Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 24 September 2017 05:29   

FKK Forum Foren-Übersicht -> Politik

Schwarz-Geld in NRW abgewählt !!!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12  Weiter
  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Ralf-abc
Ehemaliger User










Eric hat folgendes geschrieben::

Mehrheit heißt mehr als 50 % der Sitze, das hat ( hätte ) Rot-Rot-Grün sehr wohl ! Klar, Groko hat eine größere Mehrheit. Eine Mehrheit ist aber beides. Ok, für die Erkenntnis muss man natürlich über die 4. Klasse rauskommen icon_smile.gif


Und wenn Du jetzt sogar die 5. Klasse geschafft hättest icon_wink.gif , dann hättest Du gemerkt, dass es hier nicht um den Mehrheitsbegriff an sich geht (da hast Du mit Deinem Kommentar natürlich recht), sondern um die Frage, in wie weit eine Mehrheit wirklich den Wählerwillen wiederspiegelt. Oder anders formuliert, um die Frage, in wie weit eine rechnerisch mögliche Koalitionsbildung auch wirklich dem entspricht, was der Wähler bei Abgabe seiner Wählerstimme eigentlich wollte


Zitat:
Es steht zu befürchten, dass es in Deutschland nie wieder eine Regierung ohne die CDU geben wird.


Diese Gefahr sehe ich nun doch nicht. Langfristig werden beide großen Parteien weiter verlieren und die kleinen zulegen.
Das gäbe doch dann ganz neue Perspektiven: Eine Regierung aus Grüne -Linke und FDP (mit Claudia Roth als Bundeskanzlerin) icon_eek.gif icon_eek.gif

Beitrag 22 Mai 2010 22:03 
 
 
  Antworten mit Zitat  
fkkpaars.anhalt




Alter:55

Anmeldungsdatum: 02.05.2005
Beiträge: 411
Wohnort: bei Halle


germany.gif

Tim007 hat folgendes geschrieben::
Auch ich bin der Auffassung, dass deutsche Truppen in Afghanistan nichts zu suchen haben,






na da sind wir doch mal einer Meinung

Beitrag 23 Mai 2010 08:11 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name Yahoo Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Momme
Ehemaliger User










fkkpaars.anhalt hat folgendes geschrieben::
Tim007 hat folgendes geschrieben::
Auch ich bin der Auffassung, dass deutsche Truppen in Afghanistan nichts zu suchen haben,






na da sind wir doch mal einer Meinung



Nun, ich denke mal Deutschland kann sich da nicht raushalten. Terrorismus ist ein internationales Problem. In den Ausbildungslagern in Afganistan werden auch deutsche Irre zu Terroristen ausgebildet.

Beitrag 23 Mai 2010 08:36 
 
 
  Antworten mit Zitat  
fkkpaars.anhalt




Alter:55

Anmeldungsdatum: 02.05.2005
Beiträge: 411
Wohnort: bei Halle


germany.gif

bist du der meinung das es da nur um terroristen geht ? Hat die Scchweiz ein Terrorproblem ? Wenn sich die Amis als Weltgendarm aufspielen wollen und sich überall einmischen dann sollen sie ihren sch.... auch selber auslöffeln und nicht unsere Jungs verheizen

Beitrag 23 Mai 2010 08:47 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name Yahoo Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Pan meets Lilith




Alter:81

Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 15054
Wohnort: EUdSSR


blank.gif

@momme:
Zitat:

Nun, ich denke mal Deutschland kann sich da nicht raushalten. Terrorismus ist ein internationales Problem.

Das ist richtig. Aber die Amis haben nun mal die bessere Waffenausrüstung und Ausbildung. Da kannst du keine Bundeswehr gegen einsetzen.

...
Sorry, den konnte ich mir nicht entgehen lassen. icon_wink.gif


Im Ernst nun:
Was wohl der Beweggrund für Deutsche ist, da mitzumachen? Ich glaube z.B. nicht, dass die Ausbildung von RAF-Mitgliedern damals bei den Palästinensern vergleichbare Beweggründe hat.


Was mich an DIR, Momme verwundert, ist das Fehlen jeglicher Fähigkeit zum Perspektivwechsel. Du nimmst etwas wahr, drückst dein Label drauf, fertig.

Die Ursache des "Terrorismus" ist jahrzehntelange Arbeit des CIA. Mit den Taliban würdest du Symptome bekämpfen, nicht die Wurzel.

Beitrag 23 Mai 2010 08:52 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Momme
Ehemaliger User










@Pan meet Lilith

Zitat:
Aber die Amis haben nun mal die bessere Waffenausrüstung und Ausbildung.


Die bessere Waffenausrüstung ganz sicher. Und sie dürfen zurück schiessen.

Im Gegensatz zu der Deutschen Armee, die sich, anfangs des Einsatzes in Afganistan, bei Beschuß ducken und wegrennen sollten. (Rot/Grüne Verteidigungsstrategie) Die waren bislang für die Taliban eine Lachnummer.

Gründe für ein gemeinsames Vorgehen gibt es viele, ein wichtiger ist dieser:

Sorry, ist nicht SpOn, es gibt auch andere Quellen.

http://www.tagblatt.ch/aktuell/international/tb-au/Wie-Sucht-und-Drogenpolitik-im-Westen-die-Taliban-finanzieren;art141,1403874

Beitrag 23 Mai 2010 16:07 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Ralf-abc
Ehemaliger User










Re: @Pan meet Lilith

Momme hat folgendes geschrieben::

Die bessere Waffenausrüstung ganz sicher. Und sie dürfen zurück schiessen.



Die Amis sind vor allen Dingen vernünftig ausgebildet.
Ich weiss ja nicht, wie das heute ist, aber vor etwas mehr als 20 Jahren, als ich meinen Kriegsdienst geleistet habe, da war die Bundesddeutsche Wehrpflichtigenarmee bzgl. der Ausbildung eine absolute Lachnummer. Da nützt die beste Ausrüstung nichts, wenn die nur von Hampelmännern bedient wird.

Beitrag 23 Mai 2010 19:36 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Momme
Ehemaliger User










@RalfABC

Zitat:
als ich meinen Kriegsdienst geleistet habe, da war die Bundesddeutsche Wehrpflichtigenarmee


Büüüttteeee???? icon_eek.gif Lese ich verkehrt, oder schreibst von Dingen die du nicht weißt?

Was ist eine bundesdeutschen Wehrpflichtarmee? Und als 2. Frage, wo hast du Kriegsdienst geleistet?????? icon_lol.gif

Seit wann leisten Wehrplichtige Kriegsdienst???

Frohe Pfingsten (was immer das auch heißt)

Beitrag 23 Mai 2010 22:35 
 
 
  Antworten mit Zitat  
fkkpaars.anhalt




Alter:55

Anmeldungsdatum: 02.05.2005
Beiträge: 411
Wohnort: bei Halle


germany.gif
Re: @RalfABC

Seit wann leisten Wehrplichtige Kriegsdienst???

Frohe Pfingsten (was immer das auch heißt)[/quote]





na ganz einfach vor 1945 und seit Afganistan

Beitrag 23 Mai 2010 23:14 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name Yahoo Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Ralf-abc
Ehemaliger User










Re: @RalfABC

Momme hat folgendes geschrieben::

Was ist eine bundesdeutschen Wehrpflichtarmee?


Es ging um die unterschiedliche Ausbildungsqualität zw. einer reinen Berufsarmee, wie in den USA, und einer Armee, die auch mit Wehrpflichtigen arbeitet. So weit solltest selbst Du das verstanden haben, unabhängig davon, ob Wehrpflichtarmee nun der Fachbegriff dafür ist oder nicht.




Momme hat folgendes geschrieben::

Und als 2. Frage, wo hast du Kriegsdienst geleistet?????? icon_lol.gif
Seit wann leisten Wehrplichtige Kriegsdienst???


Oh, 'tschuldigung. das war jetzt ein von mir verschuldetes Mißverständnis. Ich halte nicht so viel von Begriffsänderungen, um einem bestimmten Sachverhalt einen positiveren Eindruck zu verschaffen. Der Gewerbepark (Park - klingt doch schön positiv) ist bei mir immer noch das Gewerbegebiet, Andersbegabte bleiben Behinderte, der Verteidigungsminister ist nach wie vor der Kriegsminister, der Vordere Rand der Verteidigung ist und bleibt die Front und der Wehrdienst bleibt Kriegsdienst. Aber diese, meine Begriffsdefinitionen stammen zugegebener Maßen aus meiner Wehrdienstzeit, also einer Zeit, in der ein aktiver Militäreinsatz der Bundeswehr eigentlich unvorstellbar war. In heutigen Zeiten, in denen die Bundeswehr wirklich aktiven Krieg führt und es somit einen wirklichen Kriegsdienst gibt, müsste man die Begriffe Wehrdienst und echter Kriegsdienst sprachlich trennen. Evtl. vorbereitender Kriegsdienst?
Nochmals 'tschuldigung. Das war jetzt eine unüberlegte sprachliche Ungenauigkeit meinerseits.

Beitrag 24 Mai 2010 19:06 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Momme
Ehemaliger User










@RalfABC

Also Wehrdienst und Kriegsdienst ist schon ein großer Unterschied. Deutschland schickt keine Wehrpflichtigen in Krisengebiete, oder Kriegsgebiete. Das war sicher schon zu deiner PFLICHTWEHRDIENSTZEIT.

Die militärische Einstellung in den USA ist, denke ich, auch eine ganz andere als hier in DE. Selbst im kleinen Dänemark, Belgien, Schweiz usw. ist die anders.

Sorry wenn ich das mal schreibe. Vaterland gibt es in Deutschland nicht mehr. Deutschland hat fertig.

Beitrag 24 Mai 2010 19:40 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Ralf-abc
Ehemaliger User










Re: @RalfABC

Momme hat folgendes geschrieben::
Also Wehrdienst und Kriegsdienst ist schon ein großer Unterschied.

Wenn ich nach der Begriffsdefinition aus dem Lexikon gehe, dann ist das sicherlich richtig.

Wenn ICH diese Begriffe moralisch werte, dann sieht das etwas anders aus.
Dass ich damals Wehrdienst geleistet habe und keinen Zivildienst, lag daran, dass ein aktiver Kriegseinsatz der Bundeswehr unvorstellbar weit weg war. Ich war daher einfach zu faul, mir überhaupt um das Thema Zivildienst Gedanken zu machen, sondern wollte nur die Zeit rumbekommen, damit ich mein Studium beginnen kann.
Heutzutage, in einer Zeit, in der die Bundeswehr in Afghanistan unschuldige Zivilisten incl. Kinder und Frauen ermordet, ist eine solche Einstellung nicht mehr akzeptabel.
Die Wahrscheinlichkeit, dass Deutschland auf deutschem Boden angegriffen wird, geht gegen Null. Somit werden auch keine Wehrpflichtigen benötigt, die Deutschland verteidigen. Die Militärausbildung im Rahmen der Wehrpflicht kann also nur noch als Vorbereitung auf einen aktiven Kriegseinsatz im Ausland angesehen werden.
Wo soll denn dann noch der Unterschied liegen?

Zitat:
Vaterland gibt es in Deutschland nicht mehr. Deutschland hat fertig.

Vaterland gibt es schon noch, nur keines mehr, auf das man stolz sein kann oder für das sich ein persönlicher Einsatz lohnen würde. ICH bin mit diesem Land schon lange fertig.

Beitrag 24 Mai 2010 20:53 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 29.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Du weißt gar nicht, wie gut es Dir hier geht.

T.

Beitrag 24 Mai 2010 21:32 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Ralf-abc
Ehemaliger User










Tim007 hat folgendes geschrieben::
Du weißt gar nicht, wie gut es Dir hier geht.
T.



Ja, klar doch.
Die Tatsache, dass es in vielen anderen Ländern noch schlechter ist, rechtfertigt natürlich die ganze Scheiße, die hier so abläuft. Da haben wir natürlich keinen Grund, etwas zu ändern, sondern sollen auch noch dankbar sein.
Hoch lebe der deutsche (-christliche) Obrigkeitsgehorsam. Mit solchen Bürgen können die Merkels und Westerwelles auch weiterhin geruhsam schlafen.

icon_evil.gif icon_evil.gif icon_evil.gif icon_evil.gif icon_evil.gif icon_evil.gif icon_evil.gif icon_evil.gif icon_evil.gif

Beitrag 24 Mai 2010 21:41 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Momme
Ehemaliger User










@RalfABC

Zitat:
Ich war daher einfach zu faul, mir überhaupt um das Thema Zivildienst Gedanken zu machen, sondern wollte nur die Zeit rumbekommen, damit ich mein Studium beginnen kann.


Nun zwischen Wehrdienst und Zivildildienst besteht auch ein riesen Unterschied.
Entweder man ist gegen die Bundeswehr und leistet den WICHTIGEN Zivildienst (Ersatzdienst), und steht auch zu dem. Das man Bw Dienst aus Faulheit wählt ist mir neu!

Zitat:
Hoch lebe der deutsche (-christliche) Obrigkeitsgehorsam. Mit solchen Bürgen können die Merkels und Westerwelles auch weiterhin geruhsam schlafen.


Wat für'n Quatsch! Wenn ich Berufssoldat(Freiwillig) wäre, würde ich dahinter stehen, sonst hätte ich mein Beruf verfehlt. Was hat das mit christlichen Obrigkeitsgehorsam zu tun? Noch weniger mit Merkel und noch weniger mit Westerwelle.

Beitrag 24 Mai 2010 23:09 
 
 
  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12  Weiter

Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK