Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 22 Juli 2017 10:43   

FKK Forum Foren-Übersicht -> Religion

Das nenne ich christliche Nächstenliebe
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
hhnude



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 03.02.2008
Beiträge: 5030
Wohnort: Hamburg


germany.gif
Re: Plattentektonikleugner

Calcit hat folgendes geschrieben::
Einfacher geht es mit Plattentektonik wieso es Tiefseegräben durch Subduktion gibt oder warum Kompressionsvorgänge, die mit einer Ausdehnung nicht erklärbar sind, zum Entstehen z.B. von Rocky Mountains, Alpen und Himalaya führen.


Noch Ergänzendes ...

Siehe dazu zum Tsunami 2004
http://www.bgr.bund.de/nn_323902/DE/Themen/Seismologie/Seismologie/Erdbebenauswertung/Besondere__Erdbeben/Ausgewaehlte__Erdbeben/sumatra.html



Hilfreich wären auch

Plattentektonik
http://de.wikipedia.org/wiki/Plattentektonik

Subduktion
http://de.wikipedia.org/wiki/Subduktion

Beim Smithsonian Institut gibt es noch einen interaktiven Kontinentalplatten Atlas oder wie das heißt
http://mineralsciences.si.edu/tdpmap/

http://mineralsciences.si.edu/tdpmap/bom/subduction.htm

Eine Animation der ARD (W wie Wissen)
http://www.fischer-av-medien.de/html/subduktion.html


hhnude

Beitrag 23 Januar 2010 20:16 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Ralf-abc
Ehemaliger User










Tim007 hat folgendes geschrieben::
Nichts kommt von nichts.



Was ich mich immer wieder frage:
Wieso wenden Christen diesen Satz immer nur in Bezug auf die Entstehung der Erde an, aber niemals auf die Entstehung von Gott.

Beitrag 23 Januar 2010 20:26 
 
 
  Antworten mit Zitat  
hhnude



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 03.02.2008
Beiträge: 5030
Wohnort: Hamburg


germany.gif
Re: Weltenplan

Ralf-abc hat folgendes geschrieben::


Höre ich zum ersten mal.

Also 2cm = 20mm / 3.1415 = 6.34mm Durchmesserzuwachs jedes Jahr
.....


Nee, der Ausgang war anders. Man schmiert irgendeinen Schlamm auf einen Luftbalon und dann pustet man den auf. Der Effekt. Die Schlammplacken klaffen aus einander. (und man sieht ziemlich bekleckert dabei aus, wenn man den zu doll aufpustet - das nicht tun)

So könnte man sich die "Entfaltung" Amerikas erklären.
http://www.continuitystudios.net/clip06.html

mehr davon unter
http://www.nealadams.com/nmu.html

Es gab aber ein anderes Problem. Europa. Europa ist ja nicht ein Kontinent, der irgendwohin gedriftet ist, sondern ein Haufen Reste die zusammengepresst werden und von irgendwoher abgebrochen sind. D.h. es reißt nicht wirklich was auf, sondern es schiebt sich was zusammen.

hhnude

Beitrag 23 Januar 2010 20:31 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Ralf-abc
Ehemaliger User










Re: Weltenplan

hhnude hat folgendes geschrieben::

So könnte man sich die "Entfaltung" Amerikas erklären.
http://www.continuitystudios.net/clip06.html
mehr davon unter
http://www.nealadams.com/nmu.html


a) Die ganze Westküste Amerikas ist eine riesige Subduktionszone mit entsprechend häufigen Erdbeben und dann kommt jemand auf so eine blödsinnige Theorie, nach der es ja eigentlich keine Subduktionszonen geben dürfte.

b) Nach dieser Theorie war der Ausgangspunkt ja wirklich eine Erde, die so klein war, dass alle Kontinente dicht an dicht liegen. Dass passt ja dann sogar, dass der Durchmesser der Erde ursprünglich nur halb so groß war wie jetzt. Wo soll denn die ganze zusätzliche Masse herkommen, damit die Erde sich auf doppelte Größe aufbläht ??

Segen und zugleich Fluch des Internet: Hier kann wirklich jeder jeden Blödsinn veröffentlichen. Und es finden sich für alles Leute, die das glauben.

Beitrag 23 Januar 2010 20:55 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 29.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

@ Ralf:

Da immer wieder ganz erstaunliche Behauptungen auftauchen: wo, bittschön, steht in der Bibel geschrieben, dass die Erde 6.000 Jahre alt sein soll?

Toll, was man hier alles lernt.

Wie stets, mit respektvollen Grüßen
Tim

Beitrag 23 Januar 2010 22:12 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Ralf-abc
Ehemaliger User










Tim007 hat folgendes geschrieben::

Da immer wieder ganz erstaunliche Behauptungen auftauchen: wo, bittschön, steht in der Bibel geschrieben, dass die Erde 6.000 Jahre alt sein soll?



Neee, das steht da natürlich nicht wörtlich drin. Aber irgend welche ganz suuuper schlauen Leute haben das anhand der Bibel ausgerechnet. Die haben vermutlich Jesus Geburt als Jahr 0 angesetzt und dann die ganzen Geschichten des alten Testamentes ausgewertet und berechnet, wie lange das alles gedauert haben muss. Im Ergebnis heisst das, dass der biblische Schöpfungsakt vor ca. 6000 Jahren erfolgte. Das ist auch die Zahl mit denen die ganzen Kreatonistenfreaks immer um sich werfen. Charly kann Dir da sicherlich mehr zu sagen.
Von daher brauchst Du Dich auch gar nicht über meine Äußerung mit den 6000 Jahren aufzuregen. Die war nur gegen die Kreatonisten gerichtet und zu denen gehörst Du ja nicht.

Beitrag 24 Januar 2010 00:09 
 
 
  Antworten mit Zitat  
hhnude



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 03.02.2008
Beiträge: 5030
Wohnort: Hamburg


germany.gif
Re: Weltenplan

Ralf-abc hat folgendes geschrieben::
Nach dieser Theorie war der Ausgangspunkt ja wirklich eine Erde, die so klein war, dass alle Kontinente dicht an dicht liegen. Dass passt ja dann sogar, dass der Durchmesser der Erde ursprünglich nur halb so groß war wie jetzt. Wo soll denn die ganze zusätzliche Masse herkommen, damit die Erde sich auf doppelte Größe aufbläht ??


Tja, ist ja auch nicht jede Theorie gleich eine gute Theorie.

Ralf-abc hat folgendes geschrieben::

Segen und zugleich Fluch des Internet: Hier kann wirklich jeder jeden Blödsinn veröffentlichen. Und es finden sich für alles Leute, die das glauben.


Ja. Hat ich nicht hier im Forum mal was vom Glauben und Nichtwissen doziert? Aber, das Medium selbst ist daran eigentlich nicht schuld.


hhnude

Beitrag 24 Januar 2010 01:49 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Pan meets Lilith




Alter:81

Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 15054
Wohnort: EUdSSR


blank.gif

Ahoi, Pollux,
als ich diesen Beitrag von dir las, war ich etwas "baff". Denn der hätte eins-zu-eins so von mir fomuliert werden können. icon_biggrin.gif

Allerdings fällt mir auf, dass du in aller Regel stringenter und sauberer und zügiger formulierst.

Weißt du ... wenn sich eines Tages der angestaute Hass gegen die Korruptions- und Bereicherungs-Sekte FDP, vertreten durch die Schwesterwelle, dadurch entladen sollte, dass man nicht bloß Pfaffen- und Geld-Tunten, sondern auch normale Schwule an den Straßenlaternen aufhängen und lynchen will, dann wärest du der Mann, der das durch seinen Verstand verhindern könnte ... Ist dir das eigentlich klar?
(Das ist ein - wiederholtes - Kompliment - an dich, als einen denkenden Menschen).

Pollux hat folgendes geschrieben::
Tim007 hat folgendes geschrieben::
@ XYZ:
Auch wenn ich mich wiederhole:
Ich empfinde es, höflich ausgedrückt, als charakterlich nicht überzeugend, wenn nicht genehme Äußerungen und Personen, was für einige hier dasselbe ist, der Lächerlichkeit preisgegeben werden sollen.


Es handelt sich hier aber nicht um "nicht genehme Äußerungen", lieber Tim, sondern um lächerliche Äußerungen. Ich weiß nicht, wer der Mensch ist, der hinter Charly192 steckt und mir liegt es fern, ihn in seiner Person anzugreifen. Seine Äußerungen sind für mich aber amüsant - das ist da nun mal meine "Auffassung".

Zitat:
Nix abgekupfert. Trotzdem ist Dein Hinweis ist unbedingt richtig. Schilderungen von der Sintflut gibt es wohl in allen Hochkulturen. Doch ist das nicht eher ein Zeichen dafür, dass es sowas gegeben hat?


Stimmt, die letzte gab es 2004 (Tsunami). Meinst Du nicht, daß die Menschen von damals sich ein solches Ereignis nur als göttlich veranlasst erklären konnten ? Von Seebeben und tektonischen Plattenverschiebungen wußten die damals noch nichts.

Zitat:
Eines ist sicherlich richtig: die Verklärung der Natur ist deplaciert. Küng hat es in seinem letzten Buch, bezogen auf die Evolution, noch krasser auf den Punkt gebracht:
"Die gesamte Natur steht unter den grausamen Gesetzen der Evolution."


Grundsätzlich wäre es schön, wenn Du das z.B. mal Charly klar machtest. Allerdings ist die Wertung "grausam" eine menschliche und daher in diesem Zusammenhang eine irrelevante. Evolution ist weder grausam noch gut, sie ist einfach.


@tim:
Zitat:
Ich empfinde es, höflich ausgedrückt, als charakterlich nicht überzeugend, wenn nicht genehme Äußerungen und Personen, was für einige hier dasselbe ist, der Lächerlichkeit preisgegeben werden sollen.
"Knuffig" ist das nicht. Nur erbärmlich.


Welche Reaktion auf Charly192 fändest du denn angemessener? Willst du, dass man sich über euch Fundi-Christen AUFREGT?
Ich bitte dich! Lohnt das?
Ich weiß, ihr mögt in eurem inflationär heiligen Zorn kein Lachen:

"Christ never laughed" ...
http://www.youtube.com/watch?v=1WpO5WBpUVQ&feature=PlayList&p=1871A261DBC746EC&index=3

(Ja, ist aus meinem Lieblingsfilm und -roman. Ich schätze Umberto Eco).

Tim, du bist bemüht um Ausgleich. Das achte ich.
Aber bist du nie auf den Gedanken gekommen, dass man einige von euch Christen als bewusste Propagandisten hier sehen könnte?

Wie du erkannt haben könntest, bin ich keiner von den "Nackten" hier. Nicht, weil ich etwas gegen Nacktheit HÄTTE. Sondern, weil mir das Thema lapidar erscheint. Ich bin damals, so um 2002, 2003 herum, DESHALB auf dieses Thema Nacktheit gestoßen, weil mir AUFFIEL, wie es plötzlich in seltsamer Extremheit angefeindet und kriminalisiert wurde.

... und ab DIESEN Tagen begann ich mich zu fragen: WARUM?
Was war da geschehen? Dass die Welt plötzlich so ... anders ... schien.
Man KONNTE gar nicht anders, als automatisch auf die Aktivitäten von euch "Christen" zu stoßen ... Ihr, die ihr LÄNGST als archaisches, fanatisches mittelalterliches Gewalt-Konstrukt überwunden schient ...

Beitrag 24 Januar 2010 09:32 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Pan meets Lilith




Alter:81

Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 15054
Wohnort: EUdSSR


blank.gif

@tim:

Und noch etwas, Tim:

Vieles von den seltsamen Entwicklungen seit dem Fall des "Eisernen Vorhangs" hat eine "politisch-konservative Stringenz" und ging von den USA aus.

Von Reagan bis Bush jun.

Erst brachten die Marktradikalen das Elend zurück.Und dann brachten die Christen die Gewalt zurück. Und BEIDE Gruppen wählten dieselben Polit-Hanseln.

Das hat seine erstaunlichen Parallelen in der sogenannten "islamischen Welt". Die WAR gar nicht mehr SOO fanatisch wie wir sie heute leider kennen. Bis etwa zu DEM Zeitpunkt, als der Ost-West-Konflikt aufhörte zu existieren. Anscheinend kommen die meisten Menschen nicht ohne Feindbild aus. Und das EINE Feindbild steigert reaktiv das gegenüberstehende?

... nun je. Möglich, dass man sich als (West-)Deutscher während der 1980-er Jahre einer Illusion des Zivilen hingegeben hat, bezogen auf den "Rest der Welt". Vielleicht ist es ja GUT, dass der Blick wieder geschärft wird auf die dunklen und dumpfen Seiten menschlichen Empfindens und Handelns.

Ich denke viel darüber nach, ob ich einen GANZ ANDEREN Eindruck von Land und Menschen erhalten hätte, wenn ich die USA nicht 1988, sondern 1979, vor Reagans Amtsantritt, bereist hätte ... Man spürte 1988 schon deutlich, in welche Richtung es sich bewegen würde ... aufgrund des internationalen Einflusses der USA eben auch mit Auswirkung auf Deutschland. Das war kein schönes Spüren.

Beitrag 24 Januar 2010 10:01 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
hhnude



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 03.02.2008
Beiträge: 5030
Wohnort: Hamburg


germany.gif
aufgescheuchte Hühner

Pan meets Lilith hat folgendes geschrieben::

Tim, du bist bemüht um Ausgleich. Das achte ich.
Aber bist du nie auf den Gedanken gekommen, dass man einige von euch Christen als bewusste Propagandisten hier sehen könnte?
...
... und ab DIESEN Tagen begann ich mich zu fragen: WARUM?
Was war da geschehen? Dass die Welt plötzlich so ... anders ... schien.
Man KONNTE gar nicht anders, als automatisch auf die Aktivitäten von euch "Christen" zu stoßen ... Ihr, die ihr LÄNGST als archaisches, fanatisches mittelalterliches Gewalt-Konstrukt überwunden schient ...


Nee Pan, es ist eine ernst zu nehmende und interessante These, aber

von einem gezielten FKK-Guerilla-Marketing irgendwelcher christlichen Fundamentalisten kann man hier eigentlich nicht reden. Das Problem, dass hier manche haben, die meinen, dass sie im Namen aller Christen unterwegs seien, manchmal (meist ja eher nicht.) dass sie mit den anderen Figuren hier im Forum paktieren müssen, um überhaupt Gruppen-Character zu bekommen. Aber, das Problem hat die Gegenseite dann auch meist. Man bildet Rudel nach den Gesetzen der virtuellen Gruppendynamik. Diese Rudel sind aber nicht von Dauer und schon gar nicht allumfassend. Das Zweite, in meinen Augen ist es meist nur Angeberei. Solange kein Weibsvolk mit ablästert, ist das doch nur männliches und in der Regel auch sinnloses Schaulaufen, oder?

Zumindest sind ein paar FKK-Dorfpolizisten nicht mehr so aktiv hier, ist doch auch schon mal was. Und wenn die Spinner, die gern Menschen in Gut und Böse gemäß ihrer persönlichen Engstirnigkeit aufteilen und auch noch mit ihren persönlichen Erfahrungen abrunden, zurückgedrängt werden, ist doch alles in bester Ordnung.

hhnude

Beitrag 24 Januar 2010 13:07 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 29.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Ich bin mir nicht sicher, ob ich Dich richtig verstanden habe, hhnude.

Ich mag keine Rudelbildung. Daher finde ich es auch so dämlich, wenn ich immer wieder von "ihr Christen" lesen muss, obwohl jeder Mensch unterschiedlich ist und auch Schnittmengen aufzuweisen hat, die außerhalb des Glaubens liegen, dass mit dem Tod alles vorbei ist.

So habe ich auch mit Ralf und Pan oder Dir Gemeinsamkeiten gefunden. Und selbst wenn dem nicht so wäre, würde ich Euch nicht durch den Kakao ziehen wollen, wie dies bei einer anderen Person wieder geschehen ist.

Es grüßt

Tim

Beitrag 24 Januar 2010 17:53 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
hhnude



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 03.02.2008
Beiträge: 5030
Wohnort: Hamburg


germany.gif

Tim007 hat folgendes geschrieben::
Ich bin mir nicht sicher, ob ich Dich richtig verstanden habe, hhnude.
...
So habe ich auch mit Ralf und Pan oder Dir Gemeinsamkeiten gefunden. Und selbst wenn dem nicht so wäre, würde ich Euch nicht durch den Kakao ziehen wollen, wie dies bei einer anderen Person wieder geschehen ist.


Dann hast du mich richtig verstanden.

hhnude

Beitrag 24 Januar 2010 17:57 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Ralf-abc
Ehemaliger User










Weil es so schön passt:

hpd hat folgendes geschrieben::

Haiti und die Heuchelei der christlichen Theologie

Wir wissen, was die Katastrophe in Haiti verursacht hat. Es war das Aufeinanderstoßen und Schleifen, das entstanden ist, als die Karibische Platte gegen die Nordamerikanische Platte rieb: Eine Naturgewalt, sinnlos und gleichgültig gegenüber Sünde, nicht vorsätzlich geplant, unmotiviert, vollkommen uninteressiert an menschlichen Belangen oder an menschlichem Leid.

Ein Beitrag von Richard Dawkins

Der religiöse Verstand sucht dagegen ruhelos nach menschlicher Bedeutung in den blinden Geschehnissen der Natur. Wie beim indonesischen Tsunami, der auf die lose Sexualmoral in Touristenkneipen geschoben wurde; wie bei Hurrikan Katrina, welcher der göttlichen Rache an der gesamten Stadt New Orleans zugeschrieben wurde, weil sie eine lesbische Komikerin beherbergt hatte; wie bei anderen Katastrophen, zurück bis zum berüchtigten Lissaboner Erdbeben und weiter, also muss auch Haitis Trägödie die Vergeltung für menschliche Sünden sein. Reverend Pat Robertson sieht die Hand Gottes im Erdbeben. Sie verübe schreckliche Rache für einen Pakt, den die lange verstorbenen Vorfahren der heutigen Haitianer mit dem Teufel geschlossen hätten, damit er ihnen dabei hilft, ihre französischen Herren loszuwerden.

Unnötig zu erwähnen, dass die milder gesinnten Gläubigen sich gegenseitig dabei überbieten, Pat Robertson zu verleugnen, wie sie schon beteuerten, nichts mit diesen anderen Pastoren, Evangelisten, Missionaren und Mullahs zur Zeit der früheren Katastrophen zu tun zu haben.

Welch Heuchelei

Verabscheuungswürdig wie Robertsons Ansichten zweifellos sein mögen, so ist er doch der Christ, der mit beiden Füßen auf dem Boden der christlichen Tradition steht. (...)

Beitrag 29 Januar 2010 18:02 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 29.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Quelle: hpd

Nicht böse sein, guter Ralf, doch einen dümmeren Artikel habe ich schon lange nicht mehr gelesen.

Tsunami als Rache sexueller Ausschweifungen
Hurrikan als Rache für eine lesbische Komikerin
Lissaboner Erdbeben vor 250 als Rache für, ja, wofür?

Und als Beleg für die Verderbtheit aller Religion: die Auffassung des weltberühmten, honorigen, intellektuell über uns allen stehenden, gottgleichen Reverends Pat Robertson.

Hand auf's Herz, Ralf: hast Du von diesem Typen jemals etwas gehört?
Ja? Glaube ich nicht.

Du legst wert auf Deinen kritischen Verstand, und vielleicht sogar zu Recht. Müsstest Du nicht spätestens nach der Lektüre dieses selten dämlichen Artikels Deinen kritischen Geist fordern?

Tim

Beitrag 29 Januar 2010 18:33 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 29.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Ich habe mal gegoogelt.

Der 80-jährige Reverend P. R. ist wirklich ein ganz "Großer".
Bekennender Zionist, der Scharons Schlaganfall als Gottes Strafe ansieht, glühender Anhänger diverser Verschwörungstheorien, Befürworter der Ermordung von Chavez, ...

Und so einer soll repräsentativ sein?
Armselig für den hpd, dass er so lange suchen muss, um seinen Hass auf alles Religiöse irgendwie begründen zu können.

Nichts ist so inflationär wie die menschliche Dummheit. Und das zeigt sich ebenso bei Typen wie "Reverend" Pat Robertson (ist "Reverend" was Tolles?) wie den kleingeistigen Dawkins.

Tim

Beitrag 29 Januar 2010 18:46 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK