Glaubst du an die Liebe des Lebens?

Hier konnte man sich über Religion austauschen. Forum geschlossen.
harzkowsky
Beiträge: 716
Registriert: 05 August 2009 21:24
Wohnort: Nördlich des Harzes

Beitrag von harzkowsky » 06 März 2010 16:40

sweetpur hat geschrieben:Ich weiß nicht auf welchem geistiges nivo du bist, aber bestimmt sehr weit unten


Hallo,"nivo" schreibt man so: "Nivea") :shock:

Harzkowsky

Benutzeravatar
Nacktfrosch2
Beiträge: 151
Registriert: 27 März 2008 07:59
Wohnort: Finsterwalde
Kontaktdaten:

Beitrag von Nacktfrosch2 » 08 März 2010 10:51

Also so langsam aber ganz sicher bringen mich hier einige User zum Kooootzen. Ja, ich habe das mit Absicht so geschrieben. Und ja, ich werde keines meiner Worte zurück ziehen, denn ich habe mir sehr wohl überlegt, was und wie ich meine Worte wähle.

hhnude, Ralf-abc, Pan_meets_Lilith und Tim007

ich rede hier von euch ganz besonders.

Warum?

Das ist nicht nur hier, sondern in jedem Teil des Forums so. Schreibt jemand etwas, dann kommt ihr nicht umhin, das ganze zu zerhacken, ins lächerliche zu ziehen. solltet ihr euch gegenseitig nicht rein zufällig bekriegen, dann bekriegt ihr hier eben andere.

Bezogen auf diesen Teil des Forums und diesen Thread.

Was bitte ist daran schlimm, wenn ein 16 jähriger einen Text über Liebe verfasst? Darf sich ein 16 jähriger nicht verlieben? ist er dazu verdammt, Amok zu laufen oder Ballerspiele zu spielen. Hört man ja schließlich fast täglich in den Nachrichten. Wenn sich hier ein Johann Wolfgang Mozart angemeldet hätte (sofern er noch leben würde oder das Forum in seine zeit versetzt werden würde) und er hätte geschrieben, dass er eine Oper mit 6 Jahren komponiert hat, dann hättet ihr ihn in der Luft zerrissen. Denn mit 6 Jahren kann man nach eurer Meinung keine Musik komponieren. Also muß er doch lügen.
Nach eurer Meinung haben hier in diesem Forum also Kinder und jugendliche nichts zu suchen, weil die ja sowieso nur alles Lügner und Betrüger sind und Sex mit Kindern haben wollen.

Ehrlich gesagt ist mir das Alter von Schreibern erst einmal egal. Wichtig ist für mich der Inhalt des geschriebenen. Und ehrlich gesagt kenne ich 10jährige Kinder, die auf einem geistig höherem Niveau seid als ihr. Fallen euch keine sauberen Argumente ein, dann macht ihr euch eben über Rechtschreibfehler her. Das Wort ist falsch geschrieben, also muß er ein Betrüger sein. Ist doch vollkommen logisch

Ich würde jetzt gerne noch etwas härtere Worte gegen euch schreiben, aber dazu bin ich zu gut erzogen.

Was das Thema hier jetzt eigentlich mit Religion zu tun hat, weiß ich noch nicht, aber ihr vier Kriegstreiber werdet es mir sicher verraten. Ja, ich bezeichne euch tatsächlich und mutwillig als Kriegstreiber, denn genau das seid ihr. Man muß sich nur mal eure ganzen Schreiben hier im Forum ansehen. ich habe von euch noch nie ein versöhnendes Wort gelesen. Im Gegenteil, wenn etwas etwas positives schreibt, kehrt ihr den Gedanken komplett um und stachelt andere auf, in dieselbe Kerbe zu hauen.

Ich selber bin übrigends religös eingestellt. Das bedeutet, ich glaube an einen Gott, der die Erde geschaffen hat. In Bezug auf einen anderen Text im Forum bedeutet das aber nicht, dass ich glaube, Gott hat das Erdbeben ausgelöst. Nach eurer Definition von Religion wäre ich damit jetzt ein Lügner, denn ihr habt ja selbst festgelegt, dass nur der religiös ist, der glaubt, dass Gott das Erdbeben in Haiti ausgelöst hat und 200000 Menschen gekillt hat.

Siehe dazu eure Diskussion im Bereich Off Topic -> Intelligenz und Evolution
(dieses Thema ist mir persönlich übrigends keine Antwort wert, da ich es für vollendeten Blödsinn halte)

Sollte ihr euch jetzt angegriffen fühlen (was übrigends meine Absicht war), so habt ihr jetzt mehrere Möglichkeiten.

1. Ihr überdenkt das geschriebene, geht in euch, überlegt, ob es evtl. stimmt und entschließt euch, etwas an eurem Verhalten hier im Forum zu ändern.

2. Ihr beschwert euch bei einem Admin oder Moderator und bittet um Ausschluß von mir.In diesem Fall würde ich aber gerne vorher von dem Admin / Moderator darüber in Kenntnis gesetzt werden per PN. Ich denke, der Fairness halber wäre das angebracht.

3. Ihr fangt an, auf mich einzuprügeln (keine Sorge, wenn ich einen Kampf für sinnvoll halte, werde ich mich auch zur Wehr setzen).

4. Ihr ignoriert dieses schreiben und setzt eure Attacken unverhohlen fort. Ein solches Verhalten kennzeichnet die Menschen, die mit Vorliebe auf die einprügeln, von denen sie glauben, sie können sich nicht wehren und man kann mit ihnen tun und lassen, was man will (siehe z. B. Nazi - Zeit Konzentrationslager oder die aktuellen Vorgänge in den Bistümern der Kirche)

5. Mh, im Moment wüßte ich gerade keine 5. Möglichkeit. Mal sehen, wie erfinderisch ihr seid.

6. Schreibt man mh nun mh oder doch mmmhh oder eher mmmmh? Da könnte man ja mal wieder über die Rechtschreibung diskutieren und auf den Schreiber einhacken wie die Raben.
Macht ruhig. Wer gerne kämpfen will (ich weiß, ich habe ihn herausgefordert), der darf gerne vorbei schauen. Und wem die Worte ausgehen, darf es auch gerne mit Händen und Füßen tun. Keine Sorge, es wird keine Anzeige deshalb geben. Bitte bei mir melden, Adresse gibt es per PN.

Benutzeravatar
homo sapiens
Beiträge: 571
Registriert: 08 März 2010 05:33
Wohnort: wechselnd
Kontaktdaten:

urheberrecht beachten

Beitrag von homo sapiens » 08 März 2010 13:12

sweetpur hat geschrieben:Ich glaube, die Liebe, die man gerade lebt, ist die Liebe des Lebens.
Auch dann, wenn sie irgendwann vorbei ist, dann bleiben die Erinnerungen, sowohl die guten wie die schlechten.
Aber in dem Moment, indem ich liebe, liebe ich ganz, ohne kompromisse und dann ist das für mich in diesem Moment mein Leben.
Ich rede hier nicht von Affären oder sowas.
Nein, ich rede von Liebe, so mit Herzklopfen, weichen Knien, die Sehnsucht nach ihr/ihm, das nicht schlafen können, an ihr/ihm denken.
Jede Liebe, die wir gelebt haben ... und davon gibt es nicht so viele in einem Leben .... hat uns doch auch geformt, ein Stück dazu beigetragen, wie wir heute sind, was wir denken und fühlen .
Deshalb ist, jedenfalls für mich, jede Liebe die Liebe des Lebens.
Natürlich ist für jeden Menschen, oder den meisten, die erste,große Liebe am nachhaltigsten in Erinnerung.
Glaube ich zumindest.


freundlicherweise haettest du noch die quelle dazu schreiben sollen ...
hol ich mal fuer dich nach :wink: :

http://www.myflirt.de/forum1/76957-72/

gruesse
ein homo sapiens
.

Tim007
Beiträge: 7783
Registriert: 28 November 2005 23:58
Wohnort: Bremen

Beitrag von Tim007 » 08 März 2010 14:16

Hallo Nacktfrosch2,

auch wenn ich mich nicht angesprochen fühle und zudem keinerlei Interesse an verbalen oder brachialen Auseinandersetzungen habe,

mir weiterhin Rechtschreibfehler egal sind und ich solche auch noch niemals moniert habe,

ich es als erfreulich ansehe, wenn sich alle Altersgruppen an den Diskussionen beteiligen

und ich Dir absolut beipflichte, was die Höflichkeit im Forum betrifft,

werde ich grantelig, wenn sich ein Vierzigjähriger als 16-jähriger Jugendlicher ausgibt und sich ganz offensichtlich an bestimmten Themen aufgei ... ähh erfreut.

Das bestätigt die Recherche von homo sapiens (danke, h.s.). Die jugendlichen Gedanken über die Liebe sind danach bereits vor fast zwei Jahren, allerdings unter dem Namen AlBundy128, gebracht worden, von dem noch andere Beiträge existieren. u.a. unter www.qype.com (mit dem vergrößerbaren Foto eines der Adoleszens erkennbar entwachsenen Schreibers).

Sei uns also bitte nicht zu gram.

Beste Grüße

Tim

NS: Nicht böse sein:
Johann Wolfgang war ein anderer.
Mozart war erst vier Jahre alt.
Fazit: Johann Wolfgang Mozart: auch ein fake.

charly192
Beiträge: 423
Registriert: 20 Oktober 2008 00:16

Re: urheberrecht beachten

Beitrag von charly192 » 08 März 2010 14:52

Homo sapiens hat geschrieben:freundlicherweise haettest du noch die quelle dazu schreiben sollen ...

den gleichen Text kann man an vielen Stellen finden

@ Tim007

Selbst wenn der Text ursprünglich von AlBundy128 kam ist damit noch lange nicht beweisen das der Threadersteller falsche Angaben über sein Alter gemacht hat.

Benutzeravatar
homo sapiens
Beiträge: 571
Registriert: 08 März 2010 05:33
Wohnort: wechselnd
Kontaktdaten:

Beitrag von homo sapiens » 08 März 2010 15:57

charly192 hat geschrieben:den gleichen Text kann man an vielen Stellen finden


tatsaechlich? ich hatte nur einen treffer.
aber egal - m.e. sollte man schon rueckgrat genug besitzen und den urheher angeben, bzw. vermerken dass man seinen eigenen text hier reinkopiert.
(mal ganz von abgesehen, dass sweety und al-bundy ja identisch sein koennen)

das thema an sich ist schliesslich nicht ganz uninteressant, nur m.e. hier im reli-bereich doch etwas fehl am platze. waere im off-topic-forum wohl besser aufgehoben.

gruesse
homo sapiens
.

Benutzeravatar
Nacktfrosch2
Beiträge: 151
Registriert: 27 März 2008 07:59
Wohnort: Finsterwalde
Kontaktdaten:

Beitrag von Nacktfrosch2 » 08 März 2010 16:04

Okay Tim007

Du hast recht. Johann Wolfgang von Mozart ist ein Fake. Er hieß Wolfgang Amadeus Mozart.

Du siehst, ich verstehe auch Spaß. Obwohl die Verwechslung nicht beabsichtigt war. Und wie ich sehe, hast du über den Umgang hier im Forum nachgedacht. Das finde ich persönlich sehr gut. Noch besser natürlich, dass du keinen Streit mit mir suchst.

Bezüglich des Alters von Sweetpur gebe ich charly192 recht.

Benutzeravatar
Pan meets Lilith
Beiträge: 15054
Registriert: 24 Februar 2005 16:56
Wohnort: EUdSSR

Beitrag von Pan meets Lilith » 08 März 2010 16:35

@homo_sapiens:
das thema an sich ist schliesslich nicht ganz uninteressant, nur m.e. hier im reli-bereich doch etwas fehl am platze.

Ömm. Und wenn der Schreiber gerad irgendwie auf sonnem christlichen Eso-Tripp ist? (-> sphärische Formen der Liebe und Gedöns)

Außerdem sei Esther Vilar (sinngemäß) zitiert:
Liebe - ist die Religion mit der kleinsten Gemeinde.

Je nach Reifegrad und Erfahrungshintergrund der Liebensperson könnte sie immerhin dazu neigen, die zu liebende Person mal aufn Sockel rauf zu hieven und anschließend davor den Kotau zu üben?

"Oh, grosses Gott! Viel gut schön geil!"

Ralf-abc

Beitrag von Ralf-abc » 08 März 2010 17:10

Nacktfrosch2 hat geschrieben:Also so langsam aber ganz sicher bringen mich hier einige User zum Kooootzen. Ja, ich habe das mit Absicht so geschrieben. Und ja, ich werde keines meiner Worte zurück ziehen, denn ich habe mir sehr wohl überlegt, was und wie ich meine Worte wähle.
hhnude, Ralf-abc, Pan_meets_Lilith und Tim007
ich rede hier von euch ganz besonders.
...


Nun aber mal ganz langsam. Zum kotzen ist ja wohl eher Deine undifferenzierte Reaktion.
Sweetpur hat hier einen Text vorgetragen, der von den Formulierungen her (meiner Meinung nach) nicht zu seinem Alter passt. Daraufhin habe ich ganz vorsichtige Andeutungen gemacht, dass hier evtl. etwas nicht stimmt. Und wie reagier Sweetpur? - erst stellt er sich dumm und nach dem ich den Verdacht deutlicher formuliert habe (ohne dabei auch nur ansatzweise beleidigend zu werden), rastet er aus.
Ob das nun an einem falschen Alter lag oder daran, dass der Text möglicherweise gar nicht von ihm war, das kann ich nicht sagen. Aber Fakt ist, dass Sweetpur hier ausfallend geworden ist und nicht ich. Also solltest Du Dir evtl. überlegen, ob Deine Kritik hier an die richtige Adresse gerichtet ist.

Benutzeravatar
homo sapiens
Beiträge: 571
Registriert: 08 März 2010 05:33
Wohnort: wechselnd
Kontaktdaten:

Beitrag von homo sapiens » 08 März 2010 17:20

@ pan

nuja, mag moeglich sein - falls er zuviel vom guten weihwasser genascht hat... :roll:

Nein, ich rede von Liebe, so mit Herzklopfen, weichen Knien, die Sehnsucht nach ihr/ihm, das nicht schlafen können, an ihr/ihm denken.


abgesehen von den fehlern kann mit diesem satz doch nur ein mensch gemeint sein.

wo kaemen wir denn hin, wenn all die kirchgaenger herzklopfen, weiche knie haetten und an schlaflosigkeit darben wuerden.
man bedenke mal den schaden fuer die 'wirtschaft', der dann durch unkonzentrierte, unausgeschlafene mitarbeiter entstehen wuerde. nicht auszudenken.
da wurde doch sofort der allerliebste guido ein machtwort sprechen.
das kann er seiner klientel doch nicht antuen...

ich bleibe dabei - dieser bereich ist kein tummelplatz fuer flirtanfaenger!

hier gehts um ernsthafte religeon (oder wie das dingens heisst).

gruesse
homo sapiens
.

Ralf-abc

Re: urheberrecht beachten

Beitrag von Ralf-abc » 08 März 2010 17:33

charly192 hat geschrieben:Selbst wenn der Text ursprünglich von AlBundy128 kam ist damit noch lange nicht beweisen das der Threadersteller falsche Angaben über sein Alter gemacht hat.



Hat hier irgend jemand behauptet, dass Sweetpur falsche Angaben zu seinem Alter gemacht hat?
Es wurde lediglich der Verdacht geäußert, weil der Text und die Altersangabe nicht zusammen passen. Sweetpur hätte diesen Verdacht ausräumen können, in dem er zugibt, diesen Text gestohlen zu haben. Aber dafür hat er altersbedingt offensichtlich noch zu kleine Eier in der Hose. Dass er statt dessen ausrastet - das ist ja wohl nicht die Schuld der anderen.

Benutzeravatar
Pan meets Lilith
Beiträge: 15054
Registriert: 24 Februar 2005 16:56
Wohnort: EUdSSR

Beitrag von Pan meets Lilith » 08 März 2010 17:47

@homo_sapiens:
falls er zuviel vom guten weihwasser genascht

Ich bin mir nicht GAANZ sicher, aber ich glaube, naschen kann man nur von Festpartikeln. Wenn das kein gefrorenes Weihwasser ist (was die wahrscheinlich unter Heilig-Geist-Eis oder so vermarkten würden ->

"Ich hätt gern 1 Bällchen Vanille, 1 mal Zitrone und 1 Heilig-Geist)."
"Va bene. Abärr, sind Sie denn auch gut catholico, Senora?" *

... ömm, ja, also: Wenn das kein gefrorenes Weihwasser ist, dann muss man, glaub ich, davon nippen statt dran zu naschen. Auch, wenn Zucker mit drin ist.

hier gehts um ernsthafte religeon (oder wie das dingens heisst).


Reljoon. 8)

Wer jut in Reljoon iss, der hätt den Checker, wo der Karl-Wein-Bersch liescht.


* "Well, I am from Germany and I want to have two balls now."
"That's fine, madam. But right now it's not possible. I have to sell icecream till 5:30 p.m."


Nochn Gedicht grad dabei (On-Topic! Wegen Horst):


An die Liebe meines Lebens,
ja, da glaubt ich gern vergebens.
Denn die Liebe tut verlottern
bis ihr alle Beine schlottern.

Kommt das Frühjahr mit Hormonen
tut die Liebe wieder lohnen.
Lohnt den ganzen Sommer lang.
War immer so. Drum sei nicht bang!

Ralf-abc

Beitrag von Ralf-abc » 08 März 2010 17:58

Pan meets Lilith hat geschrieben:@homo_sapiens:
falls er zuviel vom guten weihwasser genascht

Ich bin mir nicht GAANZ sicher, aber ich glaube, naschen kann man nur von Festpartikeln. Wenn das kein gefrorenes Weihwasser ist (was die wahrscheinlich unter Heilig-Geist-Eis oder so vermarkten würden



Alternativ kann man dann ja auch den guten Weihrauch inhalieren.

Wäre das eigentlich legal, oder gilt das dann als verbotene Droge?

Au weia - das zieht aber viele Folgefragen nach sich:
Ist Weihrauch evtl. nur in der Kirche legal, aber als Joint verboten? Reagieren die Drogenschnelltests der Polizei eigentlich auch auf Weihrauch? Und was ist mit den Drogenspürhunden - werden die auch auf Weihrauch trainiert? :wink:

Benutzeravatar
homo sapiens
Beiträge: 571
Registriert: 08 März 2010 05:33
Wohnort: wechselnd
Kontaktdaten:

Beitrag von homo sapiens » 08 März 2010 18:24

@ pan

och mensch - sei doch nicht so kleinlich ...

da bei euch noch tiefster winter herrrrscht, dachte ich mir, das weihwasser muesste demzufolge fest sein, also gefroren.
oder haben die in den kirchen mittlerweile heizungen eingebaut um die armen schaeflein auch im winterhalbjahr in ihre haeuser zu locken?
ich muss zugeben, ich kenn mich mit diesen 'tempeln der lobpreisung' nicht so aus - sorry.

so, nun muss ich leider wech - wenn in ein paar stunden dem morgen wieder graut, faengt der ernst des lebens von vorne an.

gruesse
homo sapiens
.

ps. 'normales' weihrauch (ohne kirchdrogen) sollte frei verkaeuflich sein.
aber was ist hier denn schon normal?
.

neptun2005

Beitrag von neptun2005 » 08 März 2010 21:51

Die Liebe, was ist das ?

Es ist ein biochemischer Prozess im menschlichen Körper.

Ein Prozess von Hunderten.

Ein Trick der Evolution.


Viele Grüße
neptun2005

Gesperrt