Urlaub in Agde

Fragen, Informationen, Tipps und Reiseberichte zu Urlaubsdomizilen
michaelbiberlin
Beiträge: 7
Registriert: 30 Dezember 2012 17:16
Wohnort: berlin

Urlaub in Agde

Beitrag von michaelbiberlin » 13 August 2013 19:22

Hallo,
bin seit kurzem zurück aus dem wunderschönen Cap d'Agde, wo ich 3 Wochen auf dem FKK Campingplatz verbracht habe. Es war mal wieder ein wunderschöner, interessanter Urlaub. Das Wetter war der Hammer, der Strand ist toll und habe so einiges nettes kennengelernt, 2 Familien und andere nette Leute. Immer wieder schön, wie einfach es ist, auf Campingplätzen neue Leute kennenzulernen und nackt ist es noch einfacher. Ich möchte nix anderes machen. Und an die Skeptiker unter Euch: wer will kann ohne Probleme sich ausder Swingerszene heraushalten und ganz "normalen" Urlaub dort verleben.

NRWnudist44
Beiträge: 81
Registriert: 30 März 2008 18:13
Wohnort: düsseldorf

Agde im Juli

Beitrag von NRWnudist44 » 14 August 2013 07:18

Wir waren zum 25 mal dort, wie du schon geschrieben hast, wenn man will kann man sich der Swingerabteilung entziehen, das Abendleben ist unbeschreiblich, das nackte sein in der Anlage das Shoppen das Essen gehen alles nackt, wo kann man das noch haben?
Was mir positiv aufgefallen ist das am Strand dieses Jahr deutlich weniger Pareound sonstige angezogene rumliefen.
Pareo das Ende des FKK macht sich ja überall breit ist aber wirklich auf ein erträgliches mass zurückgegangen.

Mir ist eh nicht klar warum sich Leute an FKK stränden mit tüchern bedecken? Wo ist da der Sinn des FKK?

Aber ich schweife ab, wir haben auch eine lustige Horde Swinger kennengelernt , die uns als Nichtswinger akzeptiert haben und ihr Ding eh nachts durchgezogen haben, wo wir schon bei Kerzenlicht nen absacker auf dem Balkon getrunken haben, jedem das seine oder wie wir hier sagen "leben und leben lassen"

Hallo001

Beitrag von Hallo001 » 14 August 2013 15:33

Kann ich alles nur bestätigen........
Wir sind gerade noch in Agde, auf dem Campinglatz und Mieter eines Mobilhome.
Leider neigt sich diese Woche unser 3 Wöchiger Aufenthalt dem Ende zu.
Wir waren jetzt zum 4. mal in der Anlage und zum ersten mal auf dem Campingplatz.
Unserer Meinung nach, ist es noch mal mindestens ein Quantensprung schöner als direkt in der Anlage zu urlauben.
Aber jeden das seine..........

Neptun123

Beitrag von Neptun123 » 14 August 2013 16:28

Moin
Wir haben auch angezogen keine Probleme andere Familien kennenzulernen und mit den Swingern hatten wir auch noch nie Sorgen, denn die gibts überall, nicht nur in Adge :D
Woran erkennt man "die Swinger" überhaupt?
Machen die etwa Sex?
Gruss Willy

NRWnudist44
Beiträge: 81
Registriert: 30 März 2008 18:13
Wohnort: düsseldorf

woran erkennt man die Swinger

Beitrag von NRWnudist44 » 14 August 2013 19:27

die erkennt man daran das sie sehr offen damit umgehen und es jedem der es wissen will oder nicht unter die Nase reibt.
Sex hatten wir auch, mehr als genug , falls das relevant sein sollte.

Wenn man den richtigen Partner hat muss man ihn nicht teilen oder weggeben wie einen Hund.

fkkmark
Beiträge: 366
Registriert: 14 September 2009 19:43
Wohnort: Rhein Main

nicht nur positiv

Beitrag von fkkmark » 15 August 2013 08:24

um mal etwas öl ins feuer zu gießen:
überhaupt nicht schön sind die typen mit fotoapparat/handy am strand, oder die, die sich auffällig unauffällig dort neben familien platzieren

cas78

Beitrag von cas78 » 17 August 2013 22:38

soviele mit fotoapparat sind das gar nicht... und wenn, dann landet so ne kamera auch mal schnell im meer. mit dem handy ist das schon etwas schwieriger.
klar, die spanner hat man überall. kommt natürlich auch auf den strandabschnitt drauf an. in der schweinebucht brauch man sich nicht zu wundern, aber es gibt auch strandabschnitte, an denen man nicht von solchen personen belästigt wird.

fkkmark
Beiträge: 366
Registriert: 14 September 2009 19:43
Wohnort: Rhein Main

Beitrag von fkkmark » 18 August 2013 08:52

cas78 hat geschrieben: klar, die spanner hat man überall. kommt natürlich auch auf den strandabschnitt drauf an. in der schweinebucht brauch man sich nicht zu wundern, aber es gibt auch strandabschnitte, an denen man nicht von solchen personen belästigt wird.

leider halten diese Personen ihre handys, fotoapparate durchaus gut versteckt.
wir sind am "familienstrand" gewesen und haben an drei tagen 5 solcher leute vertrieben, die entweder unsere freunde und uns komplett, aber mindestens unsere kids abgelichtet haben.

wie es am strandabschnitt hinter der strandbar zugeht weiß ich nicht, da waren wir nicht....

in la grande cosse oder port leucate haben wir dieses fotoverhalten bisher nicht erlebt.

Benutzeravatar
nix-wie-weg
Beiträge: 28
Registriert: 10 Oktober 2008 21:41
Wohnort: Kirchhellen - Leucate

Re: woran erkennt man die Swinger

Beitrag von nix-wie-weg » 21 August 2013 17:13

NRWnudist44 hat geschrieben:die erkennt man daran das sie sehr offen damit umgehen und es jedem der es wissen will oder nicht unter die Nase reibt.
Sex hatten wir auch, mehr als genug , falls das relevant sein sollte.

Wenn man den richtigen Partner hat muss man ihn nicht teilen oder weggeben wie einen Hund.
Mein Hund ist von mir noch nie für "Sex-Spielchen" wegegeben worden.....und ich werde es auch nie tun...Ich hoffe nur, daß du keinen Hund hast......Wenn doch...das arme Tier... Möge er dir für diese (hoffentlich) unbesonnene Äußerung dein wie auch immer geartetes Gemächt wegbeißen...... " .

u36
Beiträge: 24
Registriert: 23 August 2013 22:04
Wohnort: Berlin

Re: Urlaub in Agde

Beitrag von u36 » 23 August 2013 22:29

Ich war im Juli da und bin immer noch begeistert. Wer keine Lust auf Swinger hat, kann die netten Pärchen gerne ignorieren. Der Strand ist lang genug. Auch Familien mit Kindern waren viele da und die haben offensichtlich nichts vom "Schweinchenstrand" mitbekommen. Dieser ist auch viel langweiliger, als im Internet beschrieben, soweit ich das mitbekommen habe (war selten da). Die Polizei patrouliert da herum und achtet penibel auf Verstöße gegen das Sex-Verbot dort. Wie da Erotik aufkommen soll, ist mir immer noch schleierhaft.

Was mich viel eher gestört hat war, dass mir irgendwie ein Park gefehlt hat. Das "Village Naturiste" besteht aus Hotels, Restaurants, Einkaufszentren, Straßen und Strand. Es gibt keinen Park, keine Natur. Keine Sportmöglichkeiten. Bänke gibt's am Strand, aber nicht im Ort. Wer immer der Architekt da war, wirklich kreativ war der nicht.

u36
Beiträge: 24
Registriert: 23 August 2013 22:04
Wohnort: Berlin

Re: nicht nur positiv

Beitrag von u36 » 23 August 2013 22:32

fkkmark hat geschrieben:um mal etwas öl ins feuer zu gießen:
überhaupt nicht schön sind die typen mit fotoapparat/handy am strand, oder die, die sich auffällig unauffällig dort neben familien platzieren
Hmm, ist mir nicht wirklich aufgefallen, habe niemanden mit Kamera oder Handy gesehen.

Benutzeravatar
Nackidei
Beiträge: 2346
Registriert: 31 Juli 2009 22:27
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)

Beitrag von Nackidei » 03 November 2014 13:46

Ist zwar schon älter, aber immer wieder lustig:

http://www.nzz.ch/aktuell/panorama/hoch ... -1.3251301

Kartunger
Beiträge: 73
Registriert: 03 August 2014 14:08
Wohnort: Sinzheim

Beitrag von Kartunger » 03 November 2014 15:07

Lieber Nackidei,

diesen Link hättest du dir sparen können, der Text ist so dämlich wie alt.

Grüße

Kartunger

Benutzeravatar
Nackidei
Beiträge: 2346
Registriert: 31 Juli 2009 22:27
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)

Beitrag von Nackidei » 03 November 2014 15:11

Alt schon, das sagte ich ja auch. Aber trotzdem lustig. Nun lach doch du wenigsten mal. :D

Benutzeravatar
hajo
Beiträge: 3444
Registriert: 19 November 2002 01:05
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Beitrag von hajo » 03 November 2014 16:25

Kartunger hat geschrieben:Lieber Nackidei,
diesen Link hättest du dir sparen können, der Text ist so dämlich wie alt.
Jeder sucht sich das ihm Passende... :wink:

Gesperrt