Nacktwandern in der Haard

Hier kommt alles über Nacktionen rein. Treffen, wandern, radfahren, etc.
Gesperrt
Nackt im Pott
Beiträge: 3
Registriert: 25 August 2014 20:36

Nacktwandern in der Haard

Beitrag von Nackt im Pott » 25 August 2014 20:40

Würde ganz gerne mal in der Haard nackt wandern. Kommt jemand aus dem Ruhrgebiet und hat ebenfalls Interesse? Ich hoffe, dass das Wetter nochmal besser wird dieses Jahr.

Benutzeravatar
Pullover
Beiträge: 3501
Registriert: 27 März 2005 23:59
Wohnort: Herne in Westfalen
Kontaktdaten:

Beitrag von Pullover » 25 August 2014 21:31

Muss es unbedingt die Haard sein, weil doch sehr viele Wanderer und Radfahrer unterwegs sind.

Das Gebiet um die Silberseen in Haltern - also die Wälder und Seen dort - scheint mir zum Nacktwandern besser geeignet. Zumal man dort teilweise wirklich nackt - also barfuss - wandern kann.

---

Schöne Grüsse aus Herne, der Wilhelm.

Benutzeravatar
Uli_Herten
Beiträge: 5
Registriert: 27 August 2014 20:42
Wohnort: Herten

Beitrag von Uli_Herten » 27 August 2014 20:47

Hallo,

also ich wäre an beidem interessiert, sowohl in der Haard als auch rund um den Silbersee II, komme aus Herten.

Momentan ginge es jeden Tag, da noch Urlaub, ab übernächste Woche wieder nur am WE.

Gruß Uli

Nackt im Pott
Beiträge: 3
Registriert: 25 August 2014 20:36

Beitrag von Nackt im Pott » 28 August 2014 17:57

Hi zusammen.
Habe heute nach der Arbeit mal die Haard angetestet. Ist ja nur ca. 30 km entfernt. Bin zunächst bei Mutter Wehner (ist ein großes Café am Wanderparkplatz) etwas essen gewesen. Sehr nett. Die haben übrigens auch Zimmer. Anschließend die große Runde auf dem Hauptweg losgegangen. Natürlich bekleidet, da diverse Wanderer und Radfahrer. Aber nicht so viele wie gedacht, da heute bei uns auch angenehme 24 Grad waren. Nach links und rechts weg immer Querwege ins Grüne. Fernab vom Trubel. Nach langem Hadern habe ich mich getraut die Klamotten abzulegen. Das Herz schlug mir bis zum Hals, da ich das Gelände ja nicht kenne und ich nicht weiß wer kommt. Bin dann eine Weile nackt gelaufen und habe niemanden getroffen. War wieder richtig angenehm. Da ich nicht einsehen konnte wie das Gelände weitergeht, habe ich mich sicherheitshalber wieder angezogen. Zum Glück. Denn kurz darauf kam ein älteres Ehepaar mit Hund daher. Fazit: Hier kann man durchaus nackt wandern. Klar nicht am Wochenende wenn Hans und Franz einen Ausflug machen. Aber innerhalb der Woche am frühen Abend oder eine Nachtwanderung sind sogar auf dem Hauptweg möglich ohne jemanden zu stören.

Benutzeravatar
Pullover
Beiträge: 3501
Registriert: 27 März 2005 23:59
Wohnort: Herne in Westfalen
Kontaktdaten:

Beitrag von Pullover » 29 August 2014 00:12

Also ganz in der Nähe von Mutter Wehner ist auch der FSB Haard (1,1 km entfernt). Also ich weiss nicht, ob das wirklich dann so ratsam ist, in unmittelbarer Nähe eines umzäunten Fkk Geländes nackt zu wandern.

---

Schöne Grüsse aus Herne, der Wilhelm.

Gesperrt