Wer regiert Merkel?

Hier konnte man sich über Politik austauschen. Forum geschlossen.
marinade
Beiträge: 441
Registriert: 17 Juni 2010 20:00
Wohnort: nlöK

Beitrag von marinade » 22 August 2010 21:02

Ralf-abc hat geschrieben:
marinade hat geschrieben:Pikant dazu, in bestimmten Kreisen gilt der Kopp-Verlag als pseudorechts.



In welchen Kreisen denn?


Du kannst Dir gerne selber ein Bild machen, hier sind die beiden Quellen, aus denen sich zwischen den Zeilen mehr herauslesen läßt als aus der üblichen Qualitätsjournaille:

<[url=de.indymedia.org]Links: indymedia[/url]> - < Hier die verlogene Mitte > - <[url=de.altermedia.info]Rechts: altermedia[/url]>

VGvM


P.S.: Hast Du an irgendeiner Stelle hier bei FKKFreunde schon etwas ausführlicher über Deine Signatur gesagt?

marinade
Beiträge: 441
Registriert: 17 Juni 2010 20:00
Wohnort: nlöK

Beitrag von marinade » 22 August 2010 21:19

Pan meets Lilith hat geschrieben:... um festzustellen, dass Frau Dr. Angela Merkel eine in der "DDR" geschulte, heute kapitalistische Wendehälsin ist. Man könnte sagen: eine Dame, die sich mit den jeweils bestehenden Verhältnissen perfekt arrangiert, und dabei privat sehr gut lebt.

Ja, mein Gott, was verlangt ihr von einem Zieh-Mädchen Dr. h.c. Helmut Kohls, deren Stasi-Akte bis heute nicht einsehbar ist!
...


Unabhängig davon, ob ich Ralf oder er mich falsch verstanden haben könnte, würde ich Deine Anmerkungen zur Bundesmerkel unterstreichen. Weder wird sie ihrem geleisteten Amtseid gerecht noch kann sie nach Innen (BRD) und Außen (WW) auf Augenhöhe agieren.

VGvM

Ralf-abc

Beitrag von Ralf-abc » 23 August 2010 05:42

marinade hat geschrieben:< Hier die verlogene Mitte >VGvM


Durchaus aufschlußreich, diese Formulierung:
Die extrem linken haben also recht und die extrem rechten auch (die widersprechen sich zwar, aber wen interessierts) und die Mitte ist verlogen.


P.S.: Hast Du an irgendeiner Stelle hier bei FKKFreunde schon etwas ausführlicher über Deine Signatur gesagt?


Nein. Was möchtest Du denn darüber wissen?
Zuletzt geändert von Ralf-abc am 23 August 2010 05:44, insgesamt 1-mal geändert.

Ralf-abc

Beitrag von Ralf-abc » 23 August 2010 05:43

marinade hat geschrieben:noch kann sie nach Innen (BRD) und Außen (WW) auf Augenhöhe agieren.


Auf Augenhöhe mit wem?

marinade
Beiträge: 441
Registriert: 17 Juni 2010 20:00
Wohnort: nlöK

Beitrag von marinade » 23 August 2010 08:20

Ralf-abc hat geschrieben:
marinade hat geschrieben:< Hier die verlogene Mitte >VGvM


Durchaus aufschlußreich, diese Formulierung:
Die extrem linken haben also recht und die extrem rechten auch (die widersprechen sich zwar, aber wen interessierts) und die Mitte ist verlogen.

Deine eigene Antwort auf meine fragmentarisch wiedergegebene Aussage mag Dir genügen.

Auf Augenhöhe mit wem?

Nicht "mit wem" sondern "wieso".

Nein. Was möchtest Du denn darüber wissen?

Was ist für Dich am Leben seltsam?

VGvM

Ralf-abc

Beitrag von Ralf-abc » 23 August 2010 11:06

marinade hat geschrieben:
Ralf-abc hat geschrieben:
marinade hat geschrieben:< Hier die verlogene Mitte >VGvM


Durchaus aufschlußreich, diese Formulierung:
Die extrem linken haben also recht und die extrem rechten auch (die widersprechen sich zwar, aber wen interessierts) und die Mitte ist verlogen.

Deine eigene Antwort auf meine fragmentarisch wiedergegebene Aussage mag Dir genügen.


Nein, genügt mir nicht. Ich habe nur wiedergegeben, wie ich Deine Äußerung verstehe. Ich bitte um Erläuterung, wie das von Dir gemeint war.


Auf Augenhöhe mit wem?

Die Fomulierung "auf Augenhöhe" ist ein Vergleich, der sich auf irgend eine Bezugsgröße beziehen muss. Daher bleibt die Frage "mit wem". Du hast diese Formulierung verwendet. Ich bitte daher um Erläuterung.


Was ist für Dich am Leben seltsam?

a) So Verschwörungstheoretiker wie Naturfan sind doch der beste Beweis dafür.
b) Was erwartest Du von einer Signatur - tiefgreifende philosophische Erkenntnisse?

marinade
Beiträge: 441
Registriert: 17 Juni 2010 20:00
Wohnort: nlöK

Beitrag von marinade » 23 August 2010 22:58

Ralf-abc hat geschrieben:... Nein, genügt mir nicht. Ich habe nur wiedergegeben, wie ich Deine Äußerung verstehe. Ich bitte um Erläuterung, wie das von Dir gemeint war...


Wie ich im Originalbeitrag schon sagte: wenn man an beschriebenen Stellen, vornehmlich links/rechts, zwischen den Zeilen liest, dann erfährt man mehr als aus der Mitte.

Ralf-abc hat geschrieben:... Die Fomulierung "auf Augenhöhe" ist ein Vergleich, der sich auf irgend eine Bezugsgröße beziehen muss. Daher bleibt die Frage "mit wem". Du hast diese Formulierung verwendet. Ich bitte daher um Erläuterung...


In einem anderen Thema war es mir nur möglich anzudeuten, da es nicht möglich ist, es offen auszudiskutieren. Wir leben ja in einer Demokratie, da muß man vorsichtig sein :wink:
Im Grunde geht es doch um das "wieso", denn die Wahrnehmung, Weltsicht und schließlich Handlungsweise zwischen Frauen und Männern ist höchst unterschiedlich. Nur in einer verweiblichten Gesellschaft fällt das gar nicht mehr auf, das kann es gar nicht. Merkel kann nur "mater-ialistisch" denken und handeln, so bleibt ihr Tun geistlos.

Ralf-abc hat geschrieben:...
Was ist für Dich am Leben seltsam?

a) So Verschwörungstheoretiker wie Naturfan sind doch der beste Beweis dafür.
b) Was erwartest Du von einer Signatur - tiefgreifende philosophische Erkenntnisse?


Oh, ich dachte Du könntest wirklich eine tiefgreifende Erkenntnis in einen kurzen Satz packen. Zugetraut hätte ich es Dir.

VGvM

Naturfan

@marinade

Beitrag von Naturfan » 24 August 2010 07:57

,,Oh, ich dachte Du könntest wirklich eine tiefgreifende Erkenntnis in einen kurzen Satz packen. Zugetraut hätte ich es Dir."

Was? da traust Du ihm aber viel zu...!

Gruß Siggi

Ralf-abc

Re: @marinade

Beitrag von Ralf-abc » 24 August 2010 11:14

Naturfan hat geschrieben:Was? da traust Du ihm aber viel zu...! Gruß Siggi



Tja Siggi,
Mir wird so etwas zumindest noch zugetraut.
Bei Dir ist inzwischen jedem klar, dass da nichts zu erwarten ist. :twisted: :twisted:

marinade
Beiträge: 441
Registriert: 17 Juni 2010 20:00
Wohnort: nlöK

Re: @marinade

Beitrag von marinade » 24 August 2010 15:21

Naturfan hat geschrieben:,,Oh, ich dachte Du könntest wirklich eine tiefgreifende Erkenntnis in einen kurzen Satz packen. Zugetraut hätte ich es Dir."

Was? da traust Du ihm aber viel zu...!

Gruß Siggi


Ralf-abc hat geschrieben:
Naturfan hat geschrieben:Was? da traust Du ihm aber viel zu...! Gruß Siggi



Tja Siggi,
Mir wird so etwas zumindest noch zugetraut.
Bei Dir ist inzwischen jedem klar, dass da nichts zu erwarten ist. :twisted: :twisted:


Eines muß man Euch, Siggi und Ralf, hoch anrechnen: Ihr seid wenigstens ehrlich mit Euch im Umgang und verstellt Euch nicht.

Hoffentlich nur wird der Disput nicht zum Selbstläufer.

VGvM

Naturfan

Ganz exklusiv für Ralf: Stimmen gegen unseren Euro

Beitrag von Naturfan » 25 August 2010 18:48

24.08.2010

„Brecht das Schweigen“ - Aufruf von Prof. Wilhelm Hankel. Der Wirtschaftsprofessor fordert, dass das Problem „Euro“ und „Rettungspaket“ weiter thematisiert wird. Derzeit würden die Probleme in der Presse totgeschwiegen. Doch der Konstruktionsfehler des Euro wird durch zusätzliche Gesetze noch verhängnisvoller – besonders für Deutschland. – Zweiter Brief an Bundeskanzlerin.

In seinem zweiten Brief an die Bundeskanzlerin erläutert Prof. Wilhelm Hankel noch einmal die Folgen der von der Regierung beschlossenen "Rettungspakete" und ihre Folgen für Deutschland. Dieses Schreiben kann hier unterschrieben werden. Nutzen Sie die Chance und unterstützen Sie Prof. Hankel mit seinem (bzw. unser aller) Anliegen.

Prof. Wilhelm Hankel war Chefökonom der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und ehemaliger enger Mitarbeiter Karl Schillers (Wirtschaftsminister).

Sehr geehrte Frau Bundeskanzler,

leider haben Sie auf meinen ersten Brief vom 27.03.2010 nicht reagiert. Daher muss ich nochmals auf die Angelegenheit zurückkommen, denn zwischenzeitlich hat sich das Problem, was auf uns Deutsche und Europäer zukommt, noch verschlimmert.

Sowohl das „Griechenland- Hilfe- Gesetz" vom 7. Mai 2010, wie auch das spätere „Rettungsschirm - Gesetz" vom 10. Mai 2010, stellen nicht nur schwere Verstöße gegen die EU - Gesetze -, sondern auch gegen unser eigenes deutsches Grundgesetz dar.

Sie kennen die Situation aufgrund der Ihnen wohl bekannten Klage der inzwischen 5 Professoren vor dem Bundesverfassungsgericht. Aber auch Ihre eigenen Mitarbeiter haben es Ihnen längst mitgeteilt.


Es geht in dieser Sache um schwerwiegende Rechtsbrüche. Sie sind noch gefährlicher als die ökonomischen Konsequenzen. Europa ist die Heimat des Rechtsstaates. Der Euro wird am "Rettungsfonds" nicht gesunden, sondern zu einer europäischen Schwachwährung verkommen.


Die dicht vor dem Staatsbankrott stehenden Länder insbesondere, der südlichen aber zum Teil auch aus der westlichen Eurozone, werden durch die Hilfskredite weder entschuldet, noch wird sich ihr bisheriges Verhalten ändern. Das Geld des Rettungsfonds fließt schließlich nicht den Ländern zu, sondern den konkursreifen Banken. Und die Regierungen dieser Länder werden die mit der Hilfe verbundenen Auflagen nicht erfüllen, weil sie das gar nicht können, ohne die politische und wirtschaftliche Stabilität ihrer Länder zu gefährden.


Es ist zutiefst unglaubwürdig, wenn Ihr Finanzminister Sparhaushalte verkündet und gleichzeitig 70 % der jährlichen Steuereinnahmen des Bundes für Rettungsmaßnahmen zur Verfügung stellt, deren Misserfolg bereits feststeht.


Deutschland wie auch die wenigen anderen wirtschaftlich noch starken Länder der Eurozone zahlen in ein Fass ohne Boden. Dieses Geld, das jetzt vom deutschen Steuerzahler aufgebracht werden muss, geht Deutschlands Bürgern und ihrer Zukunft verloren. Schon jetzt müssen Sie einräumen, dass unser Land weder seinen Verpflichtungen als Sozialstaat nachkommt, noch seine Versprechen für die Erhaltung und Schaffung von Arbeitsplätzen erfüllen kann. Ich bin mir sicher Sie werden noch erleben, dass diese Sparpolitik zu ähnlichen Verhältnissen in unserem Land führt, wie wir sie heute in Griechenland sehen: demonstrierende Menschen, brennende Autos, klirrende Fensterscheiben und vielleicht Schlimmeres. Wollen Sie das verantworten?


Ich appelliere daher an Sie, diese Gesetze, noch bevor das Bundesverfassungsgericht sie für unwirksam erklärt, zu widerrufen. Sie haben geschworen „Schaden vom deutschen Volk abzuwehren" - hiermit haben Sie die Gelegenheit. Der Schutzschirm aus Brüssel rettet die Währungsunion nicht.

Dies ist mein und unser öffentlicher Aufruf an das deutsche Volk und an Sie. Setzen Sie ihn um!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Wilhelm Hankel


Übrigens, über den W. Hankel kann man noch vielmehr lesen- wenn man hiervon noch nicht genug hat. Noch kann man all diese Artikel öffentlich lesen...
Ich glaube nicht mehr daran, dass dies alles nur Verschwörungstheorien sind. Klar wird es immer Menschen geben, denen diese düsteren Prognosen einfach nicht ins persönliche Bild passen.

GRuß Siggi

Ralf-abc

Beitrag von Ralf-abc » 25 August 2010 19:09

Na und?
Deutschland lebt rein vom Export und ist damit vollkommen abhängig von dem wirtschaftlichen Zustand der anderen Nationen. Andere Länder pleite gehen zu lassen und damit die gesamte Weltwirtschaft in eine weitere tiefe Krise zu stürzen, bringt uns gar nichts.
Auch wenn das so ewig gestrigen nicht gefällt: die deutsche Wirtschaft ist mit dem ganzen Ausland dermaßen verflochten, dass es für die Politik gar nicht möglich ist einen Alleingang zu unternehmen. Die deutsche Politik ist der Wirtschaft auf Gedeih und Verderben ausgeliefert. Ganz egal, welch juristischen Probleme da irgend welche Spinner drin sehen.

Und ganz egal, ob Griechenland nun pleite geht oder nicht - der deutsche Normalbürger wird bei dem ganzen so oder so verlieren.
Und das wirst Du auch mit Deinen ganzen Verschwörungstheorien nicht verhindern.

Benutzeravatar
Horst
Moderator
Beiträge: 9262
Registriert: 08 November 2002 14:59
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Wer regiert Merkel?

Beitrag von Horst » 25 August 2010 19:21

Naturfan hat geschrieben: ...Übrigens, über den W. Hankel kann man noch vielmehr lesen- wenn man hiervon noch nicht genug hat. Noch kann man all diese Artikel öffentlich lesen...


Ich erwarte von Dir, dass Du künftig zumindest die Quelle der eingestellten Texte angibst! :!:

Danke.

Gruß
Horst

Naturfan

Sehr gern!!! Kein Problem!

Beitrag von Naturfan » 25 August 2010 19:50

http://www.mmnews.de/index.php/wirtscha ... gegen-euro

Vielen Dank Dir Horst für den Tip! Habs vergessen!
@ Ralf:
Mensch sag mal, kapierst, was ich will und meine??
Das D. verliert- nicht nur D., das will ich mit der Veröffentlichung dieser wichtigen Texte sagen.
Das sind nun mal Tatsachen, keine Verschwörungstheorien, von Menschen festgestellt, die mehr Ahnung haben als wir zwei zusammen.

Gruß Siggi

Ralf-abc

Re: Sehr gern!!! Kein Problem!

Beitrag von Ralf-abc » 25 August 2010 20:10

Naturfan hat geschrieben:Das D. verliert- nicht nur D., das will ich mit der Veröffentlichung dieser wichtigen Texte sagen.


Auf diese umwerfende Erkenntnis bin ich schon vor längerer Zeit ganz alleine gekommen. Dazu brauche ich keine selbsternannnten Fachleute.

D. verliert, genau wie F, GB, USA und alle anderen Länder der Erde auch.
Wir befinden uns in der Endzeit eines Wirtschaftsystems, dass der Meinung ist, die Erde wäre nur dazu da, von ihm ausgebeutet zu werden. Aber genau damit ist dieses System an seinen natürlichen Grenzen angekommen. Und wie schon so viele Systeme vorher (z.B. die Mayas oder die Erbauer von Angkor Wat sind an den selben Problemen zugrunde gegangen, aber die hatten noch genug freie Länder um auszuwandern) kommt nun eine Phase des Umbruchs, in der es natürlich immer jede Menge Menschen gibt, die sich an das alte System klammern und mit aller Kraft versuchen, es am Leben zu erhalten.
Und genau zu dieser Sorte Menschen gehört Dein Prof. Hankel. der offensichtlich meint, wir müssten unser Wirtschaftssystem nur in die Zeit vor der Europäischen Vereinigung und vor dem Euro zurückdrehen und schon wird alles wieder gut.

'tschuldigung Naturfan, aber so etwas löst bei mir keine Besorgnis aus, sondern nur ein müdes Gähnen.
Und wenn Du allen ernstes glaubst, die Vorschläge von solchen Freak könnten D und den Rest der Welt retten, dann kann ich da nur mitleidig lächeln.

Gesperrt