Der nackte Zwang

Hier konnte man sich über Religion austauschen. Forum geschlossen.
Benutzeravatar
Pollux
Beiträge: 1866
Registriert: 17 August 2004 23:48
Wohnort: Münster

Beitrag von Pollux » 25 Juni 2010 22:54

Tim007 hat geschrieben:Seitdem ich diplomatisch und, wie es meine Art ist, äußerst sanft angemerkt hatte, dass Pollux' lila Gummimantel (beste Qualität, fair gehandelter Kautschuk, aus ökologisch-nachhaltigem Anbau) unter gewissen, nicht näher konkretisierten, also rein fiktiven, mehr ins Theoretische zu verweisenden Umständen dem Ästhetikempfinden gewisser religionsbelasteter, also spießig-miefiger, vielleicht gar dümmlicher Adenauerkreise aus den südlichen Gefilden dieses unseren blühenden Landes zuwiderlaufen könne, halluziniert er und sieht sogar unter seinen schwulen Mitbürgerinnen und -bürgern mit und ohne Migrationshintergrund lauter Mommes und Tims. Und nun soll ich auch noch unverwandt auf seinen Pickel auf der linken (also politisch korrekten) Gesäßhälfte starren, in der Hoffnung, dass er sich dort vielleicht einmal kratzt?


Also ich muss doch sehr bitten, daß meine Linke Gesäßhälfte hier zum Gegenstand der Diskussion wird, da ist der Bogen zu verschleierten Frauengesichtern- und Körpern doch etwas zu weit gespannt. Nicht zuletzt weil erstere weit seltener verhüllt sein dürfte als letztere...

:D

Das mit dem lila Gummimantel ist so eine Sache. Sollte jemand ihn tatsächlich tragen, um sich für die ach so triebhaften Männer uninteressant zu halten, würde ich das so ähnlich sehen, wie Pan. Da ein solches Kleidungsstück bei entsprechenden Fetischanhängern jedoch eher gegenteiliges auslösen soll. ist das was anderes. Warum ? Nun das eine dient zur Vermeidung einer unter zivilisierten Menschen nicht mehr ernst zu nehmenden Gefahr (ist also vollkommen irrational) während das andere ein freiwilliges Werben um einen potentiellen Sexualpartner ist.

Naja so ganz hab ich den Gedanken auch noch nicht zu Ende gedacht.

Mit besten Grüßen (auch an Tim und Momme)
Chris

Gesperrt