Ein Nacktwanderweg in Brandenburg in Planung?

Alles rund um das Thema FKK
Gesperrt

Benutzeravatar
Horst
Moderator
Beiträge: 9262
Registriert: 08 November 2002 14:59
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Nacktwandern in Trebbin wohl erst 2015 möglich

Beitrag von Horst » 25 Januar 2014 12:59

Hallo,



Diese Meldung findet sich in zahlreichen Medien. So ist auch in unserer Tageszeitung, der Offenbach-Post, ein kleiner Artikel dazu.

Gruß
Horst

udh2003
Beiträge: 33
Registriert: 22 April 2012 17:57

Beitrag von udh2003 » 25 Januar 2014 20:06

Hallo,
neues Jahr, neues Glück. Die Ausschusssitzung diese Woche Dienstag hat sich herum gesprochen. Ich war leider nicht dabei, weil krank, wurde aber informiert.
Ob der von mir geplante Nacktwanderweg in Brandenburg wirklich erst 2015 kommt, weiss ich noch nicht, befürchte es aber fast. Die Gegend ist doch etwas mehr belebt, die Route macht Probleme. Der Bürgermeister von Trebbin sieht die Sache allerdings optimistischer.
http://www.maz-online.de/Lokales/Teltow-Flaeming/Nackedeis-muessen-sich-gedulden
Die nächste Sitzung soll im Februar sein, mal sehen, ob sie Erfolgsaussichten vermittelt.
Viele Gruesse, Ulfert.

Benutzeravatar
Jürgen aus Düsseldorf
Beiträge: 473
Registriert: 04 April 2004 09:47
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Jürgen aus Düsseldorf » 01 Februar 2014 10:54

Hallo,

auch die Rheinische Post hat vom geplanten Nacktwanderweg berichtet.

http://www.rp-online.de/leben/reisen/deutschland/fkk-trebbin-in-brandenburg-plant-nacktwanderweg-aid-1.3997254

Viele Grüße
Jürgen

Calcit
Beiträge: 1342
Registriert: 27 April 2007 09:20

Beitrag von Calcit » 07 Februar 2014 18:56

Es besteht Hoffnung, daß der Nacktwanderweg bei Trebbin doch schon 2014 kommt:
Schweriner Volkszeitung, 20140128, hat geschrieben: ... Laut Bürgermeister Berger habe ebenfalls die Kirche Bedenken angemeldet. ... In der Harz-Gemeinde Wippra dagegen sind Naturisten längst Normalität. Die 13 Kilometer lange Rundstrecke entlang eines Stausees werde gut angenommen, berichtet Bürgermeisterin Monika Rauhut, die das Projekt umgesetzt hat. Im Ort störe sich niemand an den nackten Wanderern. In den Niederlanden wolle eine Agentur die Strecke jetzt vermarkten, berichtet sie stolz. Bürgermeister Berger drückt aufs Tempo. „Mein Ziel ist, dass im Sommer ein Beschluss vorliegt“, betont er. Fällt dieser positiv aus, könnten noch 2014 die Schilder aufgestellt werden.
http://www.svz.de/bb-uebersicht/panoram ... 51601.html

Klaus_59
Beiträge: 5424
Registriert: 05 März 2007 18:04

Beitrag von Klaus_59 » 07 Februar 2014 19:44

Natürlich hat die Kirche Bedenken angemeldet, wie sollte es auch anders sein. Scheinbar hat sie ja auch dafür gesorgt, dass das Zitat von Johannes Paul II nirgends mehr im Original zu finden ist. Ihr wisst schon, welches ich meine ...

Benutzeravatar
Aria
Beiträge: 2986
Registriert: 24 Januar 2012 17:10
Wohnort: München

Beitrag von Aria » 07 Februar 2014 22:02

Klaus_59 hat geschrieben:Natürlich hat die Kirche Bedenken angemeldet, wie sollte es auch anders sein. Scheinbar hat sie ja auch dafür gesorgt, dass das Zitat von Johannes Paul II nirgends mehr im Original zu finden ist. Ihr wisst schon, welches ich meine ...

Sind halt gedruckte Bücher, Klaus, in denen diese Aussagen des damaligen Papstes zu finden sind – siehe auch den Abschnitt Nacktheit und Christentum in Wikipedia.

Tom88

Beitrag von Tom88 » 08 Februar 2014 11:22

Klaus_59 hat geschrieben:... dass das Zitat von Johannes Paul II nirgends mehr im Original zu finden ist. Ihr wisst schon, welches ich meine ...


Ne, weiß ich nicht. Kannst Du das Zitat wiedergeben - oder einen Link (wenn es diesen gibt)?

LG Tom

Benutzeravatar
Puistola
Beiträge: 5271
Registriert: 16 Oktober 2007 20:48
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein

Beitrag von Puistola » 08 Februar 2014 12:04

Tom88 hat geschrieben:
Klaus_59 hat geschrieben:... dass das Zitat von Johannes Paul II nirgends mehr im Original zu finden ist. Ihr wisst schon, welches ich meine ...


Ne, weiß ich nicht. Kannst Du das Zitat wiedergeben - oder einen Link (wenn es diesen gibt)?


Das ist kein Zitat von JP II, sondern eines von Karol Woytila, dem späteren JP II. Nachlesen kann man das in jeder besseren Bibliothek, z.B.:

"Liebe und Verantwortung"
Karol Wojtyła, Verlag Kösel, zweite, bearbeitete Auflage, Seiten 163ff
ISBN 3-466-20191-8

Selber den Arsch heben, ich tippe das nicht ab.

Aus einer anderen Ausgabe und aus dem Zusammenhang genommen zitiert Wikipedia so:
Schon in seinem Buch „Liebe und Verantwortung“[22] hatte Karol Wojtyła 1960 festgestellt:

„Sexuelle Schamhaftigkeit kann also nicht einfach mit der Verwendung von Kleidung gleichgesetzt werden, noch Schamlosigkeit mit dem Fehlen von Kleidung und totaler oder teilweiser Nacktheit des Leibes. (S.258)

Die Nacktheit als solche ist nicht mit der Schamlosigkeit des Leibes gleichzusetzen. Die Unschamhaftigkeit ist nur dann präsent, wenn die Nacktheit eine negative Rolle im Hinblick auf den Wert der Person spielt, wenn es ihr Ziel ist, das Begehren des Fleisches zu wecken, als dessen Resultat die Person in die Position eines Objekts des Gebrauchs gebracht wird. (S.280)

Der menschliche Leib ist nicht in sich selbst schamlos, noch sind es aus denselben Gründen die sinnlichen Reaktionen und die menschliche Sinnlichkeit im Allgemeinen. Die Schamlosigkeit ist (so wie das Schamgefühl und die Schamhaftigkeit) eine Funktion des Inneren einer Person und insbesondere des Willens, der allzu leicht die sinnliche Reaktion akzeptiert und eine andere Person – wegen des ‚Leibes und des Geschlechts‘ der Person – auf die Rolle eines Objekts des Gebrauchs reduziert. (S.281)“


Es ist keineswegs so, dass der vatikanische Machtapparat unter Ratzi diese Bücher aus allen Bibliotheken entfernen und verbrennen lassen hätte. Klaus Verdächtigungen sind haltlos.

Klaus_59
Beiträge: 5424
Registriert: 05 März 2007 18:04

Beitrag von Klaus_59 » 08 Februar 2014 12:05

Aria hat geschrieben:Sind halt gedruckte Bücher, Klaus, in denen diese Aussagen des damaligen Papstes zu finden sind – siehe auch den Abschnitt Nacktheit und Christentum in Wikipedia.

Ich hätte diese Aussagen jünger datiert. Dass er schon in den Sechzigern so was sagte, wusste ich nicht. Aber hat er nicht erst kurz vor seinem Tod so was öffentlich im Rahmen eines Besuches bei irgendeinem mehr oder weniger nacktem Volksstamm gesagt? Und wenn, müsste das dann nicht irgendwie im Netz zu finden sein?

@Tom
Klicke Arias Link an, da findest du eine Aussage über die Nacktheit. Das meinte ich.

Klaus_59
Beiträge: 5424
Registriert: 05 März 2007 18:04

Beitrag von Klaus_59 » 08 Februar 2014 12:10

Puistola hat geschrieben:Das ist kein Zitat von JP II, sondern eines von Karol Woytila, dem späteren JP II. Nachlesen kann man das in jeder besseren Bibliothek, z.B.:

"Liebe und Verantwortung"
Karol Wojtyła, Verlag Kösel, zweite, bearbeitete Auflage, Seiten 163ff
ISBN 3-466-20191-8

Selber den Arsch heben, ich tippe das nicht ab.

Sei nicht gleich so grantig!
Ich war der Meinung, diese Aussage von ihm als Papst mal vernommen zu haben, ich meine sogar, es im Fernsehen gesehen zu haben. Und wenn das so ist, sollte darüber eigentlich etwas im Netz finden sein.

Benutzeravatar
Puistola
Beiträge: 5271
Registriert: 16 Oktober 2007 20:48
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein

Beitrag von Puistola » 08 Februar 2014 12:45

Klaus_59 hat geschrieben:Und wenn das so ist, sollte darüber eigentlich etwas im Netz finden sein.


Schon möglich dass der JP II "so was öffentlich im Rahmen eines Besuches bei irgendeinem mehr oder weniger nacktem Volksstamm gesagt" habe.

Als weltweit bekanntester "mehr oder weniger nacktem Volksstamm" fallen mir da die Deutschen ein mit ihrem "FKK".
Tom88 kann ja mal in den Verlautbarungen des apostolischen Stuhls nachlesen, ob der Wojtyła den Germanen was dazu gesagt habe:

"Predigten und Ansprachen von Papst Johannes Paul II bei seinem zweiten Pastoralbesuch in Deutschland":
http://www.dbk.de/fileadmin/redaktion/v ... VE_077.pdf

Falls er sich mit diesem Thema doch eher an einen Nacktstamm in der Südsee gewandt haben sollte, sind auch diese Predigten und Ansprachen in den Verlautbarungen das apostolischen Stuhls im Net nachzulesen.
Ich bin mir aber fast sicher, dass da nix drinsteht zur Problematik der Planung von Nacktwanderwegen in Brandenburg.

Puistola

Klaus_59
Beiträge: 5424
Registriert: 05 März 2007 18:04

Beitrag von Klaus_59 » 08 Februar 2014 19:31

@Puistola
Bist du heute nicht so gut drauf? Geht mir auch manchmal so. Ich versuche aber, es nicht in meinen Beiträgen hier durchblicken zu lassen.

Godna

Beitrag von Godna » 09 Juli 2014 10:31

Trebbin freut sich auf Nacktwanderer
Stadt will im Ortsteil Kliestow einen Weg für Nudisten einrichten

http://www.maz-online.de/Lokales/Teltow ... einrichten

Andreas u. Uta
Beiträge: 1452
Registriert: 14 Juni 2004 22:36
Wohnort: München

Beitrag von Andreas u. Uta » 16 Oktober 2014 17:23

Mahlen die deutschen Mühlen noch?

Andreas

Gesperrt