Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 20 Februar 2018 03:04   

FKK Forum Foren-Übersicht -> FKK Urlaub

Reiseraten - wer war schon dort
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 12, 13, 14 ... 27, 28, 29  Weiter
  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Werner



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:69

Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beiträge: 4290
Wohnort: Broome


australia.gif

Na, wenn wir dann mal bei roten Steinen sind, dann mal eines meiner Nude-Refugien:



Dürfte nicht sooooo schwer sein.

Werner

-----------------------------------------------------------------
Die Moral und der gute Geschmack sind ein altes Ehepaar,
ihre Kinder heißen Dummheit und Langeweile.

(Francis Picabia)

Beitrag 31 Oktober 2014 21:22 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Das ist leicht.

Der Glöckner von Notre Dame auf dem renaturalisierten Dach des Centre Pompidou.

Beitrag 31 Oktober 2014 21:52 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Ich hätte ein Relax-Foto.

Wie bekomme ich das hier rein?
Wenn ich es kopiere, lässt es sich gleichwohl nicht einfügen.

Beitrag 31 Oktober 2014 22:02 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Hans H.






Anmeldungsdatum: 17.06.2006
Beiträge: 1031



blank.gif

@Tim: Über http://picr.de/ und dann den Link hier einfügen. (Passwort für das Bild setzen und zusammen mit der Bildnummer merken, falls du es jemals wieder löschen willst).

Zur Ostküste von Devon:
genau diesen Abschnitt kannte ich tatsächlich nicht. Etwas weiter im Westen kenne ich sie (z.B. Plymouth) und da ist die Küste grau, weiter im Osten kenne ich sie auch (z.B. Bournemouth) und da geht sie schon in die Kreideformationen über. Aber hier ist wohl noch einmal derselbe Rotsandstein wie an der Nordwestküste von Cornwall (Das war eine geologische Bildungslücke - aber das ist ja auch nur ein kleines Neben-Hobby bei mir). Habe eben ein paar Bilder in Google Earth angeklickt - das hier passt: http://www.panoramio.com/photo/13999241

Beitrag 31 Oktober 2014 22:25 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Vielen Dank, Hans.

Da ich geschummelt hatte, dürfte es sehr leicht sein.

Beitrag 31 Oktober 2014 22:50 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Puistola



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 5271
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein


switzerland.gif

Calcit hat folgendes geschrieben::
Es gibt noch mehr Warnschilder in der Gegend, man kann dort nicht nur durch Steinschlag enden, sondern manche auch durch "distress". Diese werden mit Vorwarnschild schon 500m vor dem Schrecklichen gewarnt und die letzte Warnung erfolgt an der Grenze mit einem weiteren Schild:

Die Felswand sieht ziemlich wacklig aus und hinter der Kante, da sind sie, die Nackten. Die Blickrichtung ist entgegengesetzt zum ersten Bild. - Bilder vom dortigen Strand gibt es keine laut üblicher Umgangsformen, das Wetter war zu gut bei dem einen Besuch.


Nun, die Telefonnummer gehört zu Stuart-Line Cruises in Exmouth.
Ostlich von Exmouth liegen diese roten Cliffs, Teil des erwähnten Weltnaturerbes,
dessen Homepage auf Budleigh-Salterton verweist, dessen Strand weitherum der einzige Nennenswerte ist.
Somit muss es sich bei Bild 1 um einen Blick auf die River-Otter-Mündung
handeln, wie schon erwähnt wurde. Die Nackten, oder doch wenigstens
deren Strand, befindet sich am wenig zugänglichen westlichen Teil
desselben Strandes, also hinter dem Photographen.

Beim Versuch, diesen Tipp zu verifizieren stiess ich auf
http://www.devonbeachguide.co.uk/eastdevon/budleigh/budleigh.htm
auf eine für mich bemerkens- und begrüssenswerte Notiz:

Zitat:
Activities:None


Welch wunderbarer, dem hyperaktiven Zeitgeist trotzender Ort!
Nun bin ich doch noch in die Karte und hab die Koordinaten rausgeklickt,
+/- einige 100m Ausdehnung in West-Ost-Richtung.

50.624, -3.337

Puistola

PS: Ich war nicht dort, aber an diversen Stränden in Devon und auf Wight.
Bild 1 sieht eben schon sehr 'englisch' aus, die Leute, die Boote, auch wenn
man sich südenglische Kliffs im allgemeinen "Weiss" also eigentlich hellgrau vorstellt.
Erst dachte ich an Langeland/DK, wo ebenfalls solche vom Meer angefressene
Högel mit Gras drauf liegen, aber die sind nicht rot, und Boote liegen dort in
den Häfen.
Gelb, lieber Tim, sind die Felsen an der Nortküste Devons, etwa bei Tintagel,
aber das ist Schiefer, nicht dieses Bröckelzeug der Algarve-Südküste.

Beitrag 01 November 2014 00:02 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Hans H.






Anmeldungsdatum: 17.06.2006
Beiträge: 1031



blank.gif

Zum neuen Bild von Tim:
Nach dem Bewuchs müsste das auf den Kanaren sein. Diese gelben Sandsteine kommen an recht vielen Stellen vor, aber so ausgeprägt Gelb sieht mir das nach Fuerteventura aus.
Mein Tipp:
Vielleicht von Jandia hinüber auf die nordwest-Seite und da am Ende des Sandstrandes, wo die Felsformationen beginnen.
Ich meine damit irgendwo dort in der Nähe: 28.148760, -14.305512.

Beitrag 01 November 2014 02:14 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Puistola



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 5271
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein


switzerland.gif
Gelber Berg

Hans H. hat folgendes geschrieben::

Nach dem Bewuchs müsste das auf den Kanaren sein.


Das leuchtet durchaus ein. Ich nehme meinen Tipp "Algarve" zurück
und behaupte mal, dies sei der gelbeste Ort Tenerifes, die Montaña Amarilla (Gelber Berg!), östlich von Las Galletas/Costa del Silencio gelegen, einer dieser für Tenerife typischen kleinen Nacktbade-Plätze, wo man eben glaubt "ES" sei nicht verboten. Richtig ist aber, dass "ES" auf den Kanaren überhaupt nicht verboten ist, sondern einfach mehr oder weniger üblich.

Falls ich richtig liege mit der Montaña Amarilla, wird Calcit sicher noch erhellendes
zur vulkanischen Geologie äussern und vielleicht auch zur Legalität der Nacktheit dort.

Ich war mehrfach dort mit Freunden hier aus dem Forum.
Die Bilder hab ich aber einfachheitshalber abgegoogelt:

https://www.google.ch/maps/place/Teneriffa,+Provinz+Santa+Cruz+de+Tenerife,+Spanien/@28.0095123,-16.634831,3a,75y,90t/data=!3m5!1e2!3m3!1s-8L7Mq7Sz1Eo%2FU9ZB9sA9N_I%2FAAAAAAAAPCo%2Fa2Pjy-oNUFo!2e4!3e15!4m2!3m1!1s0xc4029effe8682ed:0xb01a4bf1c84baf3c

https://www.google.ch/maps/place/Teneriffa,+Provinz+Santa+Cruz+de+Tenerife,+Spanien/@28.009231,-16.63529,3a,75y,90t/data=!3m5!1e2!3m3!1s7161869!2e1!3e10!4m2!3m1!1s0xc4029effe8682ed:0xb01a4bf1c84baf3c

Geo-Koordinaten guck Bildadressen.

Puistola



@Werner:
Diese australischen Strände sind aber verdammt breit.
Oder ist das doch auf dem Roten Planeten Mars?

Beitrag 01 November 2014 10:17 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Calcit






Anmeldungsdatum: 27.04.2007
Beiträge: 1342



blank.gif

Schnell mal ein Einschub von mir zu Tims Bild, Montaña Amarilla auf Tenerife ist das nicht. Opuntien habe ich dort nicht in Erinnerung, auch sehen die härteren Anteile im Gestein nicht nach grobklastischem vulkanischen Auswurfsmaterial aus, selbst wenn man fortgeschrittene Zersetzung durch Verwitterung annimmt und die ist dort noch nicht so weit, der Krater ist auch geomorphologisch jung, ich habe keine Ahnung, ob er schon datiert ist. Kuriosität am Rande: Fossilien in Vulkangestein sind was Seltenes, vor Jahren, bevor Renaturierer dort stellenweise ihr Unwesen getrieben haben gegen einen kleinen Steinbruch im Innern, habe ich vor allem am Ostrand außen Landschnecken vom Typ Gartenschnecke gefunden, bei dem gasreichen Ausbruch ist offenkundig der damalige Erdboden mit dem vulkanischen Material verwirbelt worden was die Schnecken mit eingebettet hat. Wegen erwähnter Geomorphologie könnte es einen Versuch wert sein, eine C-14-Datierung an ihnen vorzunehmen nach Überprüfen, ob sie frei sind von nachträglichen Kalkabscheidungen, die direkte massenspektrometrische Methode kommt ja bis in den Bereich von ca. 50ka, und mehr geben ich dem Hügel nicht vom Aussehen her.

Auf mich macht das Bild einen Eindruck, daß das ein Sediment ist, das nicht aus der Luft abgelagert wurde wie Vulkanasche / Auswurfmaterial bei M. Amarilla oder wie die von Hans H. vermuteten fossilen Dünensande / Kalksande an der angegebenen Stelle von Fuerteventura (im dortigen Wüstenbereich habe ich keine Opuntien in Erinnerung). Es ist eher ein unter Wasser abgelagertes Sediment, ich vermute ein Mergel, bei dem unterschiedliche Kalkgehalte zu einer Schichtung führten, Caliche-Bildung, wie sie auf Fuerteventura stellenweise schön zu sehen ist, halte ich für weniger wahrscheinlich, siehe:
http://en.wikipedia.org/wiki/Caliche
Die etwas kleinknolligen Gebilde im unteren Teil der Schichten (das Bild ist um 90 Grad zu drehen) würden als Kalkkonkretionen zur Mergelhypothese passen. Also destruktives Urteil von mir: Das ist nicht an den beiden vermuteten Stellen, einen konstruktiven Vorschlag habe ich nicht.

Werners stilvolle Bild aus Australien war doch schon mal im Forum, ich konnte es aber auf die Schnelle nicht wiederfinden.
Die Arbeit ruft, ich muß zum Thema meiner Bildersammlung zurück.

Beitrag 01 November 2014 11:47 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Calcit






Anmeldungsdatum: 27.04.2007
Beiträge: 1342



blank.gif
Die Lösung: Budleigh Salterton

Hiermit verleihe ich feierlich den Nackten Schlapphut zu gleichen Teilen, ähnlich wie beim Nobelpreis, an die beiden Forumsmitglieder, die laut Eigenauskunft wohnen in der Nähe von:
a) N53.54, W08.10 für schnellste Lösung
b) N47.25, W09.34 für präziseste Lösung

An a): Als plietsches Nordlicht hast Du sicherlich meine beiden kryptischen Bemerkungen im übernächsten Zitat entschlüsselt:
Calcit, 20141030 13:03 MEZ, hat folgendes geschrieben::
... ist für heute als Hilfe die zweite mit Photo Nr. 2 und Nr. 3 geplant, falls nicht jemand vorher das Problem geknackt hat.

und nach der für mich völlig unerwartet schnellen Lösung:
Calcit, 20141031 00:17 MEZ, hat folgendes geschrieben::
Ich will mal so tun als ob ich flexibel sein könnte. Deshalb nun starrsinnig liefere ich den Übergang zur Informationsebene 2 mit Bild 3 und 4. Der Threadstarter wird wohl nicht böse sein, daß das Ratespiel erweitert wurde auch auf die, die noch nicht selbst an der gefragten Stelle waren, sonst bräche hier zu schnell das große Schweigen im Walde aus. Ich mache ja auch mit obwohl ich noch nie am Ort Contis gewesen bin.
Da habe ich mir einen Schreibfehler geleistet, gemeint waren natürlich Bild 2 und 3. Flexibel wie ich in dem Fall war habe ich mein Versprechen zurückgenommen, keine Bilder mehr zu liefern wenn die Aufgabe gelöst wäre und so habe ich starrsinnig weitergemacht mit Bild 2 und 3, das wäre mir ein sonst zu grausam schnelles Ende gewesen und die Präzision der Angabe, wo die Nackten sind, war mir auch nicht hoch genug, deshalb die zusätzliche kryptische Aufforderung zum Präzisieren. - Glückwunsch an den chronologisch 1. Gewinner, verrate bitte noch, wie Du darauf gekommen bist wenn Du nie dort warst.

Dieses Bild mit Farbfehler aus Wikipedia vom Gebiet der Ottermündung ist eine gute Übereinstimmung mit meinem Bild 1:


Quelle: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/3/33/River_Otter_Devon.jpg/800px-River_Otter_Devon.jpg
aus: http://en.wikipedia.org/wiki/River_Otter

An b): Du hast als erster die von mir gewünschte Präzision für die Ortsangabe der Nackten erfüllt:
''b)'', 20141101 00:02 MEZ, hat folgendes geschrieben::
Nun bin ich doch noch in die Karte und hab die Koordinaten rausgeklickt, +/- einige 100m Ausdehnung in West-Ost-Richtung.
50.624, -3.337
Damit ist so ein Koordinatenfreund wie ich zufrieden.

Man sollte noch in Analogie zum Begriff des Nacktwanderns und Nacktbadens den des Nacktkoordinatenmessens schaffen. So ergab meine Messung mit GPS-Gerät mit meinem, wenn ich Zeit habe, üblichen Ritual von 36 Meßwerten im 1-Minuten-Abstand im Zeitraum 20060803 14:46 - 15:21 UTC trotz der erheblichen Abschirmung des Himmels durch die Steilküste einen wohl recht brauchbaren gemittelten Wert von:
N50.62581, W03.33239 Garmin GPS12
N50.62400, W03.33700 Vermutung Gewinner "b)"
Auch die vermutliche Fehlergrenze mit +/- einige 100m ist korrekt, das von mir benutzte Tabellenkalkulationsprogramm für die Umrechnung von Gradunterschieden in Meterunterschiede liefert mit anschließendem Taschenrechner / Pythagoras einen Abstand zur mit GPS-Gerät bestimmten Position von:
(((0.00581-0.00400)*111241.09)^2 + ((0.00239-0.00700)*70762.16)^2)^0.5 = 383m
Glückwunsch an den präzisionsmäßig 1. Gewinner.

Jetzt müssen sich nur noch die beiden 1. Gewinner einigen, wer als erster weitermacht. Gerechterweise sollten beide weitermachen dürfen, aber das ist ein Thema aus der Reaktionskinetik mit sich verzeigenden Kettenreaktionen, und bevor das Forum auseinanderfliegt zieht "Witch" dann die Notbremse.

Hier ein Bild Richtung CO-Strand mit den großen flachen und deshalb nicht unangenehmen Strandkieseln:


Quelle: http://www.devonbeachguide.co.uk/eastdevon/budleigh/budleigh5.jpg

Hans H. war auch schon dicht dran am Erfolg, aber sein Panoramio-Photo von der Ladram Bay war ca. 5km nach NNE entfernt, Position der ersten Felsens auf dem Panoramio-Bild ist N50.6589, W03.2781 .

*** *** ***
Jetzt noch von mir für Interessant Gehaltenes:
Hier die mitgebrachten gespeicherten Koordinaten:
N50.63105, W03.32897 Parkplatzeinfahrt The Greens, 2006 kostenlos
N50.62817, W03.32528 Steamer Steps oben, Vorwarnschild unten
N50.62685, W03.32960 Grenzschild
N50.62582, W03.33241 Strandmeßstelle
Aus meinen Aufzeichnungen außerdem Text: >32 <64 aL (arme Leute), warm, wolkenlos, fast windstill, Meer glatt, beschildert clothing optional, flache große Kiesel bis 10cm gut begehbar, dahinter senkrechtes rotes Kliff aus Sandstein und grobem gut gerundeten Geröll, Sonnenaufgang 20060803 04:42:31 UTC, Sonnenuntergang 19:56:35 UTC.

Standort für mein letztes Photo war unten an Steamer Steps. Der Strandzugang dort ist mal was Nichthalsbrecherisches:


Quelle: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/15/Budleigh_Salterton%2C_red_cliffs_-_geograph.org.uk_-_1477194.jpg
aus: http://de.wikipedia.org/wiki/Budleigh_Salterton
(in der dt. Wikipedia ist der geologische Abschnitt besser als in der englischen).

Immer wieder sehr empfehlenswert sind die Seiten des Mr. Ian West, University of Southampton, zur südenglischen Geologie, auch der Bereich von Budleigh Salterton ist hervorragend hier beschrieben mit vielen begeisternden Bildern:
http://www.southampton.ac.uk/~imw/Budleigh-Salterton.htm
Danach ist Zeitpunkt der Ablagerung dieser vermutlich aus dem Gebiet der heutigen Bretagne gekommenen so markanten Gerölle aus viel älterem Quarzit wohl Untertrias (Olenekium, 251-247Ma), zeitgleich wie der in Zentraleuropa verbreitete Buntsandstein, und das war nur recht kurz nach der größten Umweltkatastrophe vor 251Ma, die das existierende höhere Leben jemals überstehen mußte:
http://de.wikipedia.org/wiki/Perm-Trias-Grenze (dürftig)
http://en.wikipedia.org/wiki/Permian%E2%80%93Triassic_extinction_event (ausführlich)
Damals haben sich anscheinend mehrere Bosheiten getroffen, vor allem ein ziemlich entgleister Treibhauseffekt mit Hitze durch hohe atmosphärische CO2-Konzentrationen, die außerdem den Meerwasser-pH-Wert soweit gesenkt hatten, daß Meeresbewohnern die Hartteile weggelöst wurden was erwartungsgemäß sehr viele Arten ausrottete. Man kann also mit Ehrfurcht vor diesem Geröll des Budleigh Salterton Pebble Bed stehen, auch unsere Ohne-Höschen-Vorfahren hätten gerade weg sein können als es abgelagert wurde. Soviel zur kulturellen Allgemeinbildung.

Die Aufgabe hätte auch auf einem ganz anderen Weg gelöst werden können durch harte Forumsgedächtniskünstler aufgrund meines letzten Photos mit dem "East Devon District Council":
Calcit, 20071127, hat folgendes geschrieben::
... Dies erzeugt ja noch nachträglich bei mir "harassment, alarm or distress", wenn ich daran denke, wie ich hätte enden können beim Schwimmen an bisher acht englischen FKK-Stränden, von denen nur die beiden von Studland Bay und Budleigh Salterton mit Schildern als offiziell deklariert waren.
http://fkk-freun.de/viewtopic.php?t=12047
Da Studland Bay in Dorset liegt blieb unter der Annahme, daß ich seit dem Beitrag nicht weitere englische offizielle Strände besucht hatte, nur Budleigh Salterton übrig.

Dann viel Spaß mit einer neuen Aufgabe.

Beitrag 01 November 2014 19:41 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Hans H.






Anmeldungsdatum: 17.06.2006
Beiträge: 1031



blank.gif

So sieht das Bild von Tim doch schon ganz anders aus:

Aber bedankt euch nicht bei mir, denn Calcit hatte geschrieben (um 11:47):
Zitat:
Die etwas kleinknolligen Gebilde im unteren Teil der Schichten (das Bild ist um 90 Grad zu drehen) würden als Kalkkonkretionen zur Mergelhypothese passen. Also destruktives Urteil von mir: Das ist nicht an den beiden vermuteten Stellen, einen konstruktiven Vorschlag habe ich nicht.

Im weiteren Beitrag von Calcit:
Zitat:
Jetzt müssen sich nur noch die beiden 1. Gewinner einigen, wer als erster weitermacht. Gerechterweise sollten beide weitermachen dürfen, aber das ist ein Thema aus der Reaktionskinetik mit sich verzeigenden Kettenreaktionen, und bevor das Forum auseinanderfliegt zieht "Witch" dann die Notbremse.

Nun lass uns doch erst einmal das Bild von Tim "knacken"!
Allerdings wäre natürlich auch Ostfriesenjunge für seinen schon vorher geäußerten Vorschlag mit der Ottermündung an der Reihe - nur das es tatsächlich dort ist, hatten wir ja erst jetzt erfahren.

Zurück zum Bild von Tim: so gedreht wirkt es natürlich ganz anders. Die Formation ist deutlich höher, als es ursprünglich den Eindruck machte. So kommen nun wohl doch einige Stellen der Algarve in Frage, nur wo gibt es da Opuntien? (An die kann ich mich nicht erinnern).

Vom Aussehen des geschichteten Kies und Sandgesteins kann es an der Algarve-Südküste im Bereich zwischen Salema und Burgau sein, und da könnten evtl Opuntien auch den Winter durchhalten. An der Algarve-Westküste kommt dagegen so gelbes Gestein eher selten vor. Ich meine, eine kleine Bucht im Nordwesten des Kap de Sao Vicente hat etwas von diesem gelben Zeugs, aber nicht so durchgängig gelb. Ich hatte von dort ein Bild (noch nicht digital irgendwo in den Negativen), da war solches Sandgestein in Streifen zwischen anderen Schichten vorhanden, und es war teils gelb und teils rötlich.
- Deshalb: Wenn Algarve, dann im Süden im zuvor genannten Bereich.
- Vorausgesetzt, es gibt dort überhaupt freiwachsende Opuntien - ich kann mich leider daran nicht erinnern.

@Calcit, zu deinem letzten Hinweis: Das hatte ich sogar kurz vorher gelesen! Nur zu diesem kleinen Gedankensprung, mal da nachzuschauen, wo du gemäß diesem Beitrag warst, hatten mir meine kleinen grauen Zellen dann nicht verholfen icon_wink.gif Jetzt sag ich auch nichts mehr, dass bei meinem Bild mein Tipp mit der Qualle von fast allen übersehen wurde.

Beitrag 01 November 2014 21:20 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Puistola



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 16.10.2007
Beiträge: 5271
Wohnort: Nicht weit vom Alpstein


switzerland.gif
Re: Die Lösung: Budleigh Salterton

Calcit hat folgendes geschrieben::
Hiermit verleihe ich feierlich den Nackten Schlapphut zu gleichen Teilen, ähnlich wie beim Nobelpreis, an die beiden Forumsmitglieder, die laut Eigenauskunft wohnen in der Nähe von:
a) N53.54, W08.10 für schnellste Lösung
b) N47.25, W09.34 für präziseste Lösung



Naja, Ostfriesenjunge gehören Gold, Hut und Ehre, nicht mir.
Seine enge Auslegung der Spielregeln verhinderte, dass er sich bei
British Naturists nach dem CO-beach vor dem Ort mit diesem
komlizierten Doppelnamen erkundigte.
Ottermündung war das entscheidende Stichwort.
Mein Umweg über die Telefonummer der Reederei war arg unelegant
und zudem nicht ohne Internet-Recherche zu bewerkstelligen.

Ich nehme gerne den Schlapphut in Silber entgegen.

Was die GPS-Messung von Stränden anbetrifft:
Ein dutzende Meter breites und kilometerlanges Objekt
kann kaum sinnvoller mit einer über 35 Messungen gemitteltes
statistisches Mittel angegeben werden, als mit einer flüchtigen
Auslesung der ersten paar Stellen hinter dem Komma.
Mein +/- bezog sich nicht auf die Ungenauigkeit meiner Angabe,
sondern auf die Länge des mit Frack, Soutane, Cocktailkleid
oder sonstiger Un-Badekleidung (CO) nutzbaren Bereiches.

Also, Goldfriesenjunge,
zeig mal, wo Du warst!

Puistola

Beitrag 01 November 2014 21:32 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Tim007



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 28.11.2005
Beiträge: 7783
Wohnort: Bremen


germany.gif

Ich will mich natürlich nicht vordrängen. doch das wird hoffentlich auch nicht so gesehen.
Ein Dank gilt Hans, der das Bild zurecht gerückt hat.

Beitrag 01 November 2014 22:39 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Ostfriesenjunge



Geschlecht: Geschlecht:männlich


Anmeldungsdatum: 20.04.2013
Beiträge: 76
Wohnort: Schlicktown


germany.gif
Nur die Ruhe ...

Moin,

keine Panik, ich habe schon Bilder parat liegen für eine neue Aufgabe. Wobei ich mir gedacht habe, ich werfe mal die Ottermündung rein, ohne dann anderen die Chance zu nehmen, das weiter zu präzisieren.

Wie ich auf die Ottermündung bekommen bin? Nun, roter Fels in Großbritannien ist mir bekannt - habe ja mal Erdkunde gehabt - genause wie roter Fels auf Helgoland, dort war ich sogar schon mal.

Und irgendwie kam mir diese grüne gemähte flach abfallende Fläche komisch vor und habe gedacht - nur intuitiv, wenig begründet -, dort gibt es vielleicht einen Fluß bzw. ein Mündung. Und dann den guten Atlas hervorgekramt und gesucht. Und dann eine Stelle gefunden, die passen könnte - war aber kein FKK in der Karte eingezeichnet ... .

Also, nun in Ruhe mal das/die ausstehenden Rätsel abarbeiten, dann melde ich mich gerne mit einem neuen rätselhalten Foto ... .

Gruß
Willi

Beitrag 01 November 2014 23:27 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Hans H.






Anmeldungsdatum: 17.06.2006
Beiträge: 1031



blank.gif

- Da wir mit Tim´s Bild hier nur langsam vorankommen, meine ich, könnte Ostfriesenjunge durchaus schonmal was einstellen - warum nicht zwei so ein wenig zeitlich überschneidend? Aber dazu können erst einmal noch andere eine Meinung sagen.

- @Tim: In deinem Beitrag von 22:39 Uhr hast du leider nichts dazu geschrieben, ob das jetzt noch alles total falsch ist, was wir als mögliche Optionen eingetragen hatten, so von mir zuerst der genannte Punkt auf Fuerteventura und im späteren Beitrag den genannten Küstenabschnitt an der Südküste der Algarve. Die anderen Äußerungen betrafen ja teils auch die Algarve, teils andere Optionen der Kanaren. Zumindest was falsch ist oder "ganz falsch" (wenn sehr weit weg vom richtigen Punkt) sollte schon mal geantwortet werden, damit es weitergehen kann. (Die nächsten Tage habe ich jedoch kaum noch Zeit hier hineinzusehen).

Beitrag 02 November 2014 01:13 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 12, 13, 14 ... 27, 28, 29  Weiter

Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK