Erklärung, daß nicht nur Schottland, sondern auch Nordirland rechtlich manchmal von England und Wales abweicht:
Wikipedia hat folgendes geschrieben::
The Act applies to England and Wales only ...
http://en.wikipedia.org/wiki/Sexual_Offences_Act_2003

Vielleicht ist das ein Fall für eine Beschwerde:
Wikipedia hat folgendes geschrieben::
The PSNI is supervised by the Northern Ireland Policing Board. The Police Ombudsman for Northern Ireland deals with any complaints regarding the PSNI and investigates any allegations of misconduct by police officers.
http://en.wikipedia.org/wiki/Police_Service_of_Northern_Ireland#Accountability

Um welchen Strand es ging war nicht angegeben, wenn es der im Video gezeigte war, wäre er etwas überlaufen gewesen von ablehnenden Textilträgern:
http://www.youtube.com/watch?v=sQH_HwMPNXs

BBC, 20140725, hat folgendes geschrieben::
Police in skinny dipping warning
Police in County Down have warned that anyone caught skinny dipping could be charged with indecent exposure and placed on the sex offenders register.
http://www.bbc.co.uk/news/uk-northern-ireland-28493469

Dort ist das gleiche Video wie bei "youtube" mit den schwer verständlichen Strandinterviewten zu sehen.

Beitrag 26 Juli 2014 14:50 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Puistola



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 5271
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein


switzerland.gif

Furchtbare Lebens- und Rechtsauffassung, von der Du da berichtest.

Ich hatte 1968 am Louch Erne bei Eniskillen nackt gebadet, aber an
dem Tag war die Polizei grad damit beschäftigt, die Katholiken von
den Strassen von Eniskillen zu fegen, um den Apprentice-Boys und
Orangemen mal wieder freien Durchgang zu verschaffen.

Nun fegen sie stattdessen Nackte vom Strand, um bigotten Eltern
bei der gymnophoben Eichung ihrer Kinder zu helfen.
Kommt denn dieses scheiss Ulster nie zur Räson?

Puistola

Beitrag 27 Juli 2014 08:48 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Aria



Geschlecht: Geschlecht:weiblich


Anmeldungsdatum: 24.01.2012
Beiträge: 2986
Wohnort: München


germany.gif

Puistola hat folgendes geschrieben::
Kommt denn dieses scheiss Ulster nie zur Räson?

Damit ist nicht zu rechnen: Wer seit beinahe 100 Jahren Menschen umbringt, weil die den gleichen Gott anders anbeten als er, der hat nachweislich nicht alle Tassen im Schrank.

Beitrag 27 Juli 2014 15:47 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Dunkler



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 16.10.2011
Beiträge: 314



blank.gif

Wer noch glaubt, dass es in NI um ev. oder kath. geht und nicht um England oder Irland, ja der hat wirklich nicht alle Tassen im Schrank, Herr Aria

Beitrag 27 Juli 2014 18:29 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Calcit






Anmeldungsdatum: 27.04.2007
Beiträge: 1342



blank.gif
Beschwerde gegen Polizei von BN, British Naturism, erhoben

Ich bin nicht der Einzige, der auf die Idee gekommen ist, daß dieser Vorfall in Nordirland Anlaß für eine Beschwerde über das Polizeiverhalten ist. Der inzwischen schon oft hier erwähnte Malcolm Boura berichtet, daß BN, British Naturism, zur Tat geschritten ist:
Calcit, 20140726, hat folgendes geschrieben::
Vielleicht ist das ein Fall für eine Beschwerde:
Wikipedia hat folgendes geschrieben::
The PSNI is supervised by the Northern Ireland Policing Board. The Police Ombudsman for Northern Ireland deals with any complaints regarding the PSNI and investigates any allegations of misconduct by police officers.
http://en.wikipedia.org/wiki/Police_Service_of_Northern_Ireland#Accountability

Kommentarschreiber Malcolm Boura, 20140801, hat folgendes geschrieben::
British Naturism has made a formal complaint. It is amazing how many grounds for complaint they managed to put into so few words.
http://freewilluk.wordpress.com/2014/07/31/skinny-dipping-threat-to-all/

Das Hauptproblem ist darin zu sehen, daß bei einem großen Teil der Polizeiführung kein Interesse besteht, die Polizisten vor Ort zu informieren über die Rechtslage, so entscheiden diese nach ihrer eigener Einstellung zur Nacktheit, was nicht immer als Geringschätzung des Parlamentes und der Staatsanwaltschaft zu werten ist.

Neben etlichen Nettigkeiten, die die Staatsanwaltschaft zu Papier bringt, läßt sie unerfreulicherweise der Polizei aber noch die Möglichkeit, unkonventionelles Verhalten zu verfolgen:
Crown Prosecution Service, 201309xx, hat folgendes geschrieben::
Nudity in Public - Guidance on handling cases of Naturism
... In the absence of any sexual context and in relation to nudity where the person has no intention to cause alarm or distress it will normally be appropriate to take no action unless members of the public were actually caused harassment, alarm or distress (as opposed to considering the likelihood of this). In this case such conduct should be regarded as at most amounting to an offence under section 5 of the Public Order Act 1986; and regard needs to be had to the question of whether a prosecution is in the public interest. ... In order to breach section 5 of the Public Order Act 1986 a person needs to have used ... or disorderly behaviour ... . Given that someone conducting their business naked in public is acting in a way that does not conform to the normal standards of society that require people to be clothed in public, 'disorderly' would appear to most aptly describe this behaviour. ...
http://www.cps.gov.uk/legal/l_to_o/nudity_in_public/
Diese Ermächtigung wird allerdings abgemildert durch die Aufforderung zu überlegen, ob die Verfolgung von z.B. Trägern von grün gepunkteten Schuhen wirklich in öffentlichem Interesse liegt.

Diese Leitlinien der Staatsanwaltschaft mit vielen Hinweisen an Polizisten, wie sie die gröbsten Fehler vermeiden können, werden aber nicht an die große Glocke gehängt:
BN, British Naturism,20140721, hat folgendes geschrieben::
Police forces ill prepared to deal with nudity, say Naturists
In September 2013, the Crown Prosecution Service issued 'Nudity in Public - Guidance on Handing Cases of Naturism' to CPS prosecutors and all police services, which provides proportionate guidance to police officers who have to make initial decisions where public nudity is reported or witnessed. It indicated that Naturism in a public place should not be charged unless there is a clear breach of the law. Many Naturists have been charged and convicted under section 5 of the Public Order Act; a law intended to curb public disturbances, only for it to be overturned in a higher court. ... little has been done to inform police officers that it [the Guidance] even exists. ... BN and NAG are disheartened to learn that the CPS does not intend to take any action to persuade the police to give adequate training to their officers. ... Whilst the CPS Guidance addressed most of the Naturists’ concerns, it contained no mechanism to ensure that it cascaded down to the frontline officers who are expected to make initial assessments in cases of public nudity. ... Malcolm Boura, Campaigns Director for British Naturism, said: "Those practising innocent public nudity even in the privacy of their own garden, have often been subject to a heavy handed police action, causing great distress. The CPS Guidelines, whilst not perfect, are an attempt to bring consistency and sensible application of the law to bear on this issue. Worryingly there seems to be little appetite to embed the guidelines in police forces, or to train officers to act in a sensible and proportionate way. The end result is that Naturists will continue to be subject to abuses of the law ... Naturists have been caused alarm and distress by being dragged through the legal process and it is completely unacceptable that it can cost thousands of pounds to defend oneself against a charge that is not even a crime ...".
www.bn.org.uk/articles.php/_/news/pressreleases/police-forces-ill-prepared-to-deal-with-nudity-r297

Lesenswert ist auch folgender Artikel über eine Polizeibegegnung in einem Londoner Park, die durch Rechtskundigkeit des Geschnappten schon vor Ort deeskalierte:
Brian Johnson, 20121219, hat folgendes geschrieben::
Is Britain in danger of becoming a police state?
Are the police and the CPS are trying to make it illegal to be naked in a public place? Is British law being made by the police rather than Parliament? An Incident in Victoria Park, London on Wednesday 20th June 2012
... In Britain it is the democratically elected Parliament which decides on the laws of the country and it is up to the police and the courts to see that those laws are enforced, but it appears that many police forces have an unreasonable aversion to nudity and they are trying to criminalise nudity against the clear intentions of Parliament. Non-sexual nudity in a public place was discussed at length in a two hour debate in the House of Lords when the Exposure clause of the Sexual Offences Act (2003) was going through Parliament. ... In his summing up in this debate on behalf the Government, Lord Falconer of Thoroton (Minister of State (Criminal Policy), Home Office) ended: “Finally, do we intend to catch the streaker? No, we do not. Do we intend to catch the naturist? No, we do not.” This has been accepted by many police forces when they responded to events such as the nudity on the Fourth Plinth in Trafalgar Square and the World Naked Bike Ride events ... However in recent years many police officers seem to have decided that nudity is a crime and ignoring the law and arresting people for non-sexual nudity. Naturists have been arrested for being naked in their own garden, for being naked in remote wilderness areas ... The incident I will relate here did not lead to arrest and prosecution, but probably only because I am aware of the details of the law and was able to stand up to a bullying police officer. ... I was modelling for a photo-shoot with professional photographer ... two police officers turned up, by which time I was naked and they told us that what we were doing was illegal. I asked which law we were breaking, pointing out that there was no law making non-aggressive, non-sexual nudity illegal in a public place. The police officer told us that we were breaking Section 5 of the Public Order Act. I pointed out the requirements of that Act ...
http://naturistactiongroup.org/2012/12/is-britain-in-danger-of-becoming-a-police-state/

In diesen größeren Zusammenhang ist der jetzige nordirische Zwischenfall einzuordnen. Als Tourist überlegt man sich daraufhin, ob man seine knappen Urlaubstage in UK verbringen soll oder doch lieber sein Urlaubsgeld in Spanien ausgibt wo das Risiko von Ärger weitaus geringer ist.

Beitrag 02 August 2014 20:55 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Oscar



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:46

Anmeldungsdatum: 12.04.2005
Beiträge: 4331
Wohnort: auf dem Vulkan


germany.gif

Schöne Antworten auf Facebook. icon_lol.gif
Sieht ja bald so aus als wären die Iren weniger prüde wie die Deutschen. teacher.gif

Beitrag 03 August 2014 07:30 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
hajo



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:67

Anmeldungsdatum: 19.11.2002
Beiträge: 3444
Wohnort: Paderborn


germany.gif

In erste Linie ist auch dieser Fall eine Sache der Ausübung von Macht.

Die, die Macht haben, haben schließlich ein Interesse daran, dies auch zu zeigen.

Da laufen diese tumben Polizisten am Strand lang - und nichts passiert.
Auf einmal ziehen sich da zwei aus.
Jetzt ein wenig warten... tatsächlich: die gehen ins Wasser.
Nun aber hin und seine Macht zeigen.

Nicht jedem ist es gegeben, den nötigen Abstand zu wahren...

Und Macht zu haben korrumpiert leider sehr häufig.
Warum wohl hat es immer - und gibt es noch - so viele, viele Mit(!)menschen gegeben, die nichts lieber tun, als die Nachbarn, Bekannten, ja sogar Familienmitglieder anzuschei*en - falls man da die Möglichkeit hat?!

Beitrag 03 August 2014 11:05 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Planer



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 12.11.2009
Beiträge: 239



germany.gif
EU

Es wird Zeit, dass die Engländer aus der EU verschwinden.

Beitrag 04 August 2014 19:42 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
hajo



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:67

Anmeldungsdatum: 19.11.2002
Beiträge: 3444
Wohnort: Paderborn


germany.gif
Re: EU

Planer hat folgendes geschrieben::
Es wird Zeit, dass die Engländer aus der EU verschwinden.

Blödsinn.

Das hat nix mit EU oder Engländern in derselben zu tun.

So sind Menschen, die Macht haben.


Aber das ist, scheint's, dir ein wenig zu hoch...

Beitrag 04 August 2014 20:12 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Aria



Geschlecht: Geschlecht:weiblich


Anmeldungsdatum: 24.01.2012
Beiträge: 2986
Wohnort: München


germany.gif
Re: EU

hajo hat folgendes geschrieben::
Und Macht zu haben korrumpiert leider sehr häufig.
Warum wohl hat es immer - und gibt es noch - so viele, viele Mit(!)menschen gegeben, die nichts lieber tun, als die Nachbarn, Bekannten, ja sogar Familienmitglieder anzuschei*en - falls man da die Möglichkeit hat?!

So sehe ich das auch. Besonders Menschen mit starken moralischen Prinzipien glauben, anderen moralisch überlegen zu sein. Aus diesem Grund gehen sie hin und weisen andere zurecht.

Wie schon öfters erwähnt, gibt es gegen Nacktheit keine rationalen Gründe. Es wird immer nur gesagt: Das gehört sich nicht.

PS: Und jetzt kannst Du, Tim, wieder Deine Gleichsetzung öffentlicher Sex = öffentliche Notdurft bringen. Passt vielleicht auch auf öffentliche Nacktheit. Jedenfalls stünde dahinter die gleiche Argumentation.

Beitrag 04 August 2014 20:46 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Klaus_59



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 05.03.2007
Beiträge: 5424



germany.gif
Re: EU

Aria hat folgendes geschrieben::
PS: Und jetzt kannst Du, Tim, wieder Deine Gleichsetzung öffentlicher Sex = öffentliche Notdurft bringen. Passt vielleicht auch auf öffentliche Nacktheit. Jedenfalls stünde dahinter die gleiche Argumentation.

Bitte nicht! Und du hättest dir das PS besser gespart, stichelt es doch nur zum Streit an.

Beitrag 04 August 2014 21:00 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  


Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK