Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 24 Juli 2017 04:36   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Allgemein

Kein FKK wegen Angst vor Fotografieren?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

Ich habe noch einmal darüber nachgedacht. Was wir Befürworter von Tims Idee nicht bedachten: Ein Voyeur wird mit einem sterilen Behörden-Nacktfoto welches warsch. einem Steckbrieffoto gleichkommt, wenig anfangen können. Da kriegt der keinen hoch. Ein Spanner will sein Opfer in einer Situation beobachten bzw. fotografieren, in der es gar nicht damit rechnet. er will einen Schnappschuss seines Opfers und kein Foto einer Frau mit einer Registrierungsnummer um den Hals.

Beitrag 13 September 2014 10:59 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
guenni



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:63

Anmeldungsdatum: 24.07.2009
Beiträge: 1602
Wohnort: Westsachsen


germany.gif

@nackidei,
der vorschlag von klaus macht trotzdem sinn, da der spanner mit seinem foto den fotografierten menschen nicht mehr kompromittieren kann, denn der ist ja bereits nackt im "netz".

Beitrag 13 September 2014 12:55 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

OK. Dann wären da aber noch zwei Dinge ungeklärt: Erfolgen die amtlichen und für jeden Bürger frei zugänglichen Nacktfotos auf freiwilliger Basis oder per neuer Gesetzgebung verpflichtend? Und was würden unsere Datenschützer dazu sagen? Oder wird der Datenschutz gänzlich abgeschafft, weil er ja ohnehin keinen Sinn mehr macht?

Beitrag 13 September 2014 13:22 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
hajo



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:67

Anmeldungsdatum: 19.11.2002
Beiträge: 3444
Wohnort: Paderborn


germany.gif

Was hat das mit Datenschutz zu tun?

Dass ich existiere, ist einerseits des Behörden bekannt und zudem Voraussetzung MEINER irgendwie zu schützenden oder preiszugebenden Daten...

Beitrag 13 September 2014 16:27 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

Niemand darf persönliche Daten außer den gemeldeten Wohnsitz veröffentlichen (Stadtadressbuch). Selbst da sind Einschränkungen möglich (Sperrvermerk des Meldeamtes).

Beitrag 13 September 2014 16:35 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Klaus_59



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 05.03.2007
Beiträge: 5424



germany.gif

Nackidei hat folgendes geschrieben::
OK. Dann wären da aber noch zwei Dinge ungeklärt: Erfolgen die amtlichen und für jeden Bürger frei zugänglichen Nacktfotos auf freiwilliger Basis oder per neuer Gesetzgebung verpflichtend?

Wer lesen kann ist im Vorteil:

Klaus_59 hat folgendes geschrieben::
Das Meldegesetz wird so abgeändert, ...

Klingt irgendwie nicht nach freiwillig, oder?

Ihr müsst das jetzt nicht ernsthaft diskutieren. Es war ein utopischer Vorschlag, an dessen Umsetzung in absehbarer Zeit nicht du denken ist. Dennoch - ein Spaßbeitrag war dieser Vorschlag nicht. Ich könnte mir tatsächlich vorstellen, dass so eine Maßnahme, die zunächst wie das Gegenteil von Freiheit wirkt, zu größerer Freiheit führen KÖNNTE. Bis zur letzten Konsequenz durchdacht habe ich das allerdings noch nicht. Vielleicht würde manch einer aufgrund seiner Körperproportionen gemobbt - zu dick, zu dürr, zu wenig Brust, zu kleiner Penis - andererseits wird doch auch jetzt schon aus diesen Gründen gemobbt.

Bevor ihr also mit Datenschutz anfangt, diskutiert doch lieber mal, wie ihr die Folgen einer solchen Maßnahme einschätzen würdet. Geht einmal davon aus, dass der Widerstand zu dieser Maßnahme, den es sicherlich geben würde, bereits überwunden wäre und jeder sein Foto schon abgegeben hätte. Was würde sich dadurch ändern?

Beitrag 13 September 2014 17:28 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

Klaus_59 hat folgendes geschrieben::
Geht einmal davon aus, dass der Widerstand zu dieser Maßnahme, den es sicherlich geben würde, bereits überwunden wäre und jeder sein Foto schon abgegeben hätte. Was würde sich dadurch ändern?

Wenn die Gesellschaft soweit ist, dass jedermann/frau sich freiwillig für das Meldeamt und der Allgemeinheit nackt ablichten und ins Internet stellen lassen würde, hätte sich bereits vor dieser Aktion die Angelegenheit erledigt. Die beiden jungen Frauen, die hier eingangs genannt wurden haben ja bereits jegliche Hemmungen, sich nackt der Öffentlichkeit zu präsentierten, verloren. Die Aktion wäre also sinnlos.

Beitrag 13 September 2014 17:41 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Klaus_59



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 05.03.2007
Beiträge: 5424



germany.gif

Nackidei hat folgendes geschrieben::
Wenn die Gesellschaft soweit ist, dass jedermann/frau sich freiwillig für das Meldeamt und der Allgemeinheit nackt ablichten und ins Internet stellen lassen würde, ...

Hab ich nicht schon einmal geschrieben, wer lesen kann ist im Vorteil? Wo habe ich denn etwas von freiwillig geschrieben? Ich schrieb von einem Gesetz und von bereits überwundenem Widerstand. Den Weg bis zu diesem Status müssen wir für die Diskussion einer Utopie nicht kennen.
Bist du nicht in der Lage, etwas als gegeben anzunehmen und dann darüber zu diskutieren? Eine solche Diskussion wäre insofern interessant, da sie die Aspekte erarbeiten könnte, ob so etwas sinnvoll wäre oder nicht. Erst, wenn sich herausstellt, dass es tatsächlich gut wäre, überlegt man, wie man es verwirklichen kann. Wird in der Politik leider auch ständig falsch gemacht. Die machen erst und gucken dann, was draus wird.

Beitrag 13 September 2014 20:28 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Zett



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:57

Anmeldungsdatum: 29.03.2010
Beiträge: 1357
Wohnort: Osterland, Sachsen


germany.gif

Klaus_59 hat folgendes geschrieben::
Das ganze "Problem" ließe sich ganz leicht lösen. Das Meldegesetz wird so abgeändert, dass jede Person alle paar Jahre ein aktuelles Nacktfoto einzureichen hat, welches auf einer allgemein zugänglichen Internetseite veröffentlicht wird. Dann kann sich jeder jeden nackt ansehen und niemand muss mehr fürchten, am FKK-Strand fotografiert zu werden.


Das ist so etwas ähnliches wie die Forderung nach einer Teilnahmepflicht beim Wählen. Auch diese würde aus unserer Formaldemokratie ein großes Stück weit eine echte Demokratie machen.

Aber weder echte Demokratie noch unverklemmte Menschen sind von den Mächtigen gewollt, da eine echte Demokratie zu schwer zu manipulieren ist und unverklemmte Menschen nicht unzufrieden genug sind, um wie die Blöden zu arbeiten und wie die Blöden zu konsumieren.

Also beides sinnvolle Forderungen einer Partei, die nicht kurzfristig nur nach Abgeordneten-Mandaten schielt; aber macht- und profitpolitisch nicht gewollt.

Beitrag 14 September 2014 07:16 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
riedfritz



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:70

Anmeldungsdatum: 17.03.2008
Beiträge: 1760
Wohnort: Rieden


germany.gif
echte Demokratie

Ich gehe mal davon aus, dass der Anteil der unverklemmten Menschen bei der Stimmabgabe durch eine Wahlpflicht nicht um einen Deut größer wird, weil Unverklemmte sich eher bewußt sind, dass ihre Stimme wichtig ist und sich sowieso schon mehr engagieren.

Hat aber mit dem Thema überhaupt nichts zu tun!


Viele Grüsse,

Fritz

Beitrag 14 September 2014 09:41 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

Klaus_59 hat folgendes geschrieben::

Bist du nicht in der Lage, etwas als gegeben anzunehmen und dann darüber zu diskutieren? Eine solche Diskussion wäre insofern interessant, da sie die Aspekte erarbeiten könnte, ob so etwas sinnvoll wäre oder nicht. Erst, wenn sich herausstellt, dass es tatsächlich gut wäre, überlegt man, wie man es verwirklichen kann. Wird in der Politik leider auch ständig falsch gemacht. Die machen erst und gucken dann, was draus wird.

Eine derartige Diskussion mit der Überschrift „Was wäre wenn…“ ist sinnlos. Da kann jeder die tollsten Räuberpistolen bringen und keiner kann irgendetwas widerlegen. Da ist der Streit vorprogrammiert. Ich sage dazu nur so viel und das sollte von mir aus genug sein: Würden die beiden im Eingangsbeitrag dieses Thread genannten jungen Frauen wie alle anderen Bürger auch gezwungen werden ein Nacktfoto dem Meldeamt zur allgemeinen Veröffentlichung zur Verfügung zu stellen, würde sich wahrscheinlich nichts ändern. Wie ich schon sagte, der Spanner sucht sein Opfer da, wo sich dieses eher unbeobachtet fühlt. Ein Behördenfoto mit dem Titel „Lieschen Müller nackt“, einer womöglich griesgrämlich dreinschauenden Frau und einer Registriernummer ist doch nur abtörnend. Nein, nacktes Fleisch in freier Natur ist viel interessanter. Dessen ist sich auch jede Frau bewusst. Nicht ohne Grund bewerben Pornoproduzenten ihre Produktionen ja auch gern mit Laiendarstellern oder Hausfrauen. Neben knallhartem Porno mit Profidarstellern ist zunehmend „natürlicher“ Blümchensex gefragt, eben der mit Lieschen Müller und Ludwig.
Klaus, Behördenfotos von nackten Frauen treiben jeden Spanner erst recht an den FKK-Badesee!

Beitrag 14 September 2014 13:28 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Aria



Geschlecht: Geschlecht:weiblich


Anmeldungsdatum: 24.01.2012
Beiträge: 2986
Wohnort: München


germany.gif

Nackidei hat folgendes geschrieben::
Nein, nacktes Fleisch in freier Natur ist viel interessanter.
(…)
Neben knallhartem Porno mit Profidarstellern ist zunehmend „natürlicher“ Blümchensex gefragt, eben der mit Lieschen Müller und Ludwig.
Was Du nicht alles weißt. icon_biggrin.gif

Beitrag 14 September 2014 14:49 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Klaus_59



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 05.03.2007
Beiträge: 5424



germany.gif

Nackidei hat folgendes geschrieben::
Diskussion mit der Überschrift „Was wäre wenn…“ ist sinnlos.

Habe selten so ein blödsinnige Aussage gelesen. Immer, wenn etwas geplant wird, ist eine solche Diskussion nicht nur sinnvoll, sondern sogar wichtig, um Fehlentscheidungen zu vermeiden.

Immerhin hast du dann ja doch einen "sinnlosen" Beitrag dazu geleistet. Allerdings kann ich nicht nachvollziehen, wieso Spanner dann ERST RECHT den FKK-Strand aufsuchen sollten. Es erscheint mir eher logisch, dass es MAXIMAL gleich bliebe. Eine Steigerung würde ich ausschließen.
Außerdem würde ich annehmen, dass sich mehr Menschen zur FKK trauen würden, wenn sie sowieso schon jeder nackt ansehen könnte. Welche Intension Spanner haben, scheint mir dabei bedeutungslos.

Beitrag 14 September 2014 16:03 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Nackidei



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 2346
Wohnort: Außerhalb eines FKK-Geheges (Freigänger)


blank.gif

Klaus, diese Diskussion ist mir jetzt zu hypothetisch. Wir können uns beide nichts beweisen und ich möchte vermeiden, dass es wieder "laut" wird zwischen uns. Aber vielleicht sind ja andere User bereit, deinen "utopischen Vorschlag" aufzunehmen um daran zu arbeiten.

Beitrag 14 September 2014 16:31 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 29.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Meinst Du den:

Zitat:
Das ganze "Problem" ließe sich ganz leicht lösen. Das Meldegesetz wird so abgeändert, dass jede Person alle paar Jahre ein aktuelles Nacktfoto einzureichen hat, welches auf einer allgemein zugänglichen Internetseite veröffentlicht wird. Dann kann sich jeder jeden nackt ansehen und niemand muss mehr fürchten, am FKK-Strand fotografiert zu werden.


Nicht böse sein, doch sowas ist zu dämlich.

Ich hielt ihn für einen Gag.
Doch dem scheint nicht so zu sein ... icon_eek.gif

Beitrag 14 September 2014 16:34 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK