Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 24 Mai 2017 15:30   

FKK Forum Foren-Übersicht -> Politik

AUSWEISUNG!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Fred
Ehemaliger User










Ralf-abc hat folgendes geschrieben::
Du wirfst dem hpd zwar jedemal, sobald der Name fällt, reflexartig vor, unseriös zu sein, warst bisher aber nicht ein einziges mal in der Lage, auch nur bei einen einzigen Beitrag zu beweisen, dass der falsch ist. Genau das wäre aber die Voraussetzung für einen unseriösen Artikel.
Deine ständige unhaltbare Diskreditierung des hpd ist um keinen Deut besser als eine Zensur - es ist nur nicht so offensichtlich.

Also, Deine ständige Behauptung, die hpd-Beiträge seien "wahr" und nicht "falsch", lassen mich schon etwas schmunzeln. An die absolute "Wahrheit" glauben doch sonst nur irgendwelche Monotheisten. Und die Zeugen Jehovas und die Mormomen schwören auch Stein und Bein, dass ihre jeweiligen Schwurbelwerke "wahr" seien, und man möge doch bitte erstmal das Gegenteil behaupten.

Genau wie Du z.B. das Buch Mormon kritisieren und anzweifeln und als Quelle z.B. für Thesen atheistischer Glückseligkeit für ungeeignet erklären würdest, darf man das gleiche auch mit den (wirklich immer sehr tendenziösen und einseitigen, das wirst selbst Du zugeben) hpd-Beiträgen tun, ohne gleich ein Pressefreiheitsleugner zu sein.

Zu Pan: Tim, die Betonung müsste hier auf "arbeitsloser" oder "ehemaliger" Journalist liegen. Das erklärt auch manches, bzw. umgekehrt, manches hier erklärt wohl diesen Zustand.

Beitrag 23 September 2010 21:06 
 
 
  Antworten mit Zitat  
skyfire



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:42

Anmeldungsdatum: 12.04.2009
Beiträge: 1073
Wohnort: Tief im Westen


germany.gif

...wieso führst du denn die "Zeugen" und die Mormonen extra auf? Das sind doch auch Monotheisten, per definitionem genauso christliche Sekten wie auch die verschiedenen anderen "Kirchen"...

Beitrag 23 September 2010 21:11 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Ralf-abc
Ehemaliger User










Fred hat folgendes geschrieben::
Genau wie Du z.B. das Buch Mormon kritisieren und anzweifeln und als Quelle z.B. für Thesen atheistischer Glückseligkeit für ungeeignet erklären würdest, darf man das gleiche auch mit den (wirklich immer sehr tendenziösen und einseitigen, das wirst selbst Du zugeben) hpd-Beiträgen tun, ohne gleich ein Pressefreiheitsleugner zu sein.


Das der hpd einseitig ist, ist klar. Das Gegenteil behauptet der noch nicht einmal selber.
Aber: der hpd ist lediglich ein Pressedienst, der eine bestimmte Art von Nachrichten sammelt. Das sind nun keine frei erfundenen Märchen, sondern Berichte über Geschehnisse in der Welt. Diese können somit ganz eindeutig falsifiziert werden, so sie denn falsch sind.
Diese Falsifikation nicht durchzuführen, sondern die Nachrichten durch den Vorwurf der unseriösität ohne jeden Nachweis zu diskreditieren, das ist eine Vorgehensweise, wie unliebsame Medien auch schon mal in Diktaturen kalt gestellt werden, in denen die Herrscher noch bestrebt sind, einen Schein von Rechtsstaatlichkeit aufrecht zu erhalten und die daher davor zurückschrecken diese Medien daher einfach zu verbieten.
Tim verfährt hier doch ganz eindeutig nach dem Motte "ganz egal ob was dran ist, es wird in den Köpfen der Leser schon was hängen bleiben"
Und dann noch scheinheilig sagen, dass er selbst beim hpd für das Recht ist, dass der etwas schreiben darf. Die übliche christliche Doppelmoral halt.

Beitrag 23 September 2010 21:57 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 29.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Nach Pans Moral müsste man dem "hpd" einen Maulkorb verpassen.

Worin liegt die Doppelmoral?
Wenn ich religiösen Fanatikern wie P. Vogel das Recht freier Meinungsäußerung zubillige, muss das auch für den fanatischen "hpd" gelten.
Gleiches Recht für alle.

Das ist konsequent.

Im Übrigen gilt für mich: selber denken, statt alles kritiklos übernehmen.
Deine schrillen Schreie wollte ich nicht hören, wenn ich aus dem "Spectrum" der Allianz (oder wie heißt deren Zeitung?) genauso kritiklos alles abpinselte.

Tim

Beitrag 23 September 2010 22:16 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Pollux



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:44

Anmeldungsdatum: 18.08.2004
Beiträge: 1866
Wohnort: Münster


germany.gif

Tim007 hat folgendes geschrieben::

Worin liegt die Doppelmoral?
Wenn ich religiösen Fanatikern wie P. Vogel das Recht freier Meinungsäußerung zubillige, muss das auch für den fanatischen "hpd" gelten.
Gleiches Recht für alle.


Nun, vom hpd ist bisher nicht bekannt, daß er junge Menschen mit Sprengstoffgürtel in die Kirchen schickt.

Bei P.Vogel würde ich wahrscheinlich nach iranischem Vorbild am nächsten Baukran hängen

icon_rolleyes.gif

Beitrag 23 September 2010 22:46 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Ralf-abc
Ehemaliger User










Tim007 hat folgendes geschrieben::
Deine schrillen Schreie wollte ich nicht hören, wenn ich aus dem "Spectrum" der Allianz (oder wie heißt deren Zeitung?) genauso kritiklos alles abpinselte.



Keine Ahnung, wie deren Zeitung heißt, aber ich nehme an, die sind so ähnlich drauf, wie bei Kreuz-net.
Wenn Du daraus etwas übernehmen würdest, dann würde ich sicherlich auch anmerken, dass das nicht unbedingt seriös ist. Ich würde das aber in jedem Falle inhaltlich widerlegen. - spätestens wenn mich jemand dazu auffordert.
Du widerlegst es aber noch nicht einmal, wenn ich genau dieses von die fordere. Warum Du das nicht tust ist wohl eindeutig - weil Du es nicht kannst.
Du hast also keinerlei Beleg dafür, dass auch nur ein einziger Artikel des hpd falsch ist, behauptest aber genau das mit Deinem ständigen Vorwurf der Unseriösität. Ich wiederhole mich: ein solches Verhalten ist lediglich etwas eleganter, aber inhaltlich nicht einen Deut besser, als eine Zensur.
Und daran ändert es rein gar nichts, wenn Du Dich hier scheinheilig für die Meinungsfreiheit einsetzt.


Tim007 hat folgendes geschrieben::
Im Übrigen gilt für mich: selber denken, statt alles kritiklos übernehmen.

Ja, das sehe ich regelmäßig, wenn Du Dich ausdrücklich weigerst, Dich mit negativen Auswüchsen der Religion (z.B. den Evangelikalen) auch nur im Ansatz zu beschäftigen. Das selbstständige Denken geht bei Dir nur so weit, nachzudenken, worüber Du eben nicht nachdenken möchtest.

Beitrag 23 September 2010 22:49 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 29.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Das ist, mit Verlaub, alles hohles Gelaber.

Zeige mir, wie vorhin behauptet, eine Hasspredigt der evangelischen Allianz, und ich werde überprüfen, ob dem so ist.

Ich habe keine Aktien im Spiel, nirgends. Auch habe ich es nicht nötig, mir nur einseitige Nachrichten reinzuziehen. Wenn es Intention eines Pressedienstes ist, undifferenziert nur das zu bringen, was ins eigene (schräge) Weltbild passt, dann ist das widerlich. Und verfälschend.

So einfach ist das.

T.

Beitrag 23 September 2010 23:03 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Ralf-abc
Ehemaliger User










Tim007 hat folgendes geschrieben::
Zeige mir, wie vorhin behauptet, eine Hasspredigt der evangelischen Allianz, und ich werde überprüfen, ob dem so ist.

So tief stecke ich in der Szene nicht drin, dass ich Dir da jetzt auf die Schnelle konkrete Namen nennen könnte. Wobei das Thema hier in Deutschland ohnehin nicht so akut ist, wie in den USA (die ev. Allianz arbeite ja weltweit). Aber es gab doch auf deml etzten Ev. Kirchentag in Bremen Angebote (oder waren zumindest geplant) von Evangelikalen zur "Schwulenheilung"


Zitat:
Wenn es Intention eines Pressedienstes ist, undifferenziert nur das zu bringen, was ins eigene (schräge) Weltbild passt, dann ist das widerlich. Und verfälschend.

Was genau wirfst Du dem hpd vor? Dass er seinen eindeutig erklärten Zielen nachgeht? http://hpd.de/ueber
GENAU DAS, was Du hier kritisierst, ist die explizite Aufgabe eines Pressedienstes http://de.wikipedia.org/wiki/Pressedienst
aus diesem Link ein Auszug:
Zitat:
er wird von Nachrichtenagenturen oder von Organisationen publiziert, die ihn für die eigene Öffentlichkeitsarbeit einsetzen.

So einfach ist das!


Und jetzt, Du oberster Verteidiger der neutralen und ausgewogenen Berichterstattung, zeigtst Du mir bitten in den nachfolgenden Links von anderen Pressediensten deren ausgewogenen Berichterstattung. In diesen speziellen Fällen hätte ich dann gerne ein paar Artikel, die sich kritisch mit der Kirchen auseinandersetzen (Grund genug gibt es wohl reichlich dafür):
http://www.epd.de/
http://www.kirche-im-bistum-aachen.de/kiba/dcms/traeger/4/bistum-ac/pressedienst/index.html?f_next_page=5
http://www.kna.de/

Beitrag 23 September 2010 23:40 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Pollux



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:44

Anmeldungsdatum: 18.08.2004
Beiträge: 1866
Wohnort: Münster


germany.gif

Tim007 hat folgendes geschrieben::
Zeige mir, wie vorhin behauptet, eine Hasspredigt der evangelischen Allianz, und ich werde überprüfen, ob dem so ist.


icon_rolleyes.gif icon_biggrin.gif

Nun, Tim, machen wir es so, ich werde dann in Zukunft auch für Dich Verlautbarungen der LINKEN auf Ihren Wahrheitsgehalt überprüfen...

Was hältst Du davon ?

rofl.gif

Beitrag 24 September 2010 01:04 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 29.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Traurig, Pollux, dass Du das bislang nicht getan hast.

Sehr traurig.
Und bezeichnend.


Festzuhalten ist, dass Ralf von Hasspredigten der Allianz schreibt, ohne auch nur eine einzige präsentieren zu können.

Auch das ist traurig.
Und bezeichnend.

T.

Beitrag 24 September 2010 09:34 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Ralf-abc
Ehemaliger User










Tim007 hat folgendes geschrieben::

Festzuhalten ist, dass Ralf von Hasspredigten der Allianz schreibt, ohne auch nur eine einzige präsentieren zu können.
Auch das ist traurig.
Und bezeichnend.


Nicht ansatzweise zu traurig und bezeichnen wie die Tatsache, dass Du
- den hpd als unseriös bezeichnest, ohne auch nur einen einzigen Beweis vorbringen zu können
- dass Du die evangelische Allianz verteidigst, obwohl die unbestritten dem evangelikalen-Lager zuzuordnen ist.
http://de.wikipedia.org/wiki/Evangelische_Allianz
http://de.wikipedia.org/wiki/Evangelikal

Aber danke, dass ich nun endlich weiss, welchem christlichen Lager Du zuzurechnen bist. Dass Du Dich zu den äußerst bedenklichen Ansichten der Evangelikalen nicht äußern willst, liegt dann wohl nicht nur daran, dass Du von denen keine Ahnung hast, sondern eher daran, dass Du denen sehr nahe stehst. Das erklärt so einiges.

Beitrag 24 September 2010 12:40 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Pan meets Lilith




Alter:81

Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 15054
Wohnort: EUdSSR


blank.gif

@ralf_abc:
Zitat:
ber danke, dass ich nun endlich weiss, welchem christlichen Lager Du zuzurechnen bist. Dass Du Dich zu den äußerst bedenklichen Ansichten der Evangelikalen nicht äußern willst, liegt dann wohl nicht nur daran, dass Du von denen keine Ahnung hast, sondern eher daran, dass Du denen sehr nahe stehst. Das erklärt so einiges.

Moment, Ralf! Ich dachte, es sei von ANFANG an klar gewesen, dass Tim wohl einmal in die Fänge einer dieser Alttestamentler-Sekten geraten war? Das hatte er doch schon damals bekundet, als dieser denkwürdige "Kirchen-" oder "Bibel-"tag in Bremen war? Wo die irgendswelche Zaubersprüche zur "Heilung" Homosexueller aufsagen wollten und so?

Beitrag 24 September 2010 14:03 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Ralf-abc
Ehemaliger User










Pan meets Lilith hat folgendes geschrieben::
Moment, Ralf! Ich dachte, es sei von ANFANG an klar gewesen, dass Tim wohl einmal in die Fänge einer dieser Alttestamentler-Sekten geraten war? Das hatte er doch schon damals bekundet, als dieser denkwürdige "Kirchen-" oder "Bibel-"tag in Bremen war? Wo die irgendswelche Zaubersprüche zur "Heilung" Homosexueller aufsagen wollten und so?


Du hattest entsprechendes schon öfters vermutet. Bisher wollte ich Dir das nicht so recht glauben. Aber nach Tims jüngsten Beiträgen, lässt es sich nicht mehr leugnen.

Beitrag 24 September 2010 14:12 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Fred
Ehemaliger User










Pan meets Lilith hat folgendes geschrieben::
Das hatte er doch schon damals bekundet, als dieser denkwürdige "Kirchen-" oder "Bibel-"tag in Bremen war? Wo die irgendswelche Zaubersprüche zur "Heilung" Homosexueller aufsagen wollten und so?

Kannst Du Dich jetzt endlich mal entscheiden, ob Du lieber gegen Homosexuelle hetzen willst ("Schwuchteln", "A****f*cker") oder ob Du dies anderen vorwerfen willst?

Es lebe Pan, der große Verteidiger der Schwulenrechte. Gibt es hier irgendwo Kotztüten umsonst?

Beitrag 24 September 2010 16:26 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Pan meets Lilith




Alter:81

Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 15054
Wohnort: EUdSSR


blank.gif

Fred hat folgendes geschrieben::
Pan meets Lilith hat folgendes geschrieben::
Das hatte er doch schon damals bekundet, als dieser denkwürdige "Kirchen-" oder "Bibel-"tag in Bremen war? Wo die irgendswelche Zaubersprüche zur "Heilung" Homosexueller aufsagen wollten und so?

Kannst Du Dich jetzt endlich mal entscheiden, ob Du lieber gegen Homosexuelle hetzen willst ("Schwuchteln", "A****f*cker") oder ob Du dies anderen vorwerfen willst?

Es lebe Pan, der große Verteidiger der Schwulenrechte. Gibt es hier irgendwo Kotztüten umsonst?


Ach, Fred. Nun mache mir doch kein schlechtes Gewissen, dir nicht eindeutige Schablonen bereitzustellen. Es denken doch nicht alle Menschen so "mechanisch" wie du! icon_wink.gif

Also, ich erkläre es dir. Wie du weißt, mag ich keine Wolkenkuckucksheimprediger. Vor allem bei der "christlichen" Sorte davon hat sich gezeigt (vor allem strukturbedingt bei den sog. röm. Katholiken), dass da verweibischte, weichliche Männer aktiv sind. Das ist an sich erst mal nicht schlimm. Denn nicht jeder Mann entspricht einem "Extremklischee von Mann" wie ja schon in den 1980-er Jahren der spezialdemokratische angehauchte Gutmensch Herbert Gröhlemeyer musikalisch zu bedenken gab. Schlimm wird es aber DANN, wenn solche WEICHEN MÄNNER die Weichheit zur verbindlichen VORSCHRIFT machen.

Bei den Katholiken findet sich in deren "Priesterschaft" aufgrund des "Zölibats" geballt der Typus des homosexuellen und dabei gleichzeitig sexuell unreifen Mannes. DAS ist der Grund, warum die an kleinen Kindern und Jugendlichen rumfummeln. Da fällt IN DER TAT Homosexualität und Pädophilie zusammen. (an Pollux: Das IST IN DIESEM FALLE so. Es ist NICHT grundsätzlich so. JETZT verstanden?) Ob Pädophilie ein STRAFTATBESTAND sein solle, das sei dahingestellt. Nicht mein Thema. Ich persönlich finde pädophile Menschen eher albern und unehrenhaft als dass ich sie als Verbrecher sehen wollte. Meine Absicht ist, sie zu verachten, nicht, sie zu vernichten.

Doch vom (spezifischen) Seitenstrang wieder zum Hauptstrang Homosexualität. Fred, ich argumentiere aufgrund eines natur-, genauer biowissenschaftlichen Hinterbaus. Aufgrund von Wissen, Erkennen, Beobachten, Erfahrung vermag ich eine christliche Corporate Identity, die auf Homophobie setzt, nicht zu akzeptieren. Als gelernter anwendender Biowissenschaftler würde ich mich damit fachlich ad absurdum führen, indem ich solchem Unfug folgen würde.

Nun jedoch das Persönliche: Ich empfinde (!) für MICH (!) das (öffentliche) Gehabe vieler Homosexueller als affektiert. Diese Aussage bezieht sich auf die "weiblichen Homosexuellen", also DIEJENIGEN, die WEIBLICHES KLISCHEEVERHALTEN NACHAHMEN.

Es widerspricht meinem persönlichen Ehrbegriff, weibliches KLISCHEE-!-Verhalten als Mann nachzuahmen, in dem man(n) dieses Verhalten als Teil der eigenen Identität verinnerlicht.

FREILICH lassen sich mit den entsprechenden (traditionellen, konventionellen) Verhaltensklischees herrliche Rollenspiele führen, voller Ironie, Selbstironie und Humor.

Konntest du dieser meiner Differenzierung nun folgen, Fred?
Es wäre auch nett, würdest du mich vom Vorwurf des pc-Gutmenschentums freisprechen. DAS nämlich nehme ich anderen Menschen EXTREM übel!
Ich meine das sehr ernst, mein guter Musikerfreund!


Es gibt ein wirklich süffiges Buch zum Thema, dass ich dir empfehlen darf. Es stammt von einem der renommiertesten lebenden Verhaltensbiologen Deutschlands, Volker Sommer:

Volker Sommer:
Wider die Natur? Homosexualität und Evolution
http://www.amazon.de/Wider-die-Natur-Homosexualit%C3%A4t-Evolution/dp/3406347398

Das Buch ist vor allem aus zwei Gründen gut:
Erstens kann Volker Sommer (im Gegensatz zu vielen Beamtenwissenschaftlern am weltfremden Uni-Elfenbeinturm) richtig SÜFFIG schreiben.
Zweitens enttarnt er den Lorenz-Schüler Irenäus Eibl-Eibesfeld (nebenbei bemerkt: ein alter Nazi) der Tendenzwissenschaft.

Von Eibl-Eibesfeld stammen so Aussagen wie "Ein Arschloch ist zum Kacken da, und wirklich nur zum Kacken." Das ist auf der Niveaustufe von "Ein Mund ist zum Fressen da. Und wirklich nur zum Fressen".

Falls du - als Musiker - jemals gesungen hast - und falls du als Liebender jemals geküsst hast, so wirst du wissen, dass die Aussage blödsinng ist.

Und falls du genügend Selbtbewusstsein und Anti-Konservatismus besitzt, dich von einer Frau vögeln lassen zu können (statt umgekehrt), dann wirst du auch für den "Arschloch-Fall" wissen, dass der gute Irenäus Opfer seiner christlichen Moralhuberei wurde.

Was mir allerdings noch WICHTIG ist: Irenäus Eibl-Eibesfeld liegt übrigens längst nicht in ALLEN Fällen wissenschaftlich falsch, m.E. Gegen Kritik aus Gutmenschen-pc-Kreisen würde ich den alten Herrn JEDENFALLS in Schutz nehmen! Meine Kritik an ihm differenziert also wiederum.

Jetzt noch mal zu der Schwulerei und Lesbengedöns:

Ich habe Homosexualität beim Rind, beim Schwein, bei Katzen, beim Haushund, bei Menschen beobachtet. Nicht als Grundsatzverhalten überwiegend, sondern situationsbezogen und abhängig vom momenthormonellen Status. Ich habe sie AUCH bei "niederen" Arthropoden beobachtet (Acari, Milben, daneben auch bei Insekten).

Für den Haushund möchte ich die Aussage wagen, dass es sich um einen Mischbereich zwischen Machtstreben und Sexualität handelt. (Diese Aussage kann irrig sein, ich halte sie aber für wahrscheinlich genug, in dieser Form ausgesprochen werden zu dürfen).

Beitrag 24 September 2010 17:13 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter

Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK