Galerie    Karte

Haftungsausschluß

Boardregeln

.kmz-file für Google Earth

Chat

Wer ist im Chat?
Offizielle Partnerseite






FKK Forum Foren-Übersicht
  Aktuelles Datum und Uhrzeit: 21 August 2017 08:39   

FKK Forum Foren-Übersicht -> Board

Verschärfung des Sexualstrafrechts
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
  Autor    Thread Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
chris-nrw



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:51

Anmeldungsdatum: 05.07.2003
Beiträge: 696



germany.gif
Verschärfung des Sexualstrafrechts

Aber nicht nur die ganze FKK-Bewegung wird kriminalisiert, jeder normale Bürger kann leicht ins Visier der Fahnder geraten.

Aus:

http://karlweiss.twoday.net/stories/3348109/

Grüße,
Chris

Beitrag 26 Februar 2007 23:09 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Pan meets Lilith




Alter:81

Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 15054
Wohnort: EUdSSR


blank.gif

Ahoi, Chris!

Ja, diese Gefahr ist leider kein Gespinst.

Die Zucht-und-Ordnungs-Fraktion aus den 50-er Jahren reißt die Klappe wieder verflucht weit auf und bedient sich des Stammtischs. Leute wie Söder (CSU) oder der ehem. Leiter des Salem-Internats.

Das Schlimmste: Sie etablieren ihre Gesinnungsgenossen an den Schulen: Disziplin - statt Lernen der Selbstständigkeit. Gehorsam - statt Empathie.

Es geschieht in langsamen Schritten, scheinbare Nebensächlichkeiten, vernachlässigbar. Aber wer aufmerksam ist, merkt es jeden Tag.


Es gibt einen schönen Ausspruch von Roosevelt (F.D, nicht Theodore, versteht sich):

They who seek to establish systems of government based on the regimentation of all human beings by a handful of individual rulers: Call this a new order. It is NOT new. And it is NOT order.

Meiner Erfahrung nach kannst du als Liberaler Konservativen nur mit Stärke und Unbeugsamkeit begegnen. Sie verstehen keine andere Sprache. Sie sind wie boshafte, missgünstige, hinterhältige Kinder.

Beitrag 27 Februar 2007 00:07 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
PundV






Anmeldungsdatum: 19.09.2006
Beiträge: 887
Wohnort: Großraum Frankfurt am Main


germany.gif
Re: Verschärfung des Sexualstrafrechts

chris-nrw hat folgendes geschrieben::
Aber nicht nur die ganze FKK-Bewegung wird kriminalisiert, jeder normale Bürger kann leicht ins Visier der Fahnder geraten.

Aus:

http://karlweiss.twoday.net/stories/3348109/


Wenn es tatsächlich so kommt, wie in diesem Blog geschrieben, dann
ist das schlimm. Wenn ja, dann müsste die DFK aktiv werden, denn
ihre Zeitschriften wären dann Kinderpornografie.

Aber übertreibt Karl Weiss? Es kann sein, dass eine Verschlechterung
geplant ist, aber nicht so schlimm, wie er denkt. Andere Aussagen von
ihm lassen einem dies vermuten.

Ein Link zu einem Gesetzesentwurf oder zu Aussagen von Politikern,
die daran beteiligt sind, wäre sinnvoll.

Beitrag 27 Februar 2007 14:14 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Werner



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:69

Anmeldungsdatum: 07.10.2002
Beiträge: 4290
Wohnort: Broome


australia.gif
Re: Verschärfung des Sexualstrafrechts

Vor allem ist interessant, von wem diese Aussagen stammen.

Immerhin schreibt er u.a. Folgendes:

Zitat:
Es wurde fälschlich von einem „Schlag gegen Kinderpornoringe“ gesprochen, in Wirklichkeit hatte man lediglich (Hervorhebung durch mich) Konsumenten im Visier.


sowie:
Zitat:
...und stattdessen nur Konsumenten ins Visier genommen.


Wer solch unerträgliche Verharmlosungen publiziert, hat ja wohl ein dringendes eigenes Interesse daran, sich gegen JEDE Strafverfolgung zu wenden, die mit dem Mißbrauch von Kindern zu tun hat.
Damit disqualifiziert er sich für mich sofort als Informationsquelle - unbeschadet dessen, ob seine Informationen nun korrekt sind oder nicht.

Wer keine Flöhe bekommen will, darf sich nicht mit Hunden ins Bett legen.

Ich bin angewidert.

Grüße

Werner

Beitrag 27 Februar 2007 14:50 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Yahoo Messenger MSN Messenger ICQ-Nummer
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
FKKFreund
Ehemaliger User










Kinderpornokonsumenten

Werner hat vollkommen recht, denn wo kein Konsument, da kein Kinderpornohändler, wo kein Kinderpornohändler (hoffentlich) weniger mißbrauchte Kinder.

Gruß
FKKfreund

Beitrag 27 Februar 2007 15:00 
 
 
  Antworten mit Zitat  
hajo



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:67

Anmeldungsdatum: 19.11.2002
Beiträge: 3444
Wohnort: Paderborn


germany.gif
Re: Verschärfung des Sexualstrafrechts

Werner hat folgendes geschrieben::
Wer solch unerträgliche Verharmlosungen publiziert, hat ja wohl ein dringendes eigenes Interesse daran, sich gegen JEDE Strafverfolgung zu wenden, die mit dem Mißbrauch von Kindern zu tun hat.


Ich LIEBE Objektivität und Sachlichkeit...



Gruß

Beitrag 27 Februar 2007 15:03 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
FKKFreund
Ehemaliger User










Textzitat

Zitat:
So wurde der pure Besitz von Fotos oder Videos, auf denen nackte Kinder zu sehen sind, bereits unter Strafe gestellt. Was daran strafbar sein soll, blieb der (offenbar blühenden) Phantasie der Politiker überlassen. Zwar ist im Moment noch Bedingung, dass die Kinder „in eindeutigen Positionen“, „aufreizend“ und „unter besonderer Betonung ihrer Geschlechtsorgane“ gezeigt werden, aber das sind dehnbare Begriffe. Ein von christlichen Gefühlen überwältigter Richter mag dies bereits in ganz normalen Abbildungen, z.B. von FKK-Stränden, erkennen.


dieser Abschnitt ist wohl ein noch besserer Beleg für die Richtigkeit von Werners Aussage icon_exclaim.gif

Ich könnte kotzen.

Gruß
FKKfreund

Beitrag 27 Februar 2007 15:06 
 
 
  Antworten mit Zitat  
Pan meets Lilith




Alter:81

Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 15054
Wohnort: EUdSSR


blank.gif

@fkk-freund / @werner:

Eure Empörungshaltung nervt. Von dir, Werner, kenne ich das ja schon bis zum Überdruss.

Es geht doch hier um eine Güterabwägung, meine Fresse!

Wollt ihr die Demokratie abschaffen, weil es Leute gibt, die die Demokratie missbrauchen?

Merke:
Es ist verboten, die Emotionalität anderer Menschen auf Stammtisch-Niveau zu instrumentalisieren! Durch Empörung ist noch kein einziger Missstand dieser Welt geändert worden. Im Gegenteil. Es kamen dadurch immer noch neue Missstände hinzu.

Eure psychologischen Nullnummern können einem manchmal echt barbarisch auf den Keks gehen.

Beitrag 27 Februar 2007 22:11 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Nackedei57
Ehemaliger User










Ich fühle mich längst verfolgt...

... in der DDR war ich es auch jahrzehntelang, weil ich anders dachte wie ich sollte. Damals war es politisch, jetzt gehts um das ureigenste Recht eines jeden Menschen!
Aber ich habe daraus gelernt, SEINE Linie weiter zu gehen, solange man es mit sich voll vereinbaren kann und dabei nach dem Gesetz handelt. Und genau das sage ich gegenüber denen , die mir vorflöten, dass ein nackter Körper Frauen und Kinder erschrecken, anekeln oder/und belästigen kann. das ist MEIN Vorteil bei Allem, was noch kommt!

Warum gibt es denn so viele sexuelle Gewaltverbrechen an Kindern und Frauen?
Die Menschen, die soetwas fertig bringen, ein Kind auch nur sexuell anzugehen, geschweige denn zu ermorden, sind genau so krank wie unsere Gesellschaft selbst. Als diese Menschen zur Welt kamen, waren sie noch normal. Vielleicht waren ihre Eltern gewalttätig- aber davon wird man kein Gewaltverbrecher. Unsere ,, ja so intakte Gesellschaft" hat das Thema ,,Nacktheit " völlig zum Tabuthema gemacht- ganz langsam, als wäre es völlig normal- in vielen Jahrzehnten hat sich der Mensch dessen angepasst, ohne dabei weiter zu denken, als ein Schwein scheißt. Sich führen zu lassen ist ja auch leichter! Danach kann man ja leichter meckern!
Jetzt haben wir die Katastrophe: Anstatt endlich entgegen zu wirken und alles zu tun, die Nacktheit dort, wo es auch immer geht- zu legalisieren, um sie wieder gesellschaftsfähig zu machen, wird auf irgend welchen idiodischen Gesetzen herum getrampelt, die aus dem
Mittelalter zu stammen scheinen. Und dann soll es ja noch die unabhängigen Richter geben, die mit dessen Hilfe Menschen im Namen des Volkes verurteilen, welche diesen Missstand längst erkannt und dagegen gehandelt haben.
Wirklich- eine tolle menschliche Gesellschaft, in welche ich meine Kinder entlassen werde. Zumindest aber kennen sie mich nackt, was ja auch nicht alltäglich sein soll...
Es steht mir nicht zu, dem Gesetzgeber zu sagen, was er zu tun und zu lassen hat, Er macht eh, was er will! Aber vielleicht denkt auch er darüber nach, wie die ständig zunehmenden Sexuastraftaten gerade an Kindern in den Griff zu bekommen sind. Meine Frage: denkt man überhaupt darüber nach? Solange man diskutiert, macht man nichts falsch!
Man denkt wohl lieber daran, wo man den nächsten FKK- Strand schließen kann, weil er ja nicht soviel Geld bringt wie ein Textilstrand. Ist es nicht so?
Die Kinder sind unseres wertvollstes Gut, was unsere Gesellschaft besitzt. Sie haben es verdient, geschützt zu werden, genau wie Frauen vor gewaltbereiten Männern geschützt werden müssen. Gut, das hat man ja besser im Griff.
Nur, wenn Kinder so bald als möglich an einen nackten Körper gewöhnt werden- vorrausgesetzt, sie werden erst mal an ihren eigenen Körper ohne Schlafstrampler gewöhnt- können diese Kinder auch später viel gelöster mit dem Anblick eines nackten Menschen umgehen und so nicht so leicht zum Ziel für sexuelle Übergriffe werden.
Das fängt im Elternhaus an, wenn KINDER DAS ERSTE MAL IHRE ELTERN NACKT SEHEN; VORRAUSGESETZT SIE DÜRFEN ES ÜBERHAUPT!
Bekommen wir dieses Gesellschaftsproblem nicht in den Griff, dann tun mir die Kinder der nachfolgenden Generation leid!

Kein schönes Gefühl in Anbedracht dieser Situation, selbst Kinder zu haben. Aber wir haben ja noch eine fähige Regierung in der Hinterhand, welche sicherlich schon über den erschreckenden Zuwachs der Sexuaverbrechen diskutiert. Ich würde mir wünschen, selbst mit beizutragen, unseren Kindern wenigstens auf diesem Gebiet eine sichere Zukunft zu garantieren.

Wem sollte das Nacktwanderverbot im Wald denn zugute kommen, wenn nicht denen, welche es aussprechen?

Ich hoffe auf rege Diskussion- auch Herr Satzinger ist dazu eingeladen.

Siggi

Beitrag 27 Februar 2007 22:23 
 
 
  Antworten mit Zitat  
FKKFreund
Ehemaliger User










"dehnbare Begriffe"

Hallo Pan,

nochmal zum mitlesen

Zitat:
Zwar ist im Moment noch Bedingung, dass die Kinder „in eindeutigen Positionen“, „aufreizend“ und „unter besonderer Betonung ihrer Geschlechtsorgane“ gezeigt werden, aber das sind dehnbare Begriffe.


Das sind absolut keine dehnbaren Begriffe icon_exclaim.gif

Wir können uns in der Bildergalerie hier mal sämtliche Bilder anschauen und wir werden uns sicher absolut darüber einig sein, welche Bilder zu welchem Zweck gemacht wurden...

Eine meiner besten Freundinnen arbeitet stundenweise für eine Organisation, die hauptsächlich Frauen betreut, die im Kindesalter mißbraucht worden sind.

Grüßle
Micha

Beitrag 27 Februar 2007 22:34 
 
 
  Antworten mit Zitat  
innocent



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Alter:42

Anmeldungsdatum: 30.01.2006
Beiträge: 870



germany.gif

Pan meets Lilith hat folgendes geschrieben::

Wollt ihr die Demokratie abschaffen, weil es Leute gibt, die die Demokratie missbrauchen?



welche demokratie ? biggrin.gif

Beitrag 27 Februar 2007 22:39 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Pan meets Lilith




Alter:81

Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 15054
Wohnort: EUdSSR


blank.gif

@nackidei:

Hallo Micha,

kann deine Wut verstehen. Ich sehe es ähnlich wie du - auch ohne DDR-Erfahrung.

Dies sehe ich anders:

Zitat:
Nur, wenn Kinder so bald als möglich an einen nackten Körper gewöhnt werden- vorrausgesetzt, sie werden erst mal an ihren eigenen Körper ohne Schlafstrampler gewöhnt- können diese Kinder auch später viel gelöster mit dem Anblick eines nackten Menschen umgehen und so nicht so leicht zum Ziel für sexuelle Übergriffe werden.


Ich würde korrigieren:

... so nicht so leicht in eine Täterrolle geraten. Hintergrund: Die Akzeptanz des eigenen Körpers ist m.E. Basis für mentale Stärke, für Selbstvertrauen.

Wer SIND denn K********r? Ich denke doch: Menschen, die das Bedürfnis haben, Macht auszuüben an anderer menschlicher Stelle, von der sie sicher sein können, diese Stelle ist ihnen nicht gewachsen.

Um es - ob des hochemotionalen Themas unangemessen - salopp auszudrücken: Es mangelt diesem Typ Mensch an Sportsgeist, aufgrund "Fehlprägung". Er hat in seiner Kindheit nicht die Erfahrung des Vertrauens, der Geborgenheit machen dürfen, sondern im Gegenteil die Erfahrung des Vertrauensmissbrauchs, des Ausgeliefertseins machen müssen. - Anders vermag ich mir ein entsprechendes Verhalten bei MENSCHEN nicht zu erklären. Ich bitte um fachkundige Korrektur, sollte ich falsch liegen.

Ich erinnere nebenher dabei: Das Thema ist Missbrauch des Missbrauchs durch die Institution Staat.

Beitrag 27 Februar 2007 23:02 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Pan meets Lilith




Alter:81

Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 15054
Wohnort: EUdSSR


blank.gif

@nackedei:

PS:
Ich fragte mich wirklich zunächst, ob du dir diesen Satzinger mit recht viel Aufwand ausgedacht hast. Ich hielt diese Figur - mit dem entsprechenden Weltbild - einfach für zu unwahrscheinlich für die heutige Zeit.

Wüsste ich nicht, dass es diese anmaßend-patriarchalischen Charaktere wirklich gibt - und dass ihre herablassende, von privaten Geschmacks- und Glaubenssätzen bestimmte Art und Weise im Umgang mit anderen eine wirklich sportliche Herausforderung für die Contenance ist - ich würde dich für einen Kerl mit Verfolgungswahn halten.

Aber keine Bange, auch in der bayerischen (oder meinetwegen fränkischen) Provinz wird noch eines Tages die Zivilisation ankommen.


@innocent:
Zitat:
welche demokratie ?

Schon gut. Ich drücke es bescheidener aus: unseren wiederholten Versuch der Demokratie - ungeachtet der Aktivitäten gewisser Politiker, die das Prinzip von Gewaltenteilungen angeblich aus Kostengründen für "nicht finanzierbar" halten.

Innocent, ich halte zumindest die ursprünglichen Konzeptionen Walter Euckens, Alexander Rüstows und Franz Böhms für außergewöhnlich intelligent im Sinne einer langfristig funktionierenden Demokratie. Dass Ludwig Erhard diese Konzeptionen wegen Adenauer nur äußerst fragmenthaft umsetzen konnte, wegen einflussnehmender Lobbygruppen auch nur äußerst fragmenthaft umsetzen wollte, steht auf einem anderen Blatt.

Beitrag 27 Februar 2007 23:21 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Pan meets Lilith




Alter:81

Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 15054
Wohnort: EUdSSR


blank.gif

@fkk-freund:

Zitat:
Wir können uns in der Bildergalerie hier mal sämtliche Bilder anschauen und wir werden uns sicher absolut darüber einig sein, welche Bilder zu welchem Zweck gemacht wurden...


Möglich.
Dennoch, ironisch: Ich hab ja auch nix besseres zu tun, als gemeinsam mit dir Kommissar zu spielen!

Willst du die Ölgemälde von Edgar Degas verbrennen, weil er auf kleine naive Mädchen in diesem Ballettüll-Gedöns stand?

Oder Nabukows Lolita auf den 50-er-Jahre-Index setzen? Am besten gleich all seinen anderen Bücher dazu?


Diese ganze Scheiße ist mit der Begründung von Moral, Anstand, Sitte und Ordnung in diesem Land schon mal abgelaufen. Die Avantgarde der deutschen Kunst ging dabei in Flammen auf.

Zitat:
Eine meiner besten Freundinnen arbeitet stundenweise für eine Organisation, die hauptsächlich Frauen betreut, die im Kindesalter mißbraucht worden sind.

Was willst du damit sagen? In China und Indien werden jeden Tag Kinder missbraucht, wenn nicht zur Sexualität, dann doch zur Schinderarbeit, 70 h die Woche für Hungerlöhne. Zum Nutzen deutscher Aktionäre. Zum Schaden der in der restlichen Welt bereits erreichten Sozialstandards. (-> das hitzige Stichwort "Familie", "Geburtenrückgang" etc.) Und wenn diese Kinder großes Pech haben und ihre Familie sehr arm ist, werden sie vorher und nachher noch von ihren eigenen Eltern als sexuelle Ware verscherbelt.

Glaubst du allen Ernstes, dass du durch deine Betroffenheitslyrik auch nur einer einzigen dieser Frauen hilfst, du Gutmensch?

Du kannst für die ZUKUNFT helfen, indem du mithilfst, aus gesellschaftlichen Fehleinstellungen der Gegenwart in der Zukunft durch Korrektur / Veränderung wirksam zu werden.

Da denkt Nackedei m.E. in eine sehr viel vernunftbegabtere Richtung.

Freilich, es macht Arbeit, bringt Gegner, ruft nervaufreibende Spießer mit abartigen Gedanken auf den Plan. Aber es hilft! Im Gegensatz zu deinem Xavier-Naidoo-Geflenne.

Beitrag 27 Februar 2007 23:47 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  
Pan meets Lilith




Alter:81

Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 15054
Wohnort: EUdSSR


blank.gif

@fkk-freund:

Es muss einfach sein.

ETWAS GANZ ESSENTIELLES - aus unserer naturistischen Logik:

Die SONDERSTELLUNG des Sexuellen gegenüber dem Außersexuellen - hier Spezialfall: Missbrauch einer Vertrauensstellung -

ist NUR DANN gerechtfertigt, WENN

sich das Sexuelle auf die Reproduktion bezieht.

DORT hat es die ökonomische Auswirkung, die über Weiterleben oder Sterben entscheiden.

Falls nicht, ist es mit dem gleichen Maß an Empörung, Tabu-Ahndung oder Sachlichkeit strafrechtlich zu ahnden oder "moralisch zu verurteilen" wie das Außersexuelle. Nicht mehr - und nicht minder.

Es vermag mitotische Blaualgen in der Zellteilung nun mal nicht zu beeindrucken, dass wir uns - als sexuelle Wesen - geradezu "heilig" wähnen (die berüchtigte christliche Gottesebenbildlichkeit).


Ich sag dir, FKK-Freund, wozu deine und Werners reflexhafte Moralausbrüche im konkreten Fall führen:

Väter werden es nicht mehr wagen, ihre Töchter und Söhne zu umarmen, weil sie Angst haben müssten, ihre Partnerin würde die Bekundung der Zuneigung im Trennungsfall (Es ist der Regelfall unserer Gesellschaft geworden!) machtstrategisch missbrauchen. Unsere Gesellschaft würde so berührungs-phob (und gleichzeitig so berührungsgeil) wie die US-amerikanische Gesellschaft, die Nation gewordene Überspitzung der Doppelzüngigkeit und Perfidie. Erbarmungslose Brutalität - und nach außen gepflegte Politcal correctness - in ambivalenter Überspitzung vereint in den gleichen Menschen.

WO wollt ihr die kategorische Grenze ziehen? Dort, wo sie in den zur Theokratie verkommenen USA gezogen wird? Wo sechsjährige inhaftiert werden, weil sie ihre vierjährige Schwester beim Pinkeln abhalten? Und Biologie-Lehrer gefeuert werden, weil sie im Biologie-Unterricht die menschliche Anatomie besprechen?

IHR missbraucht das Thema der menschlichen Verantwortung, um EUCH toll dastehen zu lassen. DAZU sage ich: Pfui Deibel!

Das Problem eurer Haltung ist das gesamtgesellschaftliche Grundklima, dass ihr damit befördert. IHR macht EUCH, nur EUCH, ein "reines Herz", ein gutes Gewissen - ohne, dass ihr damit irgendjemand anderem helft. Ihr denkt in solchen scholastischen Begriffen alttestamentarischer Rache und Vergeltung, nicht in Strategien der Prophylaxe. Das Schlimme: Ihr steckt schwache Charaktere (die meisten Menschen!) damit an. Sie verlieren dabei ihre Urteilskraft, ihre Unterscheidungsfähigkeit, ihr Differenzierungs-, Einschätzungsvermögen - weil sie von dem Tabu, dass ihr mit der lautstark vorgetragenen Empörungshaltung formuliert, einfach überwältigt sind.

Das Helfen - redet ihr euch nur ein. Euer kleiner systeminterner Ablasshandel.

Beitrag 28 Februar 2007 00:37 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
Füge Benutzer zur Ignorierungs-Liste hinzu  Antworten mit Zitat  


  Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten. Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Gehe zu:  
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Letztes Thema | Nächstes Thema  >

Forum Rules:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

 


 Impressum 

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group phpBB Group

This theme is to be used only for the promotion of Windows(TM) XP and its associated products. Read the full disclaimer
I, the developer, take no responsibility for use of this theme against the wishes of Microsoft(R).
phpXP2 Theme for phpBB2 created by Nick Mahon.

www.fkk-freun.de
Top 50 FKK