Glaubst du an die Liebe des Lebens?

Hier konnte man sich über Religion austauschen. Forum geschlossen.
sweetpur

Glaubst du an die Liebe des Lebens?

Beitrag von sweetpur » 05 März 2010 21:19

Ich glaube, die Liebe, die man gerade lebt, ist die Liebe des Lebens.
Auch dann, wenn sie irgendwann vorbei ist, dann bleiben die Erinnerungen, sowohl die guten wie die schlechten.
Aber in dem Moment, indem ich liebe, liebe ich ganz, ohne kompromisse und dann ist das für mich in diesem Moment mein Leben.
Ich rede hier nicht von Affären oder sowas.
Nein, ich rede von Liebe, so mit Herzklopfen, weichen Knien, die Sehnsucht nach ihr/ihm, das nicht schlafen können, an ihr/ihm denken.
Jede Liebe, die wir gelebt haben ... und davon gibt es nicht so viele in einem Leben .... hat uns doch auch geformt, ein Stück dazu beigetragen, wie wir heute sind, was wir denken und fühlen .
Deshalb ist, jedenfalls für mich, jede Liebe die Liebe des Lebens.
Natürlich ist für jeden Menschen, oder den meisten, die erste,große Liebe am nachhaltigsten in Erinnerung.
Glaube ich zumindest. Nach mehreren PN's mit "......."

Tim007
Beiträge: 7783
Registriert: 28 November 2005 23:58
Wohnort: Bremen

Beitrag von Tim007 » 06 März 2010 05:20

Ich weiß zwar nicht, wie häufig Du schon verliebt warst.

Wenn man jedoch mit 16 Jahren von der Nachhaltigkeit der ersten Liebe erzählen kann, ist das schon bemerkenswert.

Gruß
Tim

Ralf-abc

Beitrag von Ralf-abc » 06 März 2010 12:23

So hoch-philosophische Gedanken in Verbindung mit der Altersangabe - das wirft durchaus gewisse Fragen auf. :?

Benutzeravatar
Pan meets Lilith
Beiträge: 15054
Registriert: 24 Februar 2005 16:56
Wohnort: EUdSSR

Beitrag von Pan meets Lilith » 06 März 2010 14:13

@sweetpur:
Nein, ich rede von Liebe, so mit Herzklopfen, weichen Knien, die Sehnsucht nach ihr/ihm, das nicht schlafen können, an ihr/ihm denken.

Na, vielleicht darf ich dich da trösten:

Ab etwa dem 42. Lebensjahr sinkt der Testosteron-Spiegel des Menschen-Männchens rapide. Das ist super fürs Denken. ;-)

Ich spekuliere, es ist Frühjahr und du bist geil. :D

Naja
Nam vitiis nemo sine nascitur.


Nobody is perfect.
Wir legen uns das Leben zurecht, wie es uns zupass kommt.

Benutzeravatar
Pollux
Beiträge: 1866
Registriert: 17 August 2004 23:48
Wohnort: Münster

Beitrag von Pollux » 06 März 2010 14:22

Ich hab schon häufig darüber nachgedacht, ob uns die Terminologie einen Hinweis gibt:

ver-schreiben
ver-rechnen
ver-heben
ver-tun
ver-lieben
ver-heiraten

:?

Benutzeravatar
hhnude
Beiträge: 5030
Registriert: 03 Februar 2008 10:56
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

ver- oder er- als Vorsilbe

Beitrag von hhnude » 06 März 2010 15:43

Pollux hat geschrieben:Ich hab schon häufig darüber nachgedacht, ob uns die Terminologie einen Hinweis gibt:

ver-schreiben
ver-rechnen
ver-heben
ver-tun
ver-lieben
ver-heiraten

:?


Da hab ich mal, wie der Zufall das will, eine größere Abhandlung zu gelesen.

Dabei scheint es so, dass die Vorsilbe "er" eher was Positives meint, und die Vorsilbe "ver" mehr was Negatives. Etwa

er-weitern
er-obern
er-gänzen

im Gegensatz zu

ver-kleinern
ver-ringern
ver-bieten

Allerdings war das seinerzeit nicht die Absicht, der Wertung wegen diese Vorsilben anzubringen.

ver-zichten
ver-sorgen
ver-sehen
ver-sichern
ver-zeihen
ver-wechseln

er-ziehen
er-bitten
er-streiten
er-arbeiten
er-gaunern

zeigen eher, dass es nicht einfach nur Wertungen sind, sondern eher Gewohnheiten, die sich dann in den natürlichen Umgangssprachen irgendwie durchsetzten oder eben einfache Übersetzungen wie "er" statt "ur". Wobei Sprachen eigentlich nicht natürlich sondern rein künstlich sind.

Die Vorsilbe ver- ist bei 50%-60% aller Verben die eine Vorsilbe (präfix) haben, wenn ich mich nicht irre.


Es wäre daher anzunehmen, dass die Vorsilben-Gleichheit eher Zufall wäre.

Mehr dazu
Fritz Mauthner
Sprache und Grammatik
Beiträge zu einer Kritik der Sprache
Dritter Band (1913)
http://www.textlog.de/mauthner-grammati ... be-er.html
http://www.textlog.de/mauthner-grammati ... e-ver.html

Präfixe in wiktionary
http://de.wiktionary.org/wiki/er-
http://de.wiktionary.org/wiki/ver-


hhnude
Zuletzt geändert von hhnude am 06 März 2010 15:47, insgesamt 2-mal geändert.

sweetpur

Beitrag von sweetpur » 06 März 2010 15:44

Ralf-abc hat geschrieben:So hoch-philosophische Gedanken in Verbindung mit der Altersangabe - das wirft durchaus gewisse Fragen auf. :?


Und welche Fragen meinst du ?

dumm geboren und nichts dazugelernt

Ralf-abc

Beitrag von Ralf-abc » 06 März 2010 15:47

sweetpur hat geschrieben:Und welche Fragen meinst du ?


Lass es mich diplomatisch formulieren:
Ich weiss wie alt ich bin. Weisst Du auch, wie alt Du bist?

sweetpur

Beitrag von sweetpur » 06 März 2010 15:53

Also Leute veraschen könnt ihr euch selbst aber mich nicht !

Wenn euch an mir etwas nicht passt dann sagt es, aber nicht auf diese Art und Weise


Wenn ich hier zu jung bin und nicht zu euch passe, dann sagt es auch -- bin dann ganz schnell weg.

sweetpur

Beitrag von sweetpur » 06 März 2010 15:55

Ralf-abc hat geschrieben:
sweetpur hat geschrieben:Und welche Fragen meinst du ?


Lass es mich diplomatisch formulieren:
Ich weiss wie alt ich bin. Weisst Du auch, wie alt Du bist?



Ich weiß wie alt ich bin 16 und was willst damit sagen ??

Ralf-abc

Beitrag von Ralf-abc » 06 März 2010 15:58

sweetpur hat geschrieben:Ich weiß wie alt ich bin 16 und was willst damit sagen ??


Vielleicht, dass ich eben dieses sehr stark bezweifel.

sweetpur

Beitrag von sweetpur » 06 März 2010 16:03

Ich weiß nicht auf welchem geistiges nivo du bist, aber bestimmt sehr weit unten

Benutzeravatar
Pan meets Lilith
Beiträge: 15054
Registriert: 24 Februar 2005 16:56
Wohnort: EUdSSR

Beitrag von Pan meets Lilith » 06 März 2010 16:07

@sweetpur:
Wenn ich hier zu jung bin und nicht zu euch passe, dann sagt es auch -- bin dann ganz schnell weg.

Du kannst ja mal bei den Katholiken anklopfen. Wir sind hier keine Kinderschänder. Sorry.

Ich weiß nicht auf welchem geistiges nivo du bist

Seit JAHR und TAG bitte ich die Fakes hier herzlich darum, Rechtschreibfehler NICHT zu übersteuern!

Würde das jemand mal BITTE zur Kenntnis nehmen?!
:twisted:

Geh jetzt schön raus spielen! Gell?
Versöhnend: Geiles Ärschlein, auf dem Avatar. Hatte ich auch mal. :D
Sie: "Du, dein Arsch! ... okay ... aber dein Konto. Du, das geht GAR nicht!"

He, schönes Beispiel, Pollux' und hhnudes Ausführungen zu er- und ver- betreffend:

er-arschen
ver-arschen.

TIPP:
Mach dein Avatar raus und deine Altersangabe. Das erleichtert die Kommunikation, den Austausch der Gedanken, ungemein.
Vorurteile über Alte, Junge, Frauen, Männer kommen so nicht zum Tragen.
Zuletzt geändert von Pan meets Lilith am 06 März 2010 16:16, insgesamt 2-mal geändert.

sweetpur

Beitrag von sweetpur » 06 März 2010 16:13

Das ist mir echt zu blöd hier, ich war der meinung dass man sich hier auch mal mit älteren über fkk und auch andere themen unterhalten könnte.

aber stattdessen werde ich hier verascht und weil man seine meinung sagt bekommt man die gelbe karte

TOLLES FORUM ihr könnt echt stolz darauf sein.

Aber jetzt verstehe ich auch dass alt und jung nicht im FKK zusammen passen.


Lieber Admin du kannst diesen beitrag auch gleich löschen bevor ein user diesen ließt.

Ralf-abc

Beitrag von Ralf-abc » 06 März 2010 16:17

Pan meets Lilith hat geschrieben:Seit JAHR und TAG bitte ich die Fakes hier herzlich darum, Rechtschreibfehler NICHT zu übersteuern!

Stimmt. Die Rechtschreibung passt zu dem hochphilosophischen Eingangsthema, wie die Faust auf's Auge.

Per PN wurde mir vorhin ein sehr interessanter Verdacht zugetragen, den ich für nicht unrealistisch halte:
In anbetracht des Eingangsposting - gibt uns hier evtl. der gute, alte und immer noch extrem liebeskranke "FKK-Freund", auch bekannt als "Schokotörtchen" mal wieder die Ehre?

Gesperrt