Wanderung in den Nordvogesen am 3. Oktober

Hier kommt alles über Nacktionen rein. Treffen, wandern, radfahren, etc.
Gesperrt
piermo
Beiträge: 13
Registriert: 14 Oktober 2012 20:55
Wohnort: Nord Schwarzwald

Wanderung in den Nordvogesen am 3. Oktober

Beitrag von piermo » 23 September 2014 19:55

Hallo zusammen,

wenn das Wetter mitspielt plane ich am 3.10. eine Nacktwanderung in den Nordvogesen (zwischen Niederbronn und Obersteinbach, also unweit von Schönau in der Pfalz).
Die Strecke verläuft in Laubwälder mit schönen Lichtungen, ist zwischen 15 und 20 Km lang (kann man vor Ort noch entscheiden), und überwiegend flach. Sie ist auch für Barfussläufer prima geeignet, da zum großen Teil aus Sandböden. Zusätzlich gibt es unterwegs für Mutige eine Badmöglichkeit!
Die Strecke bin ich zweimal abgewandert (Samstags), ohne irgendjemand zu begegnen.

Wir würden uns ab 10:30 Uhr treffen und pünktlich um 11:00 Uhr losmarchieren.
Nach der Wanderung können wir noch in einer Gaststätte einkehren.

Beim ungeeigneten Wetter wäre auch der 5.10 als Ausweichtermin denkbar.

Bei Interesse, Kontakt über PN.

Bis bald,
Pierre

Benutzeravatar
Liberté 53
Beiträge: 154
Registriert: 16 August 2009 22:47
Wohnort: Luxemburg

schöne Gegend

Beitrag von Liberté 53 » 24 September 2014 22:56

Hallo Piermo,
das wäre toll, wenn es klappen würde. Ich käme gerne mit, zumal die Landschaft sehr schön ist. Das Essen übrigens auch.

Johnny
Beiträge: 205
Registriert: 24 Juni 2010 21:21
Wohnort: Saarland

Beitrag von Johnny » 24 September 2014 23:22

Hallo Pierre,
sehr schön, daß du diese Wanderung anbietest, soeben habe ich mich angemeldet.
Die Gegend zwischen Niederbronn und Obersteinbach und auch das Steinbachtal insgesamt in den Ausläufern der nördlichen Vogesen ist eine landschaftlich überaus reizvolle Region, schon die Anreise durch die kleinen, pittoresken Vogesendörfer ist ein Genuß fürs Auge. Seit über 20 Jahren wandere ich in dieser Gegend, seit einigen Jahren auch nackt.
Auch 'die Birne'(Altkanzler Kohl), ich war nie ein 'Fan' von ihm, besuchte die Gegend regelmäßig, wie mir damals Einheimische immer wieder berichteten, schmecken ließ er sich's im 'Cheval blanc' in Niedersteinbach. Die bundesdeutsche Journaille zerbrach sich seinerzeit den Kopf darüber, wo er denn seinen 70. Geburtstag feiere,.. die Fete lief im 'Cheval blanc'.

Ich freue mich auf die Tour
Horst(Saar)

piermo
Beiträge: 13
Registriert: 14 Oktober 2012 20:55
Wohnort: Nord Schwarzwald

Termin bestätigt :-)

Beitrag von piermo » 30 September 2014 20:01

Die Wetterprognosen für Freitag sing gut, die Wanderung findet also am 3.10. wie geplant statt :-)
Anmeldung bitte per PN mit der Mail-Adresse. Ich werde morgen die Treffpunkt-Information verteilen.

Bis Freitag, ich freue mich auf diese Spätsommer- (oder Frühherbst-?) Wanderung !
Pierre

Benutzeravatar
Horst
Moderator
Beiträge: 9262
Registriert: 08 November 2002 14:59
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Wanderung in den Nordvogesen am 3. Oktober

Beitrag von Horst » 30 September 2014 22:35

piermo hat geschrieben:...am 3.10. eine Nacktwanderung in den Nordvogesen (zwischen Niederbronn und Obersteinbach, also unweit von Schönau in der Pfalz)...
Hallo Pierre,

ein potentieller Interessent an der Wanderung in den Nordvogesen hat sich über meine Webseite angemeldet.

Ich habe Dir die Nachricht per E-Mail weitergeleitet.

Gruß
Horst

Johnny
Beiträge: 205
Registriert: 24 Juni 2010 21:21
Wohnort: Saarland

Beitrag von Johnny » 05 Oktober 2014 14:33

Besten Dank an den Organisator Pierre und alle Teilnehmer für diese schöne Tour an einem anfangs etwas kühlen, danach milden und durchweg sonnigen Spätsommertag. Sehr ansprechend fand ich die Umgebung des ehem. Forsthauses Welschkobert mit zwei malerisch gelegenen Weihern. Ein weiteres Highlight war sicherlich die Besichtigung der Burgruine Schoeneck. Für ein dort anwesendes Mitglied des Vereins, der sich um den Erhalt der Anlage kümmert, war es wohl eine Premiere, einer Nacktwandergruppe Fragen zur Geschichte und Instandsetzung der Burg zu beantworten. Er tat dies sehr locker, freundlich und ausführlich.
Die Anregung zweier Mitwanderer, auch am folgenden Tag in dieser herrlichen Gegend zu wandern, nahm ich gerne auf. In kleiner Besetzung genossen wir zu dritt sodann einen weiteren, sehr schönen Spätsommertag, an dem wir mit den Burgruinen Blumenstein auf deutscher und Wasigenstein auf französischer Seite weitere Sehenswürdigkeiten besichtigten.

Ich freue mich auf weitere Touren in den Nordvogesen.

Horst(Saar)

Benutzeravatar
Liberté 53
Beiträge: 154
Registriert: 16 August 2009 22:47
Wohnort: Luxemburg

Wasgau, Nordvogesen, Pfälzer Wald

Beitrag von Liberté 53 » 05 Oktober 2014 14:51

Der guten Zusammenfassung von Johnny schließe ich mich an.
Allerdings waren auch andere der zahlreichen Wanderer und Wanderinnen sehr freundlich und humorvoll.

Benutzeravatar
Horst
Moderator
Beiträge: 9262
Registriert: 08 November 2002 14:59
Wohnort: Nähe Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Wanderung in den Nordvogesen am 3. Oktober

Beitrag von Horst » 05 Oktober 2014 19:47

Horst hat geschrieben:
piermo hat geschrieben:...am 3.10. eine Nacktwanderung in den Nordvogesen (zwischen Niederbronn und Obersteinbach, also unweit von Schönau in der Pfalz)...
Hallo Pierre,

ein potentieller Interessent an der Wanderung in den Nordvogesen hat sich über meine Webseite angemeldet.

Ich habe Dir die Nachricht per E-Mail weitergeleitet.

Gruß
Horst
Hat es mit der Vermittlung geklappt!

Gruß
Horst

Eddy
Beiträge: 2
Registriert: 06 Oktober 2014 16:33
Wohnort: Nord Elsass

Beitrag von Eddy » 06 Oktober 2014 16:40

" Burgruine Schoeneck. Für ein dort anwesendes Mitglied des Vereins, der sich um den Erhalt der Anlage kümmert, war es wohl eine Premiere, einer Nacktwandergruppe Fragen zur Geschichte und Instandsetzung der Burg zu beantworten. Er tat dies sehr locker, freundlich und ausführlich."


Der Fûhrer war sehr staunend, besonders dass alle ausser einem barfuss gingen, troz den kastanien auf den Wegen! Er hofft aber das ihr nächstes Mal eine Eichenblatt nehmt.

Benutzeravatar
Liberté 53
Beiträge: 154
Registriert: 16 August 2009 22:47
Wohnort: Luxemburg

keine Glaubensfrage!

Beitrag von Liberté 53 » 20 Oktober 2014 16:57

Eddy hat geschrieben:"
Der Fûhrer war sehr staunend, besonders dass alle ausser einem barfuss gingen, troz den kastanien auf den Wegen!
Also, dass der Schlossherr gestaunt hat, und zwar besonders wegen der reichlich auf dem Boden liegenden Esskastanien, stimmt zwar. Damit ich als Schuhwanderer (max. 5-Fingers) aber nicht in die Minderheitenposition rutsche, muss ich, notfalls mit Fotos, klarstellen, das nur 2 von 7 barfuß (oder- jetzt bitte alle Deutschlehrer vor: barfuss?) unterwegs waren.

Und wofür sollen Eichenblättchen gut sein?

Benutzeravatar
nacktopa
Beiträge: 32
Registriert: 14 August 2010 16:22
Wohnort: Herdecke
Kontaktdaten:

Beitrag von nacktopa » 20 Oktober 2014 17:19

Bikini Mode von Adam und Eva! :biggrin: :biggrin: :biggrin:

Eddy
Beiträge: 2
Registriert: 06 Oktober 2014 16:33
Wohnort: Nord Elsass

Beitrag von Eddy » 21 Oktober 2014 15:32

Es war aber ein Rebenblatt ! :lol:

Gesperrt