Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 22 Juni 2017 14:04   

FKK Forum Foren-Übersicht -> Religion

Sündige Rendite
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Pollux



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:44

Anmeldungsdatum: 18.08.2004
Beiträge: 1866
Wohnort: Münster


germany.gif

Ralf-abc hat folgendes geschrieben::
Fred hat folgendes geschrieben::
Dem müsstest Du, bei näherer Betrachtung, eigentlich zustimmen.


Dem stimme ich grundsätzlich zu.
Bei Georgs Vorwurf der Widernatürlichkeit gehe ich aber davon aus, dass der dabei jedes einzelne Wort genau so meint wie er das sagt. Was der besagte andere von seinen ganzen Äußerungen wirklich meint bzw. in wie weit der nur provozieren (spielen) will, da bin ich mir nicht sicher.


Da ich den "besagten anderen" persönlich ganz gut kenne, WEISS ich, daß er nur provoziert. Bei manchen anderen hier bin ich mir da nicht so sicher.

@Fred

Ich finde es aber gut, daß Du da endlich mal so eindeutig Stellung beziehst. Was ich von der speziellen Äußerung des "besagten Anderen" hielt, habe ich hinreichend deutlich gemacht.

Es bleibt aber ein wichtiger Unterschied, ob man sich nur mal im Ton vergreift oder ob ich mich von einigen anderen hier als "widernatürlich" und "unnormal" klassifizieren lasse.

Mir fällt immer nur auf, daß eindeutig Stellung bezogen wird, wenn solche Äußerungen von "dem besagten" kommen. Wenn man mich jedoch mit abfälligen Bezeichnungen aus dem dritten Reich wie "Gesocks" labelt oder mich als "eklig" bezeichnet, weil man seinen Kindern "das nicht erklären kann" (ich erspare mir, jetzt aus den entsprechenden Threads zu zitieren - wenn Du meine Aussagen bezweifelst, schicke ich Dir die betreffenden Threads gerne per PN zu), kam bisher nichts.

Ich bin aber nunmehr zuversichtlich, daß das in Zukunft anders sein wird.

Beitrag 19 September 2010 21:07 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 29.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

So, so, Pollux.

Du bist also doch der mit dem lila Gummimantel, der es völlig normal findet, ihn auch dort zu tragen, wo es vielleicht nicht so angebracht ist.

Interessant, interessant.

T.

NS:
Merke: Rücksichtnahme ist keine Frage der sexuellen Präferenz.

Beitrag 19 September 2010 21:21 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Pollux



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:44

Anmeldungsdatum: 18.08.2004
Beiträge: 1866
Wohnort: Münster


germany.gif

Tim007 hat folgendes geschrieben::
Du bist also der mit dem lila Gummimantel, der es völlig normal findet, ihn auch dort zu tragen, wo es vielleicht nicht so angebracht ist.


icon_biggrin.gif

Och, Timmilein, Du Schlimmling, das hatten wir doch schon icon_rolleyes.gif

Wem obliegt es denn, zu entscheiden, wann und wo das Tragen eines Lila Gummimantels "vielleicht nicht angebracht ist" ? Dir ? Oder mir ? icon_wink.gif

Ich finde lila nur bei Autos schön (meins hat ein sehr dunkles lila metallic). Und Gummimäntel finde ich gaaaaaanz schrecklich. Wenn schon, dann in Leder.

so in etwa


Zitat:
Merke: Rücksichtnahme ist keine Frage der sexuellen Präferenz.


icon_eek.gif Wer hat denn das je behauptet ???

Beitrag 19 September 2010 21:33 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Eule



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:71

Anmeldungsdatum: 08.07.2009
Beiträge: 1711
Wohnort: Wegberg


blank.gif

pam schreibt:
Zitat:
Man muss Tim freilich insofern beipflichten, dass ihr ja auf den Normalfall der "Kirche" hinweist. Rein journalistisch wäre es eher erwähnenswert, wenn der Pfarrer ein Kind steichelt, OHNE es erst zu vergewaltigen und DANN gegen eine Ladung Waffen an die Russen-Mafia zu verkaufen, damit die es dann als Arbeitsklave nach Afghanistan verkauft - nicht, ohne dass der Mossad als Zwischenhändler nicht noch einen Preisaufschlag genommen hätte ...
Pam, hast du es wirklich nötig, dich auf dieses "hohe" Nievau zu begeben?

Zitat:
Zum Beispiel bei Herrn Mronz und Frau Westerwelle. Deshalb auch die Berufsentscheidung zur Außenministerin.
Deine Anstellung im Außenministerium hast du doch nicht bekommen, bevor Westerwelle Außenminister wurde. Was soll diese Hetze, die doch nur eine abgrundtiefe Ablehung der männlichen Homosexualität ausdrück?

Ralf schreibt:
Zitat:
Kindesmißbrauch verjährt bei der Kirche nach wenigen Jahren. Eine Scheidung vergibt die kath. Kirche nie!
Das kann nur einer sagen, der nicht zwischen dem StGB und dem Kirchenrecht unterscheiden kann und der sich im Kirchenrecht nicht auskennt.

Zitat:
Weder die Atheisten, noch der hpd, noch die Linken und auch nicht die Gottesleugner haben beim Staat die Sonderrechte der Kirche - die diese nicht zuletzt deshalb hat, weil Sie nach Meinung diverser Politker hier in Deutschland für die Definition und Vermittlung von Moral und Werten erforderlich ist.
Ralf, das ständige Wiederholen von dummen Sätzen macht diese nicht besser. Wenn du wirklich daran interessiert wärest, diese kirchlichen Privilegien, so wie du es nennst, abzubauen, dann würdest du in die Politik gehen. Nur Stammtischparolen herumzubrüllen macht keinen Sinn.

Ralf, für einen, der bezüglich der Religionen in Ruhe gelassen werden will, bist du einer, der sich ständig darüber äusserst. Aber du scheinst ja dich in einem erheblichen "´Kriegszustand" mit den Religionen zu befinden, dass du immer deinen Mund auftun musst. Sei doch mal ehrlich mit dir. Wenn du mit den Religionen nichts zu tun haben willst, dann halte deinen Mund. Wenn du dich aber mit den Religionen auseinander setzen willst, dann argumentiere sachlich.

Beitrag 19 September 2010 21:51 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Ralf-abc
Ehemaliger User










Norbert Boxberg hat folgendes geschrieben::
Ralf-abc hat folgendes geschrieben::
Kindesmißbrauch verjährt bei der Kirche nach wenigen Jahren. Eine Scheidung vergibt die kath. Kirche nie!
Das kann nur einer sagen, der nicht zwischen dem StGB und dem Kirchenrecht unterscheiden kann und der sich im Kirchenrecht nicht auskennt.

Es geht nicht um die strafrechtliche Bewertung sondern um den internen Umgang der Kirche mit entsprechenden Tätern in Ihren eigenen Reihen. Aber lenke Du nur weiter ab, von den unsäglichen Zuständen in Eurer Organisation


Weisst Du was, ich setze Dich auf Ignore. Was soll das für einen Sinn haben, mit Dir zu diskutieren, wenn Du mit keinem Wort wirklich auf die von mir genannten Aussagen eingehst sondern immer nur drum herum redest und ablenkst?
Die Hoffnung, von einem Christen jemals eine wirklich konkrete Antwort zu erhalten, die kann ich wohl aufgeben.

Beitrag 19 September 2010 23:30 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Eule



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:71

Anmeldungsdatum: 08.07.2009
Beiträge: 1711
Wohnort: Wegberg


blank.gif

Ralf, nur wenn du eine Frage stellst kannst du mit einer Antwort rechnen. Wenn du aber Vorwürfe erhebst, darst du dich nicht wundern, wenn auf deinem Vorwurf als Vorwurf geantwortet wird. Du schreibst ja selber, dass du deine Provokationen als Spiel betreibst. Wie soll ich jetzt feststellen, wann du eine Frage stellst und wann du wie ein Spätpupertierender provozieren und spielen willst?

Also, betrachte ich deinen Vorwurf
Zitat:
Kindesmißbrauch verjährt bei der Kirche nach wenigen Jahren. Eine Scheidung vergibt die kath. Kirche nie!
mal als Frage.

Kindesmissbrauch ist keine Frage des kath. Kirchenrechts. Daher kennt das kath. Kirchenrecht auch keine Verjährung hierfür. Dass die Amtskirche in der Vergangenheit hier falsch reagiert hat, wurde von ihr mehrmals öffentlich eingräumt. Sie hat auch jetzt die entsprechenden Konsequenzen gezogen. Ja, sehr spät. Viel zu spät, aber trotzdem jetzt umfassend. Wenn gegen einem Amtsträger, gleich ob Priester oder Laie, ein entsprechender Vorwurf erhoben wird, so wird der beschuldigte Amtsträger sofort suspendiert und die Staatsanwaltschaft eingeschaltet. Dass sie dieses nicht nur so verkündet, sondern entsprechend handelt, hat sie in einem neuen Fall bewiesen. Dieser Amtsträger ist von seinen kirchlichen Pflichten suspendiert und der Fall liegt jetzt bei der entsprechenden Staatsanwaltschaft vor.

Scheidung ist kein Begriff des kath. Kirchenrechts. Dieses hat damit zu tun, dass bei einer Trauung sich die beiden Brautleute das Sakrament der Ehe spenden. Ein Sakrament kann nach seiner Spendung nicht mehr aufgehoben werden. Das kath. Kirchenrecht kennt jedoch den Begriff der Annullierung. Bei einer Annullierung wird festgestellt, dass die beiden Brautleute sich aus bestimmten Gründen das Sakrament der Ehe haben nicht spenden können und diese Ehe hat daher von seinem Beginn an nicht bestanden.

Beitrag 20 September 2010 00:22 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Pollux



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:44

Anmeldungsdatum: 18.08.2004
Beiträge: 1866
Wohnort: Münster


germany.gif

Norbert Boxberg hat folgendes geschrieben::
Scheidung ist kein Begriff des kath. Kirchenrechts. Dieses hat damit zu tun, dass bei einer Trauung sich die beiden Brautleute das Sakrament der Ehe spenden. Ein Sakrament kann nach seiner Spendung nicht mehr aufgehoben werden. Das kath. Kirchenrecht kennt jedoch den Begriff der Annullierung. Bei einer Annullierung wird festgestellt, dass die beiden Brautleute sich aus bestimmten Gründen das Sakrament der Ehe haben nicht spenden können und diese Ehe hat daher von seinem Beginn an nicht bestanden.


Also hat Ralf es doch in aller Kürze, aber dennoch richtig beschrieben.

Ich traue Dir mal zu, daß Du Dich mit "katholischen Kirchenrecht" auskennst. Wenn es denn also tatsächlich so ist, wie Du beschreibst, so ist doch damit nur bewiesen, daß diese Rechtssprechung mit den heutigen Lebensrealitäten unvereinbar geworden ist.

Beitrag 20 September 2010 00:34 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Ralf-abc
Ehemaliger User










Das wirklich traurige / erschreckende an der ganzen Sache:
Diese Hardcore-Christen glauben wirklich, die ganzen Untaten der Kirche im Zusammenhang mit den Mißbrauchsfällen und auch in den Kinderheimen wären jetzt so stark abgemildert, dass das als Vorwurf gegen die Kirche nicht mehr geeignet wäre - und das nur weil die Kirchen sich inzwischen davon distanziert und für die Zukunft andere Verhaltenregeln festgelegt haben. Und das wird dann auch noch als große "Weiterentwicklung" der Kirche bezeichnet, obwohl diese "Einsicht" der Kirche nur Ergebnis eines massiven Drucks der Bevölkerung war, ohne den rein gar nichts passiert wäre.
Ich bin einfach nur angewidert.

Beitrag 20 September 2010 07:33 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Fred
Ehemaliger User










Ralf, hattest Du zu viel schlechten atheistischen Sex? Oder aus welcher Motivation stammt Dein permanent übellauniges Gebrüll und Dein ständiges Gemecker?

Wenn Du einen Missbrauchsfall kennst, der nicht angezeigt wurde, dann zeige ihn an. Wenn Du glaubst, Kirchenleute hätten vertuscht, dann zeige diese an. Oder gehe in die Politik und setze auf demokratischer Basis die sofortige Schließung aller Kirchen durch.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du im echten Leben auch so ein Muffelpott bist, wie Du hier zu sein vorgibst.

Beitrag 20 September 2010 09:06 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Pan meets Lilith




Alter:81

Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 15054
Wohnort: EUdSSR


blank.gif

Fred hat folgendes geschrieben::
Ralf, hattest Du zu viel schlechten atheistischen Sex?

"Atheistischer Sex" ist ja wohl ein netter Blödsinn!
Sex ist eine Frage der Religion.

Ich zitiere (wie immer gern) Esther Vilar: Liebe ist die Religion mit der kleinsten Gemeinde.

(Bitte nun keine Diskussion über das Wesen der Liebe - und ob die was mit Körperlichkeit zu tun haben könnte ... icon_wink.gif )

Zitat:
Oder aus welcher Motivation stammt Dein permanent übellauniges Gebrüll und Dein ständiges Gemecker?

Jetzt übertreib mal nicht, Fred! Ralfs Einwände sind berechtigt. Lass uns lieber Gedanken machen, wie die Sakralbausubstanz aus Romanik, Gotik und Barock erhalten werden kann. (Kulturerbe! UNABHÄNGIG von "Christentum")

@ralf:
Nicht alles an der schwuchteligen Pfaffen-Ideologie ist mies. Ich finde Glockengeläut wunderschön. Möglicherweise bin ich auch einer der wenigen, die solche Orte kontemplativer Ruhe schätzen. (Falls da gerade keine sog. "Gläubigen" sind).
Trier z.B. ist ein furchtbares Pfaffenkaff. Aber da gibt es eine wunderbare stille gotische Kirche, ausgerechnet direkt neben dem "Priesterseminar". Im Kellergewölbe befindet sich der Sarkophag von Friedrich Spee von Langenfeld.


@themen-interessierte:
Ich denke, der wesentliche Punkt in der heutigen Gesellschaftsdiskussion ist: Wir können keinen zugewanderten Muslimen etwas vom säkular-laizistischen Staat erzählen und dass die den zu achten hätten, wenn wir selbst die "Kichen" in den Rang "öffentlicher Körperschaften" erheben und Steuergeld satt da reinpumpen. Das ist inkonsequent und unglaubwürdig.

Beitrag 20 September 2010 12:27 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Eule



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:71

Anmeldungsdatum: 08.07.2009
Beiträge: 1711
Wohnort: Wegberg


blank.gif

@Ralf
Hass ist ein Zustand, die die Sicht auf die Wirklichkeit vernebelt. So wie du für dich in Anspruch nehmen darfst, aus Fehlern zu lernen, so lasse den Anderen auch die Möglichkeit, aus Fehlern zu lernen.

Stelle dich doch hier nicht als ein Betonklotz dar, an dem die Entwicklung der Anderen abprallt. Oder kannst du nur im "dreckigen Wasser" stehen?

Fred, Ralf kann sich nicht in die Politik begeben. Denn dort müsste er sich einer politischen Auseinandersetzung stellen. Er liefe dort Gefahr, sich mit seinen totalitären Forderungen zu isolieren. Daher argumentiert er hier nur in Stammtischparolen, die er selbst nicht ernst nimmt, wie er selbst sagt.

Sein abgrundtiefer Hass auf die Christen hat eine Ursache. Und so lange er sich dieser Ursache nicht stellt, kann er diesen Hass nicht überwinden. Er bleibt dann ein Gefangener seines Hasses. Dieses ist insofern bedauerlich, da er durchaus in der Lage wäre, eine konstruktive Kritik zu äußern. Aber sein Hass lässt dieses nicht zu.

Pan, mit deiner Aussage
Zitat:
Wir können keinen zugewanderten Muslimen etwas vom säkular-laizistischen Staat erzählen und dass die den zu achten hätten, wenn wir selbst die "Kichen" in den Rang "öffentlicher Körperschaften" erheben und Steuergeld satt da reinpumpen. Das ist inkonsequent und unglaubwürdig.
scheinst du etwas daneben zu liegen. Auch im Gebiet des Islam gibt es laizistisdche Staaten. Ein säkular-laizistischen Staat verliert diese Eigenschaft nicht, nur weil er den Kirchen die den Status einer öffentlichen Körperschaft zuspricht. Ich denke, dieses dein Argument ist nicht sachlich begründet.

Zitat:
schwuchteligen Pfaffen-Ideologie
Hast du es wirklich nötig, dich auf ein solch niedriges Argumentationsniveau zu begeben?

Zitat:
Trier z.B. ist ein furchtbares Pfaffenkaff.
Na, ob das der Bevölkerung von Trier gerecht wird, darf wohl starkt bezweifelt werden.

Beitrag 20 September 2010 14:45 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Ralf-abc
Ehemaliger User










Pan meets Lilith hat folgendes geschrieben::
Ich finde Glockengeläut wunderschön. Möglicherweise bin ich auch einer der wenigen, die solche Orte kontemplativer Ruhe schätzen.


DAS Thema hatten wir schon mal. Die Gebäude sind architektonisch sehr interessant. Aber dass Dir auch die Glocken gefallen, liegt nur daran, dass Du noch nie so richtig nahe an einer Kirche gewohnt hast. Daher fehlt Dir einfach die überwältigende Erfahrung, nachts um 1:00 Uhr von dem Geläut geweckt zu werden.

Beitrag 20 September 2010 15:14 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Ralf-abc
Ehemaliger User










Fred hat folgendes geschrieben::
Ralf, hattest Du zu viel schlechten atheistischen Sex? Oder aus welcher Motivation stammt Dein permanent übellauniges Gebrüll und Dein ständiges Gemecker?



Danke für die Nachfrage, nach meinem Sexualleben. Ich habe diesbezgl. keinen Grund zur Klage.

Und bzgl. meiner andauernden Kirchenkritik. Dazu habe ich mich vor ein paar Tagen ausführlich geäußert. Aber Ihr Christen lest ja grundsätzlich nur selektiv dass, was Euch gerade passt. Nicht dass Ihr noch in die Verlegenheit kämt, die Doppelmoral Eurer Kirche in Ihrer wahren Größenordnung erkennen zu müssen.

Beitrag 20 September 2010 15:26 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Fred
Ehemaliger User










Da Du ja sicher alles ganz genau liest, solltest Du ja wissen, dass ich gar kein Christ bin, die Anrede "Ihr Christen" also irreführend und falsch ist.

Beitrag 20 September 2010 16:31 
 
 
  Antworten mit Zitat  
fkkfan1967
Ehemaliger User










Norbert Boxberg hat folgendes geschrieben::
@Ralf
Hass ist ein Zustand, die die Sicht auf die Wirklichkeit vernebelt. So wie du für dich in Anspruch nehmen darfst, aus Fehlern zu lernen, so lasse den Anderen auch die Möglichkeit, aus Fehlern zu lernen.
...


@Norbert
Na, mal Ehrlich, die Kirche hat aber lange gebraucht um zu Lernen !!
Seit Hunderten von Jahren predigen sie Nächstenliebe und im 20igsten
Jahrhundert kommen noch solche Sachen wie Kindermisshandlungen vor?!
Und das dann Jahrzehntelang noch vertuscht und Unbestraft.
Naja, bei damaligen Kreuzzüge oder Ablassbriefen oder Hexenverbrennungen da mutet das natürlich absolut Harmlos und Vernachlässigbar an.

@Pan
Dir mögen die Glocken ja Anmutig und Klangvoll vorkommen.
Ich finde es aber sehr Nervig, meine Ruhe gerade am NC-Bonn
war arg gestört durch diese EWIGE Bimmelei.
Vor allem da diese nicht mal Synchron Läuten, ist die eine Kirche fertig
fängt die nächste an icon_sad.gif(
Und dabei ist den Moscheen das rufen zum Gebet verboten.
Wo ist da eigentlich die Gleichberechtigung der Religionen bei uns??
Ich bin dafür die Glocken ebenso abzuschalten, oder zumindest
nur noch für Hochzeiten, Totenmessen und Sturmflutwarnungen
einzusetzen.

Beitrag 20 September 2010 18:49 
 
 
  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK