Kruzifixe in Klassenzimmern: CDU kreuzigt Shooting-Star Özkan

Hier konnte man sich über Religion austauschen. Forum geschlossen.
neptun2005

Kruzifixe in Klassenzimmern: CDU kreuzigt Shooting-Star Özkan

Beitrag von neptun2005 » 26 April 2010 19:54

Jung. Frau. Muslima. Kürzlich feierte die CDU Aygül Özkan, Ministerin in spe in Niedersachsen, als Coup. Jetzt fallen die Christlichen über sie her - weil Özkan eine eigene Meinung vertritt. Von Sönke Wiese


URL: http://www.stern.de/politik/deutschland ... 61709.html


---
neptun2005

Benutzeravatar
Pan meets Lilith
Beiträge: 15054
Registriert: 24 Februar 2005 16:56
Wohnort: EUdSSR

Beitrag von Pan meets Lilith » 26 April 2010 20:22

@neptun:

Im entsprechenden Spiegel-Artikel (den von dir geposteten Stern-Artikel habe ich aus Zeitknappheit nicht gelesen - zugegeben) wurde Frau Özkan sogar als "Muslimin" bezeichnet. (ach doch, sehe gerade, im Stern-Artikel ja auch).

Was sehr irreführend ist, denn das, was sie zu Recht forderte, war ein Verbot jeglicher religiöser Symbole in öffentlichen Schulen (also NICHT nur das "Kreuz", als schwammiges Christentums-Logo, betreffend).

Ich empfinde es als eine Unverfrorenheit, jemanden als "Muslima" zu bezeichnen, wenn das überhaupt nicht deutlich wird (etwa durch demonstratives Kopftuch-Tragen oder perversere politisch-weltanschaulich konotierte Kleidungsstücke im öffentlichen Raum).
Welches spirituelle oder religiöse diese Frau privat hat, geht niemanden etwas an. (Genauso, wie unser Tim privat Christ sein kann und soll und darf, wie er gerade lustig ist - ungeachtet dessen, was das nun aus Sicht des Verstandes bedeuten mag ...)

Welchen verdammten Grund sollte es für eine öffentliche Schule geben, das Logo einer Kinderschänderorganisation in Klassenräumen aufzuhängen?! Ja, wie pervers IST denn das?!

Die Anzahl der Perversen in der CDU scheint indessen erheblich hoch zu sein. Denn wenn es nach Herrn Wulff und seinen CDU-Wählern geht, dürfte es mit dem Minsteramt von Frau Özkan nicht mehr lange andauern.

Andererseits scheint Frau Özkan selbst AUCH mit einer gewissen perversen Note behaftet. Wie sonst käme sie darauf, ausgerechnet in der CDU eine Politkarriere machen zu wollen!

Ein bisschen weniger Atatürk-Pathos in der Türkei - und erheblich MEHR Atatürk-Denken in Deutschland - ich hätte NICHTS dagegen. Ganz im Gegenteil.

@momme / @tim:
Soll ich euren Empörungsbeitrag gleich MIT schreiben - oder macht ihr das wieder selbst? :D :P


Özkan hatte dem "Focus" gesagt, weder Kopftücher hätten in Klassenzimmern in öffentlichen Schulen etwas zu suchen noch Kruzifixe sollten dort aufgehängt werden.

... es war einfach zu vernünftig, um von "religiösen" Dogmatikern akzeptiert werden zu können ...
Zuletzt geändert von Pan meets Lilith am 26 April 2010 20:36, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
guenni
Beiträge: 1602
Registriert: 24 Juli 2009 19:34
Wohnort: Westsachsen

Beitrag von guenni » 26 April 2010 20:33

@pan meets lilith

schrieb:
"Welchen verdammten Grund sollte es für eine öffentliche Schule geben, das Logo einer Kinderschänderorganisation in Klassenräumen aufzuhängen?! Ja, wie pervers IST denn das?!"

Widerlich wie undifferenziert Du über die Kirche(n) schreibst, die immerhin weit über 50 Mio. Mitglieder in Deutschland haben.

Schlimm, dass es Foren wie diese gibt, die diesem polemischen geistigen Müll eine Plattform geben - hoffentlich nicht mehr lange!

Momme

@Pan meet Lilith

Beitrag von Momme » 26 April 2010 20:45

@momme / @tim:
Soll ich euren Empörungsbeitrag gleich MIT schreiben - oder macht ihr das wieder selbst?


Du entsorgst dich doch selber loooool!!!!!!!!!!!!

Benutzeravatar
Pan meets Lilith
Beiträge: 15054
Registriert: 24 Februar 2005 16:56
Wohnort: EUdSSR

Beitrag von Pan meets Lilith » 26 April 2010 20:54

@quenni:
Widerlich wie undifferenziert Du über die Kirche(n) schreibst, die immerhin weit über 50 Mio. Mitglieder in Deutschland haben.


Tut mir SO leid, mein Guter. Aber bei Organisationen DIESEN Typs kommt mir jegliches Differenzierungsvermögen abhanden ...

immerhin weit über 50 Mio. Mitglieder in Deutschland haben.

Na, aus welcher Statistik hast du DAS denn? Der Staat Deutschland (ehem. BRD u. DDR) hat rund 81. Mio Einwohner. Rechnest du Babies und Kleinkinder mit?

Wer heute noch Mitglied einer sog. Amtskirche (immer noch nicht aberkannter Status öffentlich-rechtliche Körperschaft -> bis zum Anschlag steuerfinanziert), bei dem kann irgendwas nicht mehr ganz stimmen. Der muss irgendwas verpennt haben ...

Benutzeravatar
Pan meets Lilith
Beiträge: 15054
Registriert: 24 Februar 2005 16:56
Wohnort: EUdSSR

Beitrag von Pan meets Lilith » 26 April 2010 20:59

@quenni:
Widerlich wie undifferenziert Du über die Kirche(n) schreibst, die immerhin weit über 50 Mio. Mitglieder in Deutschland haben.


Tut mir SO leid, mein Guter. Aber bei Organisationen DIESEN Typs kommt mir jegliches Differenzierungsvermögen abhanden ...

immerhin weit über 50 Mio. Mitglieder in Deutschland haben.

Na, aus welcher Statistik hast du DAS denn? Der Staat Deutschland (ehem. BRD u. DDR) hat rund 81. Mio Einwohner. Rechnest du Babies und Kleinkinder mit?

Wer heute noch Mitglied einer sog. Amtskirche (immer noch nicht aberkannter Status öffentlich-rechtliche Körperschaft -> bis zum Anschlag steuerfinanziert), bei dem kann irgendwas nicht mehr ganz stimmen. Der muss irgendwas verpennt haben ...

@momme:
Du entsorgst dich doch selber loooool!!!!!!!!!!!!

So? Freust du dich nicht, Momme, dass ich ausnahmsweise mal eine FDP-Position vertrete?
Oder gilt das bei dir nur, wenn es marktradikaler (oder hier treffender: pseudo-marktradikaler) Nonsens ist?

Momme

@Pan meet Lilith

Beitrag von Momme » 26 April 2010 21:08

Du merkst echt nix mehr. Dein Geschwafel geht hier den meisten Leuten so auf den Nerv..............

Benutzeravatar
Oscar
Beiträge: 4331
Registriert: 12 April 2005 20:08
Wohnort: auf dem Vulkan

Beitrag von Oscar » 26 April 2010 21:34

Ja ist denn schon Sommerloch???

Kalter Kaffee nur die CDU Heinis wollen es nicht wahr haben.

http://www.tagesspiegel.de/politik/international/urteil-kreuz-im-klassenzimmer-verletzt-religionsfreiheit/1626614.html

Ein christliches Kreuz im Klassenzimmer einer Staatsschule verletzt die Religionsfreiheit der Schüler. Sie nimmt zudem den Eltern die Freiheit, ihre Kinder nach ihren eigenen philosophischen Überzeugungen zu erziehen, und ist nicht mit der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK) vereinbar. Zu diesem Urteil kam der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte am Dienstag in Straßburg. Die Richter gaben damit einstimmig einer Italienerin recht, die bis in höchste Instanzen mit dem Versuch gescheitert war, ihre Kinder in Räumen ohne religiöse Symbole unterrichten zu lassen. Das Urteil löste in Italien Entrüstung aus. Die Regierung in Rom kündigte Beschwerde gegen die Entscheidung an.


Und genauso wird es deutschen Schulen ergehen wenn man sich dagegen wehrt.

Ende und aus.

Benutzeravatar
knipser
Beiträge: 512
Registriert: 10 November 2008 05:18
Wohnort: Detmold

Schon in Ordnung

Beitrag von knipser » 27 April 2010 02:43

Pan masturbiert eben gern mit Worten. Das ist (glaube ich) nicht verboten.

Momme

Re: Schon in Ordnung

Beitrag von Momme » 27 April 2010 06:14

knipser44 hat geschrieben:Pan masturbiert eben gern mit Worten. Das ist (glaube ich) nicht verboten.


Nee, er w..hst auf Andersdenkende, das ist schlimm!!!

Der tobt seinen politischen und kirchlichen Frust HIER ungebremst und ungetadelt aus !

Er ist hier der Boss :twisted:

Momme

@

Beitrag von Momme » 27 April 2010 06:16

:shock:

Tim007
Beiträge: 7783
Registriert: 28 November 2005 23:58
Wohnort: Bremen

Beitrag von Tim007 » 27 April 2010 07:59

Ich mag Diskussionen nicht, die nur auf Beleidigungen aus sind.

Ich habe mich, wohlwollend wie Pans Großonkel, in meinem geblümten Sessel zurückgelehnt und nach interessanten Überlegungen in Pans Beitrag gesucht.

Und ich habe lange gesucht.

Doch schließlich bin ich fündig geworden, sogar zweifach:

1. Ist es tatsächlich so daneben, wenn man darauf hinweist, dass die gute Dame Muslima ist?

Ich meine: nein.

Wenn Ralfs "humanistischer" Pressedienst sowas von sich gegeben hätte, wäre die Aufregung nicht so groß gewesen.


2. Handelt es sich bei dem Kreuz tatsächlich um ein "schwammiges Christentumssymbol"?

Ich meine gleichfalls: nein.

Pan ist allerdings nicht der erste, der sich darüber Gedanken (oder auch nicht) macht. Würde sich jemand auch einen Galgen aufhängen?

Und trotzdem fürchte ich, Pan, und das ist nicht böse gemeint, dass Du den Kern des christlichen Glaubens nicht verstanden hast. Das verraten solche Äußerungen. Er lässt sich nur vom Kreuz aus erschließen.

Gleichwohl einen wundervollen Tag allseits.

Tim

fkkfan1967

Re: Schon in Ordnung

Beitrag von fkkfan1967 » 27 April 2010 08:11

Momme hat geschrieben:
knipser44 hat geschrieben:Pan masturbiert eben gern mit Worten. Das ist (glaube ich) nicht verboten.


Nee, er w..hst auf Andersdenkende, das ist schlimm!!!

Der tobt seinen politischen und kirchlichen Frust HIER ungebremst und ungetadelt aus !

Er ist hier der Boss :twisted:


Da mal eine Frage allgemein habe, was bedeuted eigentlich das Wort
RELIGION genau?
Also, meine Definition ist das es ein Wort als Oberbegriff für alles
Gottgläubige ist und im allgemeinen Kirchengemeinschaften meint.
Und im Gewissen Sinne ist eine andersgläubige oder gar garnicht Gläubige
Einstellung auch ein Religionsthema und somit im Religionsthread
wohl nicht abwägig oder gar verboten.
Also darf man hier auch gegen die Kinderschändende, Mordende
und Volksverhetzende Kirche sein, ich mag diesen Verein auch nicht.
Aber auch keinen anderen Verein der irgentwo was mit Glaube zu tun hat.
Bezieht sich also nicht nur auf die Katholische Kirche und ihrem abkömmling
der Lutherschen Evangelischen, sondern auch auf Korangläubige oder Buddhistische.

Übrigens, gemordet hat die Kirche zumindest in nicht allzuferner Zeit damals im Mittelalter ganz gerne, damit bezog sich das wiederum aufs Allgemeine, nicht auf Aktuelle Dinge. (Wobei ich mir nicht wirklich Sicher bin das es im Vatikan nicht eine Art CIA gibt die auch unliebsamme Personen mal ebend verschwinden lassen würde)

Also Pan, mach Ruhig weiter.

Benutzeravatar
holgi-w
Beiträge: 698
Registriert: 03 September 2008 12:29
Wohnort: Weißer Fleck auf der Landkarte
Kontaktdaten:

Beitrag von holgi-w » 27 April 2010 11:04

Pan meets Lilith hat geschrieben:...
Ich empfinde es als eine Unverfrorenheit, jemanden als "Muslima" zu bezeichnen, wenn das überhaupt nicht deutlich wird.....

Janee, is klar.
Und Wowereit wird nicht als schwul bezeichnet, solange er in der öffentlichkeit seinen rosa Stern nicht trägt..... :shock:

Momme hat geschrieben:...
Der tobt seinen politischen und kirchlichen Frust HIER ungebremst und ungetadelt aus !

Er ist hier der Boss :twisted:


Leider...
Seit Jahren...
Unverändert...
Ungestraft....

Gelbe Karte, da lacht er drüber. Und zur Not gibt es ja Fake-Accounts wie buried....

Benutzeravatar
Bummler
Beiträge: 2367
Registriert: 05 Dezember 2005 10:10
Wohnort: Lübben

Mal ernsthaft

Beitrag von Bummler » 27 April 2010 12:40

Ich weiß gar nicht, wo das Problem ist,
wenn man das Kreuz nicht in staatlichen Schulen aufhängt.
Passiert dann irgendwas schlimmes?

s.a.:

http://de.wikipedia.org/wiki/Kreuz_(Christentum)

Es ist mir übrigens aufgefallen, das Christen an ihren Autos kein Kreuz, sondern so ein Fischsymbol raufkleben. Keine Ahnung, warum. Ich glaube um sich untereinander zu erkennen zu geben.

Gruß
Bummler

Gesperrt